Lehrbeauftragte (Seminar für Medien- und Kommunikationswissenschaft)

Kontakt

Lehrgebäude 4 / Raum 216

Sprechzeiten

nach Vereinbarung

Besucheranschrift

Campus
Nordhäuser Str. 63
99089 Erfurt

Postanschrift

Universität Erfurt
Philosophische Fakultät
Seminar für Medien- und Kommunikationswissenschaft
Postfach 90 02 21
99105 Erfurt

Linn Temmann

Lebenslauf

Kurzvita

Linn Julia Temmann ist seit Februar 2019 wissenschaftliche Mitarbeiterin im DFG-Projekt „Darstellung und Wirkung von Responsibility Frames zu Gesundheitsthemen“. Sie ist Mitglied im Nachwuchskolleg "Communication and Digital Media" (ComDigMed) und promoviert zum Thema „Wirkung von Responsibility Frames zu Gesundheitsthemen“ (Arbeitstitel).

  • seit Februar 2019: wissenschaftliche Mitarbeiterin im DFG-Projekt „Darstellung und Wirkung von Responsibility Frames zu Gesundheitsthemen“
  • 2016-2018: Master-Studium der Kommunikationswissenschaft an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster, Masterarbeit zum Thema „Mediatisierte Selbsthilfe: eine qualitative Untersuchung von Medienaneignungsweisen der Migräne Community“ (Betreuerin: Prof. Dr. Jutta Röser)
  • 2013-2016: Bachelor-Studium der Kommunikationswissenschaft an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster, Bachelorarbeit zum Thema „Gender und Videospiele: Wie werden Repräsentation und Identität in der Videospielkultur verhandelt?“ (Betreuer: Prof. Dr. Thorsten Quandt)
  • studienbegleitende Mitarbeit in einer PR-Agentur (Redaktion, Social Media, Kampagnenarbeit und politische Kommunikation)
  • Praktika in der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit (Redaktion eines Online-Nachrichtenportals, Mitarbeit in einer behördlichen Pressestelle)

Mitgliedschaften

  • International Communication Association (ICA)
  • Deutsche Gesellschaft für Publizistik und Kommunikationswissenschaft (DGPuK)
  • Gesundheitsforschung | Erfurter Netzwerk für interdisziplinären Austausch in Forschung, Lehre und Praxis (GENIA)

Weitere Tätigkeiten

  • Betreuung der Social-Media-Kanäle der Fachgruppe Gesundheitskommunikation der DGPuK (@dgpuk_healthcom)

Forschung

Forschungsschwerpunkte

  • Gesundheitskommunikation
  • Framing von Gesundheit in den Medien, insbesondere Responsibility Frames und ihre Effekte
  • Qualitative und quantitative Methoden der Kommunikationsforschung
  • Mediennutzung im Gesundheitskontext

Forschungsprojekte

Laufende Projekte

  • DFG-Projekt "Darstellung und Wirkung von Responsibility Frames zu Gesundheitsthemen: Ein Vergleich der Einflussebene des Individuums, des sozialen Netzwerks und der Gesellschaft" zusammen mit Dr. Doreen Reifegerste (Projektleitung), Annemarie Wiedicke und Ass. Prof. Dr. Sebastian Scherr (KU Leuven)
  • „Body Positivity on Instagram“ (Arbeitstitel) zusammen mit Sanae Ech-Chotbi und Annemarie Wiedicke
  • “Coronavirus-related Crisis Communication, Information Seeking and Media Effects (CoreCrisis)”; zusammen mit Prof. Dr. Constanze Rossmann, Winja Weber, Anne Reinhardt, Paula Stehr, Annemarie Wiedicke, Janine Brill, Dr. Doreen Reifegerste, Kim Nikola Wendt und Laura Koch

Publikationen

Beiträge in Fachzeitschriften

Peer-review

Temmann, L. J. (2019). Mediatisierte Selbsthilfe: Potenziale und Grenzen aus Sicht der Mitglieder einer Facebook-Selbsthilfegruppe. kommunikation.medien, 10, 1–21. https://doi.org/10.25598/JKM/2019-10.7

Vorträge

Peer-review

Temmann, L. J., Wiedicke, A., Schaller, S., Reifegerste, D. & Scherr, S. (2020, May 21-25). A Systematic Narrative Review of Responsibility Frames in Health-Related Media Content and Their Effects. 70th Annual ICA Conference, Virtual Conference.

Wiedicke, A., Temmann, L. J., Schaller, S., Reifegerste, D. & Scherr, S. (2020, May 21-25.) Who’s causing and fixing diabetes – me, we, or both? The portrayal of responsibility in media coverage. 70th Annual ICA Conference, Virtual Conference.

Temmann, L. J., Wiedicke, A., Schaller, S., Reifegerste, D. & Scherr, S. (2019, November 13-15). Responsibility Frames in Health Communication. A Systematic Review of Their Representation and Effects. European Conference on Health Communication (ECHC), Zurich, Switzerland.

Temmann, L. J., Engmann, M., Maubach, K., Reer, F. & Quandt, T. (2019, September 4-6). Strong and powerful or sexy and skinny? Effects of objectifying video game avatars in Virtual Reality. 11th Conference of the Media Psychology Division (MediaPsych), Chemnitz.

Wiedicke, A., Ech-chotbi, S. A. & Temmann, L. J. (2019). The multiple faces of #bodypositivity: Users‘ reactions and discourses on Instagram. International Symposium of Anti Stigma Communication (ISASC), Dortmund.