PD Dr. Veronika Karnowski

veronika.karnowski@uni-erfurt.de

Inhaberin der Vertretungsprofessur für Kommunikationswissenschaft mit Schwerpunkt Soziale Kommunikation (Seminar für Medien- und Kommunikationswissenschaft)

Kontakt

Lehrgebäude 4 / Raum 206

+49 361 737-4179

Sprechzeiten

nach Vereinbarung

Besucheranschrift

Campus
Nordhäuser Str. 63
99089 Erfurt

Postanschrift

Universität Erfurt
Philosophische Fakultät
Seminar für Medien- und Kommunikationswissenschaft
Postfach 90 02 21
99105 Erfurt

PD Dr. Veronika Karnowski

Lebenslauf

Kurzvita

  • 2020/2021 Akademische Rätin, Institut für Kommunikationswissenschaft und Medienforschung, Ludwig-Maximilians-Universität München
  • 2018/2020 Gastprofessorin, Institut für Journalistik und Kommunikationsforschung, Hochschule für Musik, Theater und Medien Hannover
  • 2018/2019 Vertretungsprofessorin, Institut für Kommunikations- und Medienwissenschaft, Universität Leipzig
  • 2018 Habilitation, Sozialwissenschaftliche Fakultät der Ludwig-Maximilians-Universität München (Lehrbefähigung für Kommunikationswissenschaft)
  • 2017/2018 Akademische Rätin, Institut für Kommunikationswissenschaft und Medienforschung, Ludwig-Maximilians-Universität München
  • 2016/2017 Vertretungsprofessorin, Institut für Mensch-Computer-Medien, Julius-Maximilians-Universität Würzburg
  • 2008 bis 2016 Wissenschaftliche Mitarbeiterin, Institut für Kommunikationswissenschaft und Medienforschung, Ludwig-Maximilians-Universität München
  • 2008 Promotion zum Dr. phil., Institut für Publizistikwissenschaft und Medienforschung der Universität Zürich
  • 2002 bis 2008 wissenschaftliche Mitarbeiterin, Institut für Kommunikationswissenschaft und Medienforschung, Ludwig-Maximilians-Universität München
  • 1997 bis 2002 Studium der Kommunikationswissenschaft, Politischen Wissenschaft und Betriebswirtschaftslehre, Ludwig-Maximilians-Universität München
  • 1978 geboren in München

Mitgliedschaften

  • Deutsche Gesellschaft für Publizistik- und Kommunikationswissenschaft (DGPuK)
  • International Communication Association (ICA)
  • Association of Internet Researchers (AoIR)
  • European Communication Research and Education Association (ECREA)

Weitere Tätigkeiten

  • 2021 Mitglied der Jury des ICA IG Mobile Communication Top Dissertation Award
  • 2020 2016 Mitglied der Jury des Zeitschriftenpreises der Deutschen Gesellschaft für Publizistik- und Kommunikationswissenschaft
  • 2020 Mentorin Nachwuchsworkshop der DGPuK FG Gesundheitskommunikation
  • seit 2019 Mitglied des Editorial Board des European Journal of Health Communication
  • 2017/18    Mentorin im Rahmen des Karriereförderprogramm für Frauen der Begabtenförderungswerke „Talente sichern – Zukunft gestalten“
  • seit 2017 Mitglied des Editorial Board des Journal of Computer-mediated Communication
  • 2017 Mentorin Nachwuchsworkshop der DGPuK FG Gesundheitskommunikation
  • 2017 – 2019 Mitglied des Organisationskomitees des jährlichen gemeinsamen Doctoral Consortiums der ICA Division „Communication and Technology“ und der Interest Group „Mobile Communication“
  • 2016 Mitglied der Jury des Zeitschriftenpreises der Deutschen Gesellschaft für Publizistik- und Kommunikationswissenschaft
  • 2016 – 2020 Mitglied des Editorial Board der Annals of the International Communication Association
  • 2015 – 2017 Chair der Interest Group Mobile Communication der International Communication Association
  • 2015 – 2017 Mitglied des Board of Directors der International Communication Association
  • 2015 – 2017 Mentorin im Rahmen des Mentoring-Programms „Ment15“ für Doktorandinnen und Studentinnen an der Sozialwissenschaftlichen Fakultät der LMU München
  • 2015/2016 Mitglied der Task Force zur Zukunft der Divisions und Interest Groups der International Communication Association
  • 2014 – 2016 Mentorin im Rahmen des jährlichen ICA CAT Doctoral Consortiums
  • 2014/2015 Mitglied des Best Paper Award Committee der Mobile Communication ICA Preconference
  • 2013 – 2017 Mitglied des Organisationskomitees der jährlichen Mobile Communication ICA Preconference
  • 2013/2014 Mitglied der Arbeitsgruppe Lehre der Deutschen Gesellschaft für Publizistik‐ und Kommunikationswissenschaft
  • Seit 2013 Gründungs-Mitherausgeberin des (seit 2018) SSCI-gerankten Journals mobile media & communication (SAGE)

Forschung

Forschungsschwerpunkte

Gesellschaftliche Kommunikation und (technologischer) Medienwandel:

  • Theoretische Beschreibung des (technologischen) Medienwandels
  • Gesellschaftliche Nachrichtenverbreitung und (technologischer) Medienwandel
  • Soziale Ungleichheiten und (technologischer) Medienwandel
  • Gesundheitskommunikation und (technologischer) Medienwandel

 

Forschungsprojekte

  • 2018: „SINS: Starting an international initiative to map the niches structuring smartphone use“, mit L. Humphreys (Cornell University, USA), Bayerische Forschungsallianz: Bayerisches Hochschulförderprogramm zur Anbahnung und Vertiefung internationaler Forschungskooperationen
  • 2015 – 2017: „Verringerung der Passivrauchbelastung von Kindern – Kinder ohne Passivrauch (KOPA)“, mit K. Radon (Arbeitsmedizin, LMU München), Bundesministerium für Gesundheit
  • 2014 – 2017: „Verbreitung und Austausch von Nachrichteninhalten im Social Web – Interaktion zwischen massenmedialen und interpersonalen Kommunikationsformen“ Teilprojekt 1 der DFG-Forschergruppe 1381 „Politische Kommunikation in der Online-Welt“, mit H.-B. Brosius, DFG [DFG BR 904/39-2]
  • 2013 – 2014: „Nutzung neuer Medien zur Erhöhung der Akzeptanz primärpräventiver Maßnahmen von Auszubildenden in Berufen mit erhöhtem Berufsallergierisiko“, mit K. Radon (Arbeitsmedizin, LMU München) und C. Rossmann, Bayerisches Gesundheitsministerium im Rahmen von “Gesund Leben Bayern”
  • 2010 – 2012: „Mobile Nutzung von Online-Services im Alltag deutscher und US-amerikanischer Studierender“ mit T. von Pape und L. Humphreys (Cornell University, USA), DFG [DFG KA 3121/2-1]
  • 2006: „Aneignungsprozesse und Entstehung von Nutzungsmustern bei MobileTV“ mit W. Wirth und T. von Pape, im Auftrag von vodafone Pilotentwicklung, MTV Networks, Turner Broadcasting und Eurosport

Publikationen

Herausgeberschaften

Seit 2013 Gründungs-Mitherausgeberin mobile media & communication

Buchpublikationen

Karnowski, V. (2017). Diffusionstheorie (2. aktualisierte und erweiterte Auflage). Wiesbaden: Nomos Verlagsgesellschaft.

Karnowski, V. (2011). Diffusionstheorien. Wiesbaden: Nomos Verlagsgesellschaft.

Karnowski, V. (2008). Das Mobiltelefon im Spiegel fiktionaler Fernsehserien. Symbolische Modelle der Handyaneignung. Wiesbaden: VS Verlag.

Karnowski, V. (2003). Von den Simpsons zur Rundschau. Wie sich Fernsehnutzung im Laufe des Lebens verändert. München: Verlag Reinhard Fischer.

Editorials

Karnowski, V. & von Pape, T. (2022). Business as usual? Taking stock of submissions and reviews two years after the first coronavirus lockdowns. mobile media & communication, 10(2), doi: 10.1177/ 20501579221080594

Jones, S., Karnowski, V., Ling, R. & von Pape, T. (2013). Welcome to mobile media & communication. mobile media & communication, 1(1), 3-7. doi: 10.1177/2050157912471456

Beiträge in Fachzeitschriften

Sukalla, F. & Karnowski, V. (in press). Incidental stigmatization? Characteristics of wellbeing app descriptions and their effects on public and self-stigmatization of depression. European Journal of Health Communication.

Karnowski, V., Leiner, D. J., Kümpel, A. S. & Leonhard, L. (2021). Worth to share? How content characteristics and article competitiveness influence news sharing on social network sites. Journalism & Mass Communication Quarterly, 98(1), 59-82. doi: 10.1177/1077699020940340

Leonhard, L., Karnowski, V., & Kümpel, A. S. (2020). Online and (the feeling of) being informed: online news usage patterns and their relation to subjective and objective political knowledge. Computers in Human Behavior, 103, 181-189. doi: 10.1016/j.chb.2019.08.008.

Schnauber-Stockmann, A. & Karnowski, V. (2020). Mobile devices as tools for media and communication research: a scoping review. Communication Methods and Measures, 14(3), 145-164, doi: 10.1080/19312458.2020.1784402.

Stehr, P., Karnowski, V.  & Rossmann, C. (2020). The multi-faceted usage patterns of nutrition apps: a survey on the appropriation of nutrition apps among German-speaking users of MyFitnessPal. BMC Medical Informatics and Decision Making, 20:279. doi: 10.1186/s12911-020-01294-9

Rodríguez-Molina, D., Barth, S., Herrera, R., Rossmann, C., Radon, K., & Karnowski, V. (2019) An educational intervention to improve knowledge about prevention against occupational asthma and allergies using targeted maximum likelihood estimation. International Archives of Occupational and Environmental Health, 92(5), 629-638. doi: 10.1007/s00420-018-1397-1.

Naab, T. K., Karnowski, V., & Schlütz, D. (2019). Reporting mobile social media use: how survey and experience sampling measures differ. Communication Methods & Measures, 13(2), 126-147. doi: 10.1080/19312458.2018.1555799.

Rossmann, C., Riesmeyer, C., Brew-Sam, N., Karnowski, V., Jöckel, S., Chib, A., & Ling, R. (2019). Appropriation of mhealth for diabetes self-management: lessons from two qualitative studies. JMIR Diabetes, 4(1), e10271. doi: 10.2196/10271.

Humphreys, L., Karnowski, V., & von Pape, T. (2018). Smartphones as metamedia. A framework to identify the niches structuring smartphone use. International Journal of Communication, 12, 2793–2809.

Karnowski, V., Leonhard, L. & Kümpel, A. S. (2018). Why users share the news: a TRA-based study on the antecedents of news sharing behavior. Communication Research Reports, 35(2), 91-100. doi: 10.1080/08824096.2017.1379984.

Weinmann, T., Radon, K., Sukalla, F., Gerlich, J., Barth, S., Nowak, D. & Karnowski, V. (2018). Developing an awareness campaign to reduce second hand smoke among disadvantaged families—a participatory mhealth approach. The International Journal of Environmental Research and Public Health, 15(9), 1945. doi: 10.3390/ijerph15091945

Karnowski, V., Kümpel, A. S., Leonhard, L. & Leiner, D. J. (2017). From incidental news exposure to news engagement—how perceptions of the news post and news usage patterns influence engagement with news articles encountered on Facebook. Computers in Human Behavior, 76, 42-50. doi: 10.1016/j.chb.2017.06.041.

Lee, S. K., Karnowski, V., von Pape, T. & Cionea, I. (2016). An English scale for measuring mobile phone appropriation: translation and assessment. Studies in Communication and Media, 5(4), 397-426. doi: 10.5771/2192-4007-2016-4-397.

Struckmann, S. & Karnowski, V. (2016). News consumption in a changing media ecology: A MESM-study on mobile news. Telematics & Informatics, 33(2), 309-319. doi: 10.106/j.tele.2015-08.

Wirth, W., Sommer, K., von Pape, T. & Karnowski, V. (2016). Success in online searches – differences between selection and finding tasks. Journal of the American Society for Information Science and Technology, 67(12), 2897-2908. doi: 10.1002/asi.23389.

Aricat, R. G., Karnowski, V. & Chib, A. (2015). Mobile phone appropriation and migrant acculturation: a case study of an Indian community in Singapore. International Journal of Communication, 9, 2221–2242.

Jandura, O. & Karnowski, V. (2015). Digital Natives vs. Digital Immigrants – fruchtbares empirisches Konzept für die Kommunikationswissenschaft oder populärwissenschaftliche Fiktion? Publizistik, 60(1), 63-79. doi: 10.1007/s11616-014-0221-5.

Kümpel, A. S., Karnowski, V. & Keyling, T. (2015). News sharing in social media: A review of current research on news sharing users, content and networks. Social Media & Society, 1(2), 1-14. doi:10.1177/2056305115610141.

Karnowski, V. & Jandura, O. (2014). When lifestyle becomes behavior: A closer look at the situational context of mobile communication. Telematics and Informatics, 31(2), 184-193. doi: 10.1016/j.tele.2013.11.001.

Humphreys, L., von Pape, T. & Karnowski, V. (2013). Evolving mobile media: uses and conceptualizations of the mobile internet. Journal of Computer-mediated Communication, 18(4), 491-507. doi: 10.1111/jcc4.12019.

Wirth, W., Ryffel, F., von Pape, T. & Karnowski, V. (2013). The development of video game enjoyment in a role playing game. Cyberpsychology, Behavior, and Social Networking, 16(4), 260-264. doi: 10.1089/cyber.2012.0159.

Wirth, W., Böcking, T., Karnowski, V. & von Pape, T. (2009). The WEBNAS analysis method: a holistic approach to the analysis of web navigating and searching behavior. Communication Methods and Measures, 3(3), 115-146. doi: 10.1080/19312450903155604.

Wirth, W., von Pape, T. & Karnowski, V. (2008). An integrative model of mobile phone appropriation. Journal of Computer-mediated Communication, 13(3), 593-617. doi: 10.1111/j.1083-6101.2008.00412.x.

Wirth, W., Böcking, T., Karnowski, V. & von Pape, T. (2007). Heuristic and systematic use of search engines. Journal of Computer-mediated Communication, 12(3), 778-800. doi: 10.1111/j.1083-6101.2007.00350.x.

Karnowski, V., von Pape, T. & Wirth, W. (2006). Zur Diffusion neuer Medien: Kritische Bestandsaufnahme aktueller Ansätze und Überlegungen zu einer integrativen Diffusions- und Aneignungstheorie neuer Medien. Medien & Kommunikationswissenschaft, 54(1), 56-74.

Buchbeiträge

Karnowski, V. (2020). The nano level of media use: situational influences on (mobile) media use. In B. Krämer & F. Frey (Hrsg.), How we use the media - strategies, modes and styles (S. 157-168). London: Palgrave Macmillan. doi: 10.1007/978-3-030-41313-2_8

Karnowski, V. (2020). Adoption theories. In R. Ling, G. Goggin, L. Fortunati, S. Lim & Y. Li (Hrsg.), Oxford handbook of mobile communication, culture, and information (S. 28-41). Oxford: Oxford University Press, 10.1093/oxfordhb/9780190864385.013.2

Reifegerste, D. & Karnowski, V. (2020). Lifestyle, Präventionserfolg oder Optimierungszwang? Chancen und Risiken der Gesundheitssozialisation Jugendlicher durch Selftracking-Apps. In A. Kalch & A. Wagner (Hrsg.), Gesundheitskommunikation und Digitalisierung. Zwischen Lifestyle, Prävention und Krankheitsvorsorge (S. 103-115). Baden-Baden: Nomos.

Karnowski, V. (2019). Die Bedeutung der Diffusionsforschung für die Gesundheitskommunikation. In C. Rossmann & M. Hastall (Hrsg.), Handbuch der Gesundheitskommunikation (S. 359-370). Wiesbaden: Springer VS, doi: 10.1007/978-3-658-10948-6_29-1.

Karnowski, V. (2019). Die theoretische Modellierung der Nutzung mobiler Medien – vom Innovationscluster Mobiltelefon zum Metamedium Smartphone. In H. Schramm, J. Matthes & C. Schemer (Hrsg.), Emotions meet cognitions. Zum Zusammenspiel von emotionalen und kognitiven Prozessen in der Medienrezeptions- und Medienwirkungsforschung (S. 83-91). Wiesbaden: Springer VS.

Karnowski, V., Naab, T. K. & Schlütz, D. (2019). On the challenges of measuring mobile social media use: explaining differences between data from surveys and mobile experience sampling. In C. Peter, T. K. Naab & R. Kühne (Hrsg.), Measuring media use and exposure: recent developments and challenges (S. 59-89). Köln: Herbert von Halem Verlag.

Leonhard, L., Karnowski, V. & Kümpel, A. S. (2019). Matthäus-Effekt der Nachrichtenrezeption? Zum Einfluss von Persönlichkeitseigenschaften auf die Auseinandersetzung mit beiläufig entdeckten Nachrichteninhalten auf Facebook. In P. Weber & F. Mangold (Hrsg.), Meinungsbildung in der Netzöffentlichkeit (S. 55-74). Baden-Baden: Nomos. doi: 10.5771/9783845293837-55 

Sukalla, F. & Karnowski, V. (2019). 7 cups to relieve stress? On the portrayal of well-being in the smartphone app market. In T. C. Bächle & A. Wernick (Hrsg.), The futures of eHealth. Social, ethical and legal challenges (S. 57-62). Berlin: Alexander von Humboldt Institute for Internet and Society. doi: 10.5281/zenodo.3296991

Haas, A., Karnowski, V. & Peter, C. (2018). Hans-Bernd Brosius und die deutschsprachige Kommunikationswissenschaft: Autoren der Beiträge in Publizistik, Rundfunk und Fernsehen und Medien & Kommunikationswissenschaft 1983 bis 2016. In P. Rössler & C. Rossmann (Hrsg.), Kumulierte Evidenzen Replikationsstudien in der empirischen Kommunikationsforschung. Ein Band für Hans-Bernd Brosius (S.225-244). Wiesbaden: Springer VS.

Karnowski, V. & Sukalla, F. (2018). Zeit- und kosteneffiziente Evidenzgenerierung? Ein Scoping Review zum Methodeneinsatz in der deutschsprachigen, kommunikationswissenschaftlichen Forschung zur Gesundheitskommunikation. In P. Stehr, D. Heinemeier & C. Rossmann (Hrsg.), Evidenzbasierte | evidenzinformierte Gesundheitskommunikation (S. 61-72). Wiesbaden: Nomos Verlagsgesellschaft.

Sukalla, F., Karnowski, V., Radon, K., Barth, S., Gerlich, J. &Weinmann, T. (2017). Transdisziplinarität und Partizipativität bei der Entwicklung einer Kampagne zur Reduktion der Passivrauchbelastung bei Kindern. In C. Lampert & M. Grimm (Hrsg.), Gesundheitskommunikation als transdisziplinäres Forschungsfeld (S.187-198). Wiesbaden: Nomos Verlagsgesellschaft.

Fahr, A. & Karnowski, V. (2017). Die mobile Onlinebefragung. In L. Mikos & C. Wegener (Hrsg.), Qualitative Medienforschung – ein Handbuch (2. überarbeitete und erweiterte Auflage; S. 340-346). Konstanz: UVK.

Karnowski, V. & Kümpel, A. S. (2016). Diffusion of innovations von Everett M. Rogers (1962). In M. Potthoff (Hrsg.), Schlüsselwerke der Medienwirkungsforschung (S. 97-107). Wiesbaden: Springer VS. doi: 10.1007/978-3-658-09923-7_9.

Karnowski, V., Rossmann, C., Barth, S. & Radon, K. (2016). Txt2PAUL - Effektivität einer SMS-Intervention zur Prävention von berufsbedingten Allergien und Asthma in der Landwirtschaft. In A. L. Camerini, R. Ludolph & F. Rothenfluh (Hrsg.), Gesundheitskommunikation im Spannungsfeld zwischen Theorie und Praxis (S. 292-302). Baden-Baden: Nomos.

Stehr, P., Rossmann, C. & Karnowski, V. (2016). Aneignung von Ernährungs-Apps. Forschungsstand und Adaption des MPA-Modells. In A. L. Camerini, R. Ludolph & F. Rothenfluh (Hrsg.), Gesundheitskommunikation im Spannungsfeld zwischen Theorie und Praxis (S. 269-279). Baden-Baden: Nomos.

Karnowski, V. & Jandura, O. (2015). Gender doesn‘t matter! Situationale und genderspezifische Einflüsse auf die Nutzung mobiler Onlinedienste. In E. Prommer, M. Schuegraf & C. Wegener (Hrsg.), Gender – Medien – Screens. (De)Konstruktionen aus wissenschaftlicher und künstlerischer Perspektive. (S. 115-130). Konstanz: UVK Verlag.

Karnowski, V. & Fahr, A. (2014). Mobile Befragung. In M. Welker, M. Taddicken, J.-H. Schmidt & N. Jackob (Hrsg.), Handbuch Online-Forschung. Sozialwissenschaftliche Datengewinnung und –auswertung in digitalen Netzen (S. 194-213). Köln: Herbert von Halem Verlag.

Rossmann, C. & Karnowski, V. (2014). eHealth und mHealth: Gesundheitskommunikation im Internet. In K. Hurrelmann & E. Baumann (Hrsg.), Handbuch Gesundheitskommunikation (S. 271-285). Bern: Verlag Hans Huber.

Karnowski, V. (2013). Befragung in situ: Die Mobile Experience Sampling Method (MESM). In W. Möhring & D. Schlütz (Hrsg.), Handbuch standardisierte Erhebungsmethoden in der Kommunikationswissenschaft (S. 235-247). Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften.

Karnowski, V. (2013). Diffusionstheorie. In W. Schweiger & A. Fahr (Hrsg.), Handbuch Medienwirkungsforschung (S. 513-528). Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften.

Karnowski, V. & Riesmeyer, C. (2013). MobileTV @ the crossroads? Broadcasting vs. IP-based services in Germany and Austria. In K. M. Cumiskey & L. Hjorth (Hrsg.), Mobile media practices, presence and politics: the challenge of being seamlessly mobile (S. 169-179). New York: Routledge.

Keyling, T., Karnowski, V. & Leiner, D. J. (2013). Nachrichtendiffusion in der virtuellen MediaPolis sozialer Netzwerke: Wie sich Nachrichtenartikel über Facebook, Twitter und Google+ verbreiten. In B. Pfetsch, J. Greyer & J. Trebbe (Hrsg.), MediaPolis – Kommunikation zwischen Boulevard und Parlament. Strukturen, Entwicklungen und Probleme von politischer und zivilgesellschaftlicher Öffentlichkeit (S. 209-227). Konstanz: UVK.

Karnowski, V. (2012). Symbolic models of mobile phone appropriation – a content analysis of TV-serials. In C. Martin & T. von Pape (Hrsg.), Images in mobile communication (S. 167-188). Wiesbaden: VS Verlag.

Karnowski, V., von Pape, T. & Wirth, W. (2012). Die WEBNAS-Methode: Eine Methodenkombination zur Untersuchung von Webnavigation und Suchverhalten. In W. Loosen & A. Scholl (Hrsg.), Methodenkombinationen in der Kommunikationswissenschaft. Methodologische Herausforderungen und empirische Praxis (S. 371-386). Köln: Herbert von Halem Verlag.

von Pape, T. & Karnowski, V. (2012). Which place for mobile television in everyday life? Evidence from a panel study. In C. Martin & T. von Pape (Hrsg.), Images in mobile communication (S. 101-120). Wiesbaden: VS Verlag.

Karnowski, V., von Pape, T. & Wirth, W. (2011). Overcoming the binary logic of adoption: On the integration of diffusion of innovations theory and the concept of appropriation. In A. Vishwanath & G. Barnett (Hrsg.), The diffusion of innovations. A communication science perspective (S. 57-76). New York: Peter Lang.

Karnowski, V. & Doedens, S. (2010). Mobile Experience Sampling. Eine Methode zur Untersuchung mobilen Mediennutzungsverhaltens. In N. Jackob, T. Zerback, O. Jandura & M. Maurer (Hrsg.), Methoden der Online-Forschung: Das Internet als Forschungsinstrument und -gegenstand der Kommunikationswissenschaft (S. 211-226). Köln: Herbert von Halem Verlag.

Karnowski, V. & von Pape, T. (2009). MobileTV im Alltag der Nutzer. Ergebnisse einer dreimonatigen Panelstudie. In J. Krone (Hrsg.), Fernsehen im Wandel. Mobile TV & IPTV in Deutschland und Österreich (S. 241-255). Baden-Baden: Nomos.

Karnowski, V., von Pape, T. & Wirth, W. (2008). After the digital divide? An appropriation-perspective on the generational mobile phone divide. In M. Hartmann, P. Rössler & J. Höflich (Hrsg.), After the mobile phone? Social changes and the development of mobile communication (S. 185-201). Berlin: Frank & Timme.

von Pape, T. & Karnowski, V. (2008). Quelle place pour la télévision mobile dans la vie quotidienne? Résultats d'une étude de terrain longitudinale. In ACM (Hrsg.), 20 ans d'interaction homme-machine francophone: De l'interaction à la fusion entre l'humain et la technologie (S. 111-118). Danvers: ACM International Conference Proceedings Series.

von Pape, T., Karnowski, V. & Wirth, W. (2008). Die Mobile Phone Appropriation-Skala (MPA-Skala): Konstruktion und Evaluation. In J. Matthes, W. Wirth, A. Fahr & G. Daschmann (Hrsg.), Die Brücke zwischen Theorie und Empirie: Operationalisierung, Messung und Validierung in der Kommunikationswissenschaft (S. 96-127). Köln: Herbert von Halem Verlag.

Hess, T., Linnhoff-Popien, C., Wirth, W., Rauscher, B., Hirnle, C., Hochstatter, I., Buchholz, T., Karnowski, V. & von Pape, T. (2007). Context-sensitive Content Provision for Classified Directories. In T. Hess (Hrsg.), Ubiquität, Interaktivität, Konvergenz und die Medienbranche: Ergebnisse des interdisziplinären Forschungsprojektes intermedia (S. 307-317). Göttingen: Universitätsverlag Göttingen.

Wirth, W., von Pape, T. & Karnowski, V. (2007). Ein integratives Modell der Aneignung mobiler Kommunikationsdienste. In S. Kimpeler, M. Mangold & W. Schweiger (Hrsg.), Die digitale Herausforderung. Zehn Jahre Forschung zur computervermittelten Kommunikation (S. 77-90). Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften.

Wirth, W., von Pape, T. & Karnowski, V. (2007). How to measure appropriation? Towards an integrative model of mobile phone appropriation. In T. Hess (Hrsg.), Ubiquität, Interaktivität, Konvergenz und die Medienbranche: Ergebnisse des interdisziplinären Forschungsprojektes intermedia (S. 83-105). Göttingen: Universitätsverlag Göttingen.

von Pape, T., Karnowski, V. & Wirth, W. (2006). La fracture numérique dans nos mains: Enjeux sociaux de l'appropriation du téléphone portable par un groupe d'adolescents. In R. Patteson (Hrsg.), Enjeux et usages des TIC - Reliance sociale & insertion professionelle. Actes du colloque (S.73-83). Brüssel: CREATIC.

von Pape, T., Wirth, W. & Karnowski, V. (2006). Identitätsbildung bei der Aneignung neuer Kommunikations­dienste. Ergebnisse einer qualitativen Studie mit jugendlichen Mobiltelefon-Nutzern. In L. Mikos, D. Hoffmann & R. Winter (Hrsg.), Mediennutzung, Identität und Identifikationen. Die Sozialisationsrelevanz der Medien im Selbstfindungsprozess von Jugendlichen (S. 21-38). Weinheim, München: Juventa Verlag.

Hoffmann, T. & Obersteiner, V. (2001). Der Markt der Daily Talkshows. Zuschaueranalysen aus dem AGF/GfK Fernsehpanel. In C. Schneiderbauer (Hrsg.), Daily Talkshows unter der Lupe. Wissenschaftliche Beiträge aus Forschung und Praxis (S. 15-33). München: Verlag Reinhard Fischer.

Lexikonbeiträge

Karnowski, V. (2017). Latent class analysis (S. 967-976). In J. Matthes (Hrsg.), International encyclopedia of communication research methods. Hoboken: Wiley-Blackwell.

Karnowski, V. (2017). WEBNAS analysis method (S. 1945/1946). In J. Matthes (Hrsg.), International encyclopedia of communication research methods. Hoboken: Wiley-Blackwell.

Karnowski, V. (2012). Stichworte Aneignung(-stheorie) (S. 18), Mobilkommunikation, Mobiltelefon/Handy (S. 233), Short Message Service (S. 315/316). In G. Bentele, H.-B. Brosius & O. Jarren (Hrsg.), Lexikon Kommunikations- und Medienwissenschaft. Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften.

Brosius, H.-B. & Karnowski, V. (2011). Mass communication. In P. Moy (Hrsg.), Oxford Bibliographies Online: Communication. New York: Oxford University Press. [http://www.oxfordbibliographiesonline.com/display/id/ obo-9780199756841-0022].

Vorträge

Peer-review

Karnowski, V. & von Pape, T. (2021, September). Business as usual? How COVID-19 affects submissions and revisions in a communication journal. Vortrag gehalten auf der Jahrestagung der DGPuK-Fachgruppe Methoden, 29.9./1.10.2021, Virtual Conference.

Karnowski, V. & Reifegerste D. (2021, Mai). Untangling the heterogeneity in self-tracking practices: an empirical investigation into German young adults’ engagement with self-tracking technologies. Vortrag gehalten auf der 71. Jahrestagung der International Communication Association (ICA) „Engaging the Essential Work of Care: Communication, Connectedness, and Social Justice“, 27.-31.5.2021, Virtual Conference.

Sawalha, N. & Karnowski, V. (2021, Mai). From news-finds-me to opinion-finds-me? News-YouTubers’ roles in young adults’ political opinion forming process. ICA. Vortrag gehalten auf der 71. Jahrestagung der International Communication Association (ICA) „Engaging the Essential Work of Care: Communication, Connectedness, and Social Justice“, 27.-31.5.2021, Virtual Conference.

Sukalla, F. & Karnowski, V. (2021, Mai). Incidental stigmatization? Characteristics of wellbeing app descriptions and their effects on public and self-stigmatization of depression. Vortrag gehalten auf der 71. Jahrestagung der International Communication Association (ICA) „Engaging the Essential Work of Care: Communication, Connectedness, and Social Justice“, 27.-31.5.2021, Virtual Conference.

Karnowski, V., Knop-Huelss, K. & Olbermann, Z. (2020, October). News junkie or only accidentally informed? An in-situ study on situational types and individual repertoires of mobile news access among German young adults. Vortrag gehalten auf der #AoIR2020: The 21st Annual Conference of the Association of Internet Researchers. 27.-31.10.2020, Virtuelles Event.

Karnowski, V. & Reifegerste, D. (2019, November). "Do I really need to walk another 1,346 steps?”: The role of self-tracking technologies between norm-setting socializing agents and topics of conversation. Vortrag gehalten auf der European Conference on Health Communication, 13.-15.11.2019, Zürich, Schweiz.

Karnowski, V., Sukalla, F. & Reifegerste, D. (2019, September). Fluidität und Volatilität als methodische Herausforderungen der Untersuchung von Metamedien: Stichprobenziehung im Appmarkt. Vortrag gehalten auf der Jahrestagung der DGPuK-Fachgruppe Methoden, 25.-27.9.2019, Greifswald.

Leiner, D. J., Karnowski, V. & Kümpel, A. S. (2019, September). Ein nachvollziehbares Verfahren zur automatisierten lexikalischen Kodierung der expliziten Emotionalität von deutschsprachigen Nachrichtenartikeln. Vortrag gehalten auf der Jahrestagung der DGPuK-Fachgruppe Methoden, 25.-27.9.2019, Greifswald.

Karnowski, V., Leiner, D. J., Kümpel, A. S., & Leonhard, L. (2019, Mai). Worth to share? Determinants of news sharing success on social network sites. Vortrag gehalten auf der 69. Jahrestagung der International Communication Association (ICA) „Communication beyond boundaries“, 24.-28.5.2019, Washington, USA.

Knöpfle, M. & Karnowski, V. (2019, Mai). From traditional mass media to mobile social media: Clustering modes of access to news on a major news event. Vortrag gehalten auf der 69. Jahrestagung der International Communication Association (ICA) „Communication beyond boundaries“, 24.-28.5.2019, Washington, USA.

Schnauber-Stockmann, A. & Karnowski, V. (2019, Mai). Mobile devices as tools for communication research: a scoping review. Vortrag gehalten auf der 69. Jahrestagung der International Communication Association (ICA) „Communication beyond boundaries“, 24.-28.5.2019, Washington, USA.

Karnowski, V., Leiner, D. J., Kümpel, A. S., Leonhard, L. & Schulz, K. (2019, Mai). "Obama is hot, Juncker not?” Empirische Befunde und Grenzen der Erklärkraft des Nachrichtenfaktors Prominenz auf die Weiterverbreitung von Nachrichtenartikeln auf sozialen Netzwerkseiten. Vortrag gehalten auf der 64. Jahrestagung der DGPuK „Integration durch Kommunikation in digitalisierten Öffentlichkeiten“, 9.5.-11.5.2018, Münster.

Sukalla, F. & Karnowski, V. (2019, April). 7 cups to relieve stress? On the portrayal of well-being in the smartphone app market. Vortrag gehalten auf der Tagung “The futures of eHealth. Social, legal and ethical challenges“, 29./30.04.2019, Berlin.

Karnowski, V. & Reifegerste, D. (2018, November). Lifestyle, Präventionserfolg oder Optimierungszwang? Chancen und Risiken der Gesundheitssozialisation Jugendlicher durch Selftracking-Apps. Poster präsentiert auf der Jahrestagung der DGPuK-Fachgruppe Gesundheitskommunikation, 15.-17.11.2018, Augsburg.

Leonhard, L., Karnowski, V. & Kümpel, A. S. (2018, November). Online and (the feeling of being) informed: online news usage patterns and their relation to subjective and objective political knowledge. Vortrag gehalten auf der 7. European Communication Conference (ECREA), 31.10.-03.11.2018, Lugano, Schweiz.

Weinmann, T., Radon, K., Sukalla, F., Gerlich, J., Barth, S., Nowak, D. & Karnowski, V. (2018, September). Use of social media to reduce second hand smoke among disadvantaged families - a participatory m-health approach. Poster präsentiert auf der 18. Jahrestagung der SRNT Europe “Smoking and disease”, 6.-8.September 2018, München.

Karnowski, V., Kümpel, A. S., Leiner, D. J. & Leonhard, L. (2018, Mai). Artikel- oder Themeneigenschaften: Wie lässt sich die Sichtbarkeit von Nachrichtenartikeln auf sozialen Netzwerkseiten erklären? Vortrag gehalten auf der 63. Jahrestagung der DGPuK „Selbstbestimmung in der digitalen Welt“, 9.5.-11.5.2018, Mannheim.

Naab, T. K., Karnowski, V. & Schlütz, D. (2018, Mai). Retrospective overreporting: how in-situ and ex post measures on mobile social media use differ. Vortrag gehalten auf der 68. Jahrestagung der International Communication Association (ICA) „Voices“, 24.-28.5.2018, Prag, Tschechien.

Rossmann, C., Riesmeyer, C., Brew-Sam N., Karnowski, V., Joeckel, S., Chib, A. & Ling, R. (2018, Mai). Appropriation of mHealth for diabetes self-management: lessons from two qualitative studies. Vortrag gehalten auf der 68. Jahrestagung der International Communication Association (ICA) „Voices“, 24.-28.5.2018, Prag, Tschechien.

Knöpfle, M. & Karnowski, V. (2018, Januar). Breaking News im TV oder eher Pushnachricht aufs Smartphone? Zur Bedeutung von Endgeräten und uni- und bidirektionalen Kommunikationskanälen im Nachrichtendiffusionsprozess. Vortrag gehalten auf der Jahrestagung der DGPuK-Fachgruppe Rezeptions- und Wirkungsforschung, 25.-27.01.2018, Hohenheim.

Leonhard, L., Karnowski, V. & Kümpel, A. S. (2018, Januar). Matthäus-Effekt der Nachrichtenrezeption? Zum Einfluss von Persönlichkeitseigenschaften auf die Auseinandersetzung mit beiläufig entdeckten Nachrichteninhalten auf Facebook. Vortrag gehalten auf der Jahrestagung der DGPuK-Fachgruppe Rezeptions- und Wirkungsforschung, 25.-27.01.2018, Hohenheim.

Brew-Sam, N., Jöckel, S., Karnowski, V., Riesmeyer, C. & Rossmann, C. (2017, November). Mobile Medien im Diabetes-Selbstmanagement: Erkenntnisse zur Alltagsintegration in Singapur und Deutschland. Poster präsentiert auf der Jahrestagung der DGPuK-Fachgruppe Gesundheitskommunikation, 15.-17.11.2017, Erfurt.

Karnowski, V. & Sukalla, F. (2017, November). Zeit- und kosteneffiziente Evidenzgenerierung? Ein Scoping Review zum Methodeneinsatz in der deutschsprachigen, kommunikationswissenschaftlichen Forschung zur Gesundheitskommunikation. Vortrag gehalten auf der Jahrestagung der DGPuK-Fachgruppe Gesundheitskommunikation, 15.-17.11.2017, Erfurt.

Karnowski, V., Kümpel, A. S., Leiner, D. J. & Leonhard, L. (2017, September). DYNAMISM: Ein Methodenbaukasten zur Untersuchung dynamischer Nachrichtensichtbarkeit in sozialen Medien. Vortrag gehalten auf der Jahrestagung der DGPuK-Fachgruppe Methoden, 20.-22.9.2016, Mainz.

Naab, T. K., Karnowski, V. & Schlütz, D. (2017, September). Retrospektive Befragungsdaten im Vergleich mit Mobile Experience Sampling Daten: Unterschiede und Einflussfaktoren. Vortrag gehalten auf der Jahrestagung der DGPuK-Fachgruppe Methoden, 20.-22.9.2016, Mainz.

Schnauber, A. & Karnowski, V. (2017, September). Experience Sampling, Momentary Assessment oder App-based Survey? Ein Scoping Review zum Einsatz wiederholter mobiler Befragungen in der Kommunikationswissenschaft. Vortrag gehalten auf der Jahrestagung der DGPuK-Fachgruppe Methoden, 20.-22.9.2016, Mainz.

Karnowski, V., Springer, N. & Görland, S. (2017, Mai). „I needed them like someone very thirsty needs water.” Syrian refugees’ use of their mobile phones in and to manage their journey to Europe. Vortrag gehalten auf der ICA Pre-Conference 2017 “Mobile media as (tools for) interventions”, 24.5.2017, San Diego, USA.

Riesmeyer, C. & Karnowski, V. (2017, Mai). Setting the rules for media innovations:How norms and sanctions of WhatsApp use are negotiated among teenagers, their peers, parents and teachers. Poster präsentiert auf der 67. Jahrestagung der International Communication Association (ICA) „Interventions: communication research and practice“, 25.-29.5.2017, San Diego, USA.

Riesmeyer, C., Karnowski, V. & Kühn, J. (2017, März). Normen der WhatsApp-Nutzung unter 10 bis 15jährigen. Vortrag gehalten auf der 62. Jahrestagung der DGPuK „Vernetzung. Stabilität und Wandel gesellschaftlicher Kommunikation“, 30.3.-1.4.2017, Düsseldorf.

Springer, N., Karnowski, V. & Herzer, J. (2016, November). “I was more of a real person. Now I‘m always on my smartphone” Syrian refugees’ use of their mobile phones in and to manage their journey to Europe. Vortrag gehalten auf der 2016 ECREA Pre-conference “Media and migration” 7.-9.11.2016, Prag.

Sukalla, F., Karnowski, V., Radon, K. & Gerlich, J. (2016, November). Partizipative Integration schwer erreichbarer Zielgruppen zur Identifikation geeigneter Botschaften und Kommunikationswege für Aufklärungskampagnen zur Reduktion der Passivrauchbelastung bei Kindern. Vortrag gehalten auf der Jahrestagung der DGPuK-Fachgruppe Gesundheitskommunikation, 23.-25.11.2016, Hamburg.

Leonhard, L., Karnowski, V. & Kümpel, A. S. (2016, Oktober). What makes news articles viral? An investigation of the impact of news factors on highly shared news articles. Vortrag gehalten auf der ICA Regional Conference „Growing communication scholarship“, 19.-21.10.2016, Nairobi, Kenya.

Karnowski, V., Naab, T. K. & Schlütz, D. (2016, September). Measuring media use: comparing retrospective survey measures and mobile experience sampling measures. Vortrag gehalten auf der Jahrestagung der DGPuK-Fachgruppe Methoden, 21.-23.9.2016, Amsterdam, Niederlande.

Kümpel, A. S., Karnowski, V. & Leonhard, L. (2016, Juni). Why users share the news: uncovering the role of motives, attitudes, and intention in predicting news sharing behavior. Poster präsentiert auf der 66. Jahrestagung der International Communication Association (ICA) „Communicating with power“, 9.-13.6.2016, Fukuoka, Japan.

Stehr, P., Rossmann, C. & Karnowski, V. (2016, Juni). The multi-faceted usage patterns of nutrition apps: A survey on the appropriation of nutrition apps among German users. Vortrag gehalten auf der 66. Jahrestagung der International Communication Association (ICA) „Communicating with power“, 9.-13.6.2016, Fukuoka, Japan.

Riesmeyer, C. & Karnowski, V. (2016, April). „Der Mama muss ich immer gleich antworten – im Klassenchat antworte ich eigentlich nie.“ Heterogene Aushandlungsprozesse von sozialen Normen der Nutzung von WhatsApp unter Kindern und Jugendlichen. Vortrag gehalten auf Jahrestagung der DGPuK-Fachgruppe Medienpädagogik, 28.-30.4.2016, Mauterndorf, Österreich.

Karnowski, V., Kümpel, A. S. & Leonhard, L. (2016, März). Zwischen Information und Unterhaltung: Eine Mehr-Methoden-Studie zum Einfluss von Nutzungsmotiven und Merkmalen des Inhalts auf das Teilen von Nachrichten in sozialen Medien. Vortrag gehalten auf der 61. Jahrestagung der DGPuK „100 Jahre Kommunikationswissenschaft in Deutschland: Von einem Spezialfach zur Integrationsdisziplin“, 30.3.-1.4.2016, Leipzig.

Leonhard, L., Kümpel, A. S. & Karnowski, V. (2016, Januar). News Sharing in sozialen Medien: Wer teilt Nachrichteninhalte mit anderen – und warum? Vortrag gehalten auf der Jahrestagung der DGPuK-Fachgruppe Rezeptions- und Wirkungsforschung, 28.-30.1.2016, Amsterdam, Niederlande.

Karnowski, V., Rossmann, C., Radon, K. & Klostermann, S. (2015, November). Txt2PAUL - effectiveness of a text-message intervention to prevent occupational allergies and asthma among young farmers. Vortrag gehalten auf der Jahrestagung der DGPuK Ad-Hoc-Gruppe Gesundheitskommunikation „Gesundheitskommunikation im Spannungsfeld zwischen Theorie und Praxis“, 12.-14.11.2015, Lugano, Schweiz.

Stehr, P., Rossmann, C. & Karnowski, V. (2015, November). Aneignung von Ernährungs-Apps. Eine Untersuchung anhand des Mobile-Phone-Appropriation-Modells. Vortrag gehalten auf der Jahrestagung der DGPuK Ad-Hoc-Gruppe Gesundheitskommunikation „Gesundheitskommunikation im Spannungsfeld zwischen Theorie und Praxis“, 12.-14.11.2015, Lugano, Schweiz.

Karnowski, V. (2015, Oktober). Ubiquity and the influence of situational context. Vortrag gehalten auf der 16. Jahrestagung der Association of Internet Researchers „IR16: Digital imaginaries”, 21.-24.10.2015, Phoenix, USA.

Kümpel, A. S. & Karnowski, V. (2015, Oktober). (Social) media use and news: news usage patterns and their effects on political participatory behavior. Vortrag gehalten auf der 16. Jahrestagung der Association of Internet Researchers „IR16: Digital imaginaries”, 21.-24.10.2015, Phoenix, USA.

Karnowski, V. & Kümpel, A. S. (2015, Juli). Follow-up communication 2.0. The role of social media in interpersonal conversations among young adults. Vortrag gehalten auf der 2015 Social Media & Society Conference, 27.-29.7.2015, Toronto, Kanada.

Karnowski, V. (2015, Januar). Gespräche über Medieninhalte 2.0. Vortrag gehalten auf der Tagung der DGPuK-Fachgruppe Rezeptions- und Wirkungsforschung. 22.-24.1.2015, Bamberg.

Karnowski, V., Keyling, T. & Leiner, D. J. (2014, Oktober). News diffusion across social media platforms. Vortrag gehalten auf der 15. Jahrestagung der Association of Internet Researchers „IR15: Boundaries and intersections”, 21.-24.10.2014, Daegu, Südkorea.

Karnowski, V. & Rossmann, C. (2014, Mai). Text2Move. Effectiveness of a text message-intervention to promote physical activity among young adults. Vortrag gehalten auf der 64. Jahrestagung der International Communication Association (ICA) „Communication and ‚the good life‘“, 22.-26.5.2014, Seattle, USA.

Karnowski, V., Aricat, R. G. & Chib, A. (2014, Mai). Mobilkommunikation und kulturelle Anpassung – eine explorative Studie am Beispiel südindischer Migranten in Singapur. Vortrag gehalten auf der 59. Jahrestagung der DGPuK „Digitale Öffentlichkeit(en)“, 28.-30.5.2014, Passau.

Leiner, D. J., Keyling, T. & Karnowski, V. (2014, Mai). Discussing news on Facebook? The interplay of sharing of and commenting on online news articles. Vortrag gehalten auf der 64. Jahrestagung der International Communication Association (ICA) „Communication and ‚the Good life‘“, 22.-26.5.2014, Seattle, USA.

Struckmann, S. & Karnowski, V. (2014, Mai). News consumption in a changing media ecology: A MESM-study on mobile news. Vortrag gehalten auf der 64. Jahrestagung der International Communication Association (ICA) „Communication and ‚the good life‘“, 22.-26.5.2014, Seattle, USA.

Karnowski, V. & Rossmann, C. (2013, Juni). MOBILIZE BY MOBILE. Effectiveness of a text message-intervention to promote physical activity among young adults. Vortrag gehalten auf der Jahrestagung der IAMCR „Crises, ‘creative destruction’ and the global power and communication orders“, 25.-29.6.2013, Dublin, Irland.

Karnowski, V. & von Pape, T. (2013, Juni). Before and after the smartphone revolution. A trend study on mobile phone appropriation 2006 to 2011. Vortrag gehalten auf dem ICA-Preconfernce Workshop „10 years on: looking forwards in mobile ICT research“, 16./17.6.2013, London, UK.

Karnowski, V. & von Pape, T. (2013, Mai). Rückblick hinter die iPhone-Revolution: Eine Trendstudie zum Wandel der Handy-Aneignung zwischen 2006 und 2011. Vortrag gehalten auf der 58. Jahrestagung der DGPuK „Von der Gutenberg-Galaxis zur Google-Galaxis. Alte und neue Grenzvermessungen nach 50 Jahren DGPuK“, 8.-10.5.2013, Mainz.

Rossmann, C. & Karnowski, V. (2013, Mai). MOBIL MACHT MOBIL. Effektivität einer SMS-Intervention zur Förderung körperlicher Aktivität bei jungen Erwachsenen. Vortrag gehalten auf der 58. Jahrestagung der DGPuK „Von der Gutenberg-Galaxis zur Google-Galaxis. Alte und neue Grenzvermessungen nach 50 Jahren DGPuK“, 8.-10.5.2013, Mainz.

Jandura, O. & Karnowski, V. (2013, Januar). Überschätzter Medienwandel aus Nutzersicht: Der Einfluss von Einstellungen, Verhaltensintentionen und Verhalten auf den Third-Person-Effekt zur Nutzung des zeitversetzten Fernsehens. Vortrag gehalten auf der Tagung der DGPuK-Fachgruppe Rezeptions- und Wirkungsforschung „100 Jahre Riepl‘sches Gesetz: Medienkomplementarität als Herausforderung für die Rezeptions- und Wirkungsforschung“, 24.-26.1.2013, Wien, Österreich.

Karnowski, V. (2012, November). Alter Wein in neuen Schläuchen? Zum Zusammenhang zwischen der Diskussion von Nachrichten und dem Informationskanal on- und offline. Vortrag gehalten auf der Tagung der DGPuK-Fachgruppe Computervermittelte Kommunikation "Digitale Gesellschaft – Partizipationskulturen im Netz", 08.-10.11.2012, Bonn.

Karnowski, V., Keyling, T. & Leiner, D. J. (2012, Oktober). News diffusion via social media platforms: challenging classical DOI theory? Vortrag gehalten auf der 4. European Communication Conference (ECREA), 24.-27.10.2012, Istanbul, Türkei.

Gesell, K. & Karnowski, V. (2012, Mai). The effects of semantic and visualized search applications on search strategy and efficiency. Vortrag gehalten auf der 62. Jahrestagung der International Communication Association (ICA), 24.-28.5.2012, Phoenix, USA.

Keyling, T., Karnowski, V. & Leiner, D. J. (2012, Mai). Nachrichtendiffusion in der virtuellen MediaPolis: Wie sich Nachrichtenartikel über Facebook, Twitter und Google+ verbreiten. Vortrag gehalten auf der 57. Jahrestagung der DGPuK "MediaPolis - Kommunikation zwischen Politik und Boulevard", 16.-18.5.2012, Berlin.

Lee, S. K., von Pape, T. & Karnowski, V. (2012, Mai). Towards more valid and reliable instruments for media appropriation research: an English translation and test of the mobile phone appropriation model and its scales. Vortrag gehalten auf der ICA Pre-Conference 2012 Mobile communication, community & locative media”, 23./24.5.2012, Phoenix, USA.

Ryffel, F., Wirth, W., von Pape, T. & Karnowski, V. (2012, Mai). More than one session: the development of video game enjoyment in a roleplaying game over time. Vortrag gehalten auf der 62. Jahrestagung der International Communication Association (ICA), 24.-28.5.2012, Phoenix, USA.

Sommer, K., Wirth, W., von Pape, T. & Karnowski, V. (2012, Mai). Success in online searches – differences between selection and finding tasks. Vortrag gehalten auf der 62. Jahrestagung der International Communication Association (ICA), 24.-28.5.2012, Phoenix, USA.

von Pape, T., Karnowski, V. & Humphreys, L. (2012, Mai). Mobile internet usage: anywhere, anytime, any app? Vortrag gehalten auf der ICA Pre-Conference 2012 Mobile communication, community & locative media”, 23./24.5.2012, Phoenix, USA.

Karnowski, V., von Pape, T. & Humphreys, L. (2012, März). The social, spatial, temporal and cultural context of mobile communication. An experience sampling study of mobile communication in the US and Germany. Vortrag gehalten auf der Tagung „Local and mobile – linking mobilities, mobile communication and locative media“, 16.-18.3.2012, Raleigh, USA.

Jandura, O. & Karnowski, V. (2011, September). Gender doesn’t matter! Situationale und genderspezifische Einflüsse auf die Nutzung mobiler Onlinedienste. Vortrag gehalten auf der Tagung der DGPuK-Fachgruppe Medien, Öffentlichkeit und Geschlecht „Screening Gender: Neue Screens, neue Produktionsbedingungen, neue Rezeptionssituationen, neue Genderkonstruktionen?“, 22.-24.9. 2011, Potsdam.

Karnowski, V. & Jandura, O. (2011, Mai). Going online - anywhere and anytime? A classification of mobile web usage situations. Vortrag gehalten auf der ICA Pre-Conference 2011 Seamlessly mobile? Mobile communication @ a crossroads”, 25./26.5.2011, Boston, USA.

Karnowski, V. & Riesmeyer, C. (2011, Mai). MobileTV @ a crossroads? Broadcasting vs. IP-based services in Germany and Austria. Vortrag gehalten auf der ICA Pre-Conference 2011 Seamlessly mobile? Mobile communication @ a crossroads”, 25./26.5.2011, Boston, USA.

Jandura, O. & Karnowski, V. (2010, November). Digital Natives und Digital Immigrants – populärwissenschaftliche Fiktion oder fruchtbares Konzept für die Kommunikationswissenschaft? Vortrag gehalten auf der Jahrestagung der DGPuK-Fachgruppe Computervermittelte Kommunikation "Computer und Kommunikation - gestern, heute, morgen", 11.-13.11.2010, Mainz.

Karnowski, V., von Pape, T. & Humphreys, L. (2010, November). Internet goes mobile. Nutzung und Bedeutung mobiler Onlinedienste im Alltag deutscher und US-amerikanischer Studierender. Vortrag gehalten auf der Jahrestagung der DGPuK-Fachgruppe Computervermittelte Kommunikation "Computer und Kommunikation - gestern, heute, morgen", 11.-13.11.2010, Mainz.

Karnowski, V. & Riesmeyer, C. (2010, Oktober). MobileTV in Germany and Austria: Are the media actors' guiding principles moulding the heterogeneous developments in both countries? Vortrag gehalten auf der 3. European Communication Conference (ECREA), 12.-15.10.2010, Hamburg.

Humphreys, L., von Pape, T. & Karnowski, V. (2010, Juni). Users’ perspectives on an evolving mobile media ecology. Uses and conceptualizations of the mobile Internet by American and German college students. Vortrag gehalten auf der ICA Pre-Conference 2010 “Innovations in mobile use”, 21./22.6.2010, Singapur.

Karnowski, V. & Doedens, S. (2009, September). Mobile Experience Sampling. Eine Methode zur Untersuchung mobilen Mediennutzungsverhaltens. Vortrag gehalten auf der Tagung der DGPuK-Fachgruppe Methoden "Methoden der Online-Forschung: Das Internet als Forschungsinstrument und -gegenstand der Kommunikationswissenschaft", 24.-26.9.2009, Mainz.

Karnowski, V. (2009, Mai). Symbolic models of mobile phone appropriation – a content analysis of TV-serials. Vortrag gehalten auf der 59. Jahrestagung der International Communication Association (ICA), 21.-25.5.2009, Chicago, USA.

Karnowski, V., von Pape, T. & Wirth, W. (2009, Mai). „Lonely adopters”? An exploratory study of early adopters of mobile television and their mobile phone appropriation. Vortrag gehalten auf der ICA Pre-Conference “Mobile 2.0: beyond voice?”, 20./21.5.2009, Chicago, USA.

von Pape, T. & Karnowski, V. (2009, Mai). Stumbling mobile? A longitudinal field study on the appropriation of mobile television. Vortrag gehalten auf der 59. Jahrestagung der International Communication Association (ICA), 21.-25.5.2009, Chicago, USA.

Karnowski, V. (2009, April). Display of mobile phones in German and US fictional TV-serials. Vortrag gehalten auf dem International Workshop „Images in mobile communication: new content, new uses, new perspectives?“, 3.4.2009, Metz, Frankreich.

Karnowski, V. & von Pape, T. (2008, November). MobileTV im Alltag der Nutzer. Ergebnisse einer dreimonatigen Panelstudie. Vortrag gehalten auf der Tagung der DGPuK-Fachgruppe Medienökonomie „Bleibt Fernsehen Fernsehen?“, 13.-15.11.2008, St. Pölten, Österreich.

Von Pape, T. & Karnowski, V. (2008, September). Quelle place pour la télévision mobile dans la vie quotidienne ? Résultats d'une étude de terrain longitudinale. Vortrag gehalten auf der Tagung IHM 2008 „20 ans d'interaction homme-machine francophone: De l'interaction à la fusion entre l'humain et la technologie“, 2.-5.9.2008, Metz, Frankreich.

Von Pape, T., Karnowski, V., Wirth, W., Klimmt, C. & Hartmann, T. (2007, Mai). Living in Oblivion – A diary-study on the appropriation of a role-playing game. Vortrag gehalten auf der 57. Jahrestagung der International Communication Association (ICA), 24.-28.5.2007, San Francisco, USA.

Wirth, W., von Pape, T. & Karnowski, V. (2007, Mai). An integrative model of mobile phone appropriation. Vortrag gehalten auf der 57. Jahrestagung der International Communication Association (ICA), 24.-28.5.2007, San Francisco, USA.

Wirth, W., von Pape, T. & Karnowski, V. (2006, November). Ein integratives Modell der Aneignung mobiler Kommunikationsdienste. Vortrag gehalten auf der Tagung der DGPuK-Fachgruppe Computervermittelte Kommunikation „Computervermittelte Kommunikation als Innovation“, 2.-4.11.2006, Karlsruhe.

von Pape, T., Karnowski, V. & Wirth, W. (2006, September). La fracture numérique dans nos mains. Enjeux sociaux de l'appropriation du téléphone portable dans un groupe d'adolescents. Vortrag gehalten auf der Internationalen Tagung "EUTIC - Enjeux et Usages des TIC", 13.-15.9.2006, Brüssel, Belgien.

von Pape, T., Karnowski, V. & Wirth, W. (2006, September). Eine integrative Skala zur Messung des Konstruktes der Aneignung. Vortrag gehalten auf der Tagung der DGPuK-Fachgruppe Methoden "Die Brücke zwischen Theorie und Empirie: Operationalisierung, Messung und Validierung in der Kommunikationswissenschaft", 21.-23.9.2006, Zürich.

Wirth, W., Karnowski, V. & von Pape, T. (2006, Juni). Measuring moulds of social shaping: Evidence from cell phone appropriation. Vortrag gehalten auf der 56. Jahrestagung der International Communication Association (ICA), 19.-23.6.2006, Dresden.

Wirth, W., Karnowski, V. & von Pape, T. (2006, Juni). How to measure appropriation? An integrative model of mobile phone appropriation. Vortrag gehalten auf der ICA Pre-Conference “After the mobile phone? Social changes and the development of mobile communication”, 17./18.6.2006, Erfurt.

Karnowski, V., von Pape, T. & Wirth, W. (2006, Januar). “My last Sony-Ericsson?” - Findings of a qualitative survey on seniors’ appropriation of the mobile phone. Vortrag gehalten auf der Tagung der DGPUK-Fachgruppe Rezeptionsforschung “Media use and selectivity – new approaches to explaining and analysing audiences”, 26.-28.1.2006, Erfurt.

Karnowski, V., von Pape, T., Rauscher, B. & Hochstatter, I. (2005, November). Wie viel Kontext braucht der Nutzer? Ergebnisse eines Feldexperiments zur Nutzung eines kontextsensitiven mobilen Dienstes. Vortrag gehalten auf der Tagung der DGPuK-Fachgruppen Medienökonomie und Computervermittelte Kommunikation, 10.-12.11.2005, Berlin.

Böcking, T., von Pape, T., Karnowski, V. & Wirth, W. (2005, Oktober). Falsche Fährten im Netz. Ergebnisse einer Studie zum Umgang Jugendlicher mit problematischen Treffern von Suchmaschinen. Vortrag gehalten auf der Tagung der DGPuK-Fachgruppe Medienpädagogik, 21./22.10.2005, München.

Wirth, W., von Pape, T. & Karnowski, V. (2005, Mai). New technologies and how they are rooted in society. Vortrag gehalten auf der 55. Jahrestagung der International Communication Association (ICA), 26.-30.5.2005, New York, USA.

von Pape, T., Karnowski, V. & Wirth, W. (2005, Februar). Die Aneignung mobiler Kommunikationsdienste als Schlüsselprozess der Identitätsbildung Jugendlicher - Ergebnisse einer qualitativen Studie. Vortrag gehalten auf der Tagung "Medien - Identität - Identifikationen" der Sektionen Jugendsoziologie sowie Medien- und Kommunikationssoziologie der Deutschen Gesellschaft für Soziologie (DGS) 2005, 25.-26.2.2005, Potsdam.

Karnowski, V., Kempf, M., von Pape, T. & Wirth, W. (2004, September). User integration in the development process of innovative communication products and services - an interdisciplinary approach. Vortrag gehalten auf der 15. Biennial ITS Conference, 7.-9.9.2004, Berlin.

Eingeladen

Karnowski, V. (2021, Oktober). Mobile media in everyday life – a situational perspective. 4th World Communication Forum „Media and Urban Digital Transformation from an International Perspective”. 23.10. 2021, Shanghai/ Hybrid event.

Karnowski, V. (2020, November). Nutzung und Alltagsintegration von mHealth-Anwendungen – theoretische Überlegungen und empirische Befunde. Vortrag gehalten auf der digitalen Tagung „Digitalisierung und Gesundheit – Ethische Aspekte der mHealth Technologie“, 2./3.11.2020.

Karnowski, V. (2019, Dezember). Wer nutzt Gesundheits-Apps und warum? Vortrag gehalten auf der Tagung „Smart Phone – Smart Health? Mobile digitale Gesundheits-anwendungen in der Diskussion“, 3./4.12.2019, Hannover.

Karnowski, V. (2018, November). Understanding the use of mobile media. Vortrag gehalten auf dem LMU-China Academic Network: 4th Scientific Forum Workshop “Translating new technologies into new journalism“, 22.11.2018, Peking, China.

Karnowski, V. (2017, November). News diffusion in social media. Vortrag gehalten auf der 2017 SJTU-ICA New media international conference, 11.11.2017, Shanghai, China.

Springer, N. & Karnowski, V. (2017, Februar). “I was more of a real person. Now I’m always on my smartphone” Syrian refugees’ use of their mobile phones in and to manage their journey to Europe. Vortrag gehalten auf dem 3 M Workshop | Migrants, marginalization and mobiles. 17./18.02.2017, Singapur.

Karnowski, V. (2016, September). Smartphones - object of and tool for research on mobile media use. Keynote gehalten auf dem RPA Symposium on exposure to communication, 21.9.2016, Amsterdam, Niederlande.

Karnowski, V. (2013, März). Appropriation of mobile media in various contexts – evidences over the past decade. Vortrag gehalten im Rahmen der SiRC Seminar Series, 13.3.2013, Singapur.

Karnowski, V. & Jandura, O. (2011, November). The situational context of mobile communication. Vortrag gehalten auf dem Workshop “Lifestyle and Mobile Communication”, 23./24.11.2011, Turku, Finnland.

Karnowski, V. & Jandura, O. (2011, Juni). Die Situation als Determinante der Nutzung mobiler Dienste. Vortrag gehalten auf dem Medienforum Ilmenau “Mobile Kommunikation”, 24.6.2011, Ilmenau.

Karnowski, V. & von Pape, T. (2005, Oktober). „Entscheidend ist, was hinten rauskommt.“ Zur Implementation neuer Kommunikationsdienste in den Alltag. Vortrag gehalten auf den Münchner Medientagen 2005, 26.-28.10.2005, München.

Karnowski, V. (2003, Oktober). Von den Simpsons zur Rundschau. Wie sich Fernsehnutzung im Laufe des Lebens verändert. Vortrag gehalten auf den Münchner Medientagen 2003, 24.10.2003, München.

Neuberger, C., Schweiger, W., Böcking, T. & Obersteiner, V. (2003, Mai). Wegweiser im Netz? Qualität und Nutzung von Suchmaschinen - Selektion und Navigation mit Suchmaschinen. Vortrag gehalten auf dem Expertentreffen "Transparenz im Netz: Suchmaschinen", 6.5.2003, Gütersloh.