Lebenslauf

Kurzvita

Winja Weber ist wissenschaftliche Mitarbeiterin im Projekt ERIM, in dem gemeinsam mit dem Robert Koch-Institut Materialien zur Unterstützung von Ärzten in außergewöhnlichen biologischen Gefahrenlagen entwickelt werden. Seit 2017 ist sie Doktorandin im Nachwuchskolleg Communication and Digital Media und schreibt ihre Dissertation zur Bedeutung von individuellen Werten für die strategische Gesundheitskommunikation.

  • seit Juni 2019: wissenschaftliche Mitarbeiterin im Projekt ERIM
  • 10/2016 – 05/2019: wissenschaftliche Mitarbeiterin im Projekt Impfen 60+
  • WiSe 2017/18 & WiSe 2018/19: Lehrauftrag für das BA-Seminar „Darstellung und Präsentation“
  • SoSe 2018: Lehrauftrag für das BA-Seminar „Die Befragung“
  • WiSe 2017/18: Lehrauftrag für das BA-Seminar „Das Experiment“
  • WiSe 2015/16: Leitung des begleitenden Tutoriums zur Vorlesung „Methoden der Datenerhebung und -auswertung“
  • 2014 – 2016 Master-Studium an der Universität Erfurt im Studiengang Kommunikationsforschung Politik und Gesellschaft; Master-Arbeit zum Thema „Handlungsmuster im Informationsprozess durch Suchmaschinen“ (Prof. Dr. Patrick Rössler)
  • 2012: Organisation und Koordination des Eignungsfeststellungsverfahrens für den BA-Studiengang Kommunikationswissenschaft
  • 2010 – 2014 Bachelor-Studium an der Universität Erfurt mit dem Hauptfach Kommunikationswissenschaft und dem Nebenfach Germanistik; Bachelorarbeit zum Thema „Moral in politischen Talkshows“ (Prof. Dr. Sven Jöckel)

Mitgliedschaften

  • Gesundheitsforschung | Erfurter Netzwerk für interdisziplinären Austausch in Forschung, Lehre und Praxis (GENIA)
  • Nachwuchskolleg Communication and Digital Media (ComDigMed)
  • International Communication Association (ICA)

Forschung

Forschungsschwerpunkte

  • Gesundheitskommunikation
  • Evidenzbasierte Kampagnenplanung
  • Zielgruppensegmentierung, Lebensstil- und Werteforschung
  • Krisen- und Risikokommunikation im Gesundheitskontext

Forschungsprojekte

Laufende Projekte

  • ERIM (BMG-gefördertes Projekt zur Entwicklung ergänzender Informationsmaterialien zur Bewältigung außergewöhnlicher biologischer Gefahrenlagen), Leitung: Robert Koch-Institut
  • Coronavirus-related Crisis Communication, Information Seeking and Media Effects (CoreCrisis); zusammen mit Prof. Dr. Constanze Rossmann, Anne Reinhardt, Linn Temmann, Paula Stehr, Annemarie Wiedicke, Janine Brill, Dr. Doreen Reifegerste, Kim Nikola Wendt und Laura Koch
  • Gain/Loss-Framing, Emotional Flow und Sonnenschutzverhalten, Kooperationsprojekt mit der Université de Fribourg (Andreas Fahr, Alexander Ort und Perina Siegenthaler), zusammen mit Constanze Rossmann, Laura Koch und Anne Reinhardt

Abgeschlossene Projekte

  • impfen60+ (BMBF-gefördertes Projekt zur Gestaltung und Implementierung einer Impfkampagne für Thüringerinnen und Thüringer ab 60 Jahren), Antragstellerinnen: Cornelia Betsch & Constanze Rossmann; Kooperation mit dem Robert Koch-Institut, Universitätsklinikum Jena, Lindgrün GmbH

Publikationen

Beiträge in Fachzeitschriften

Peer-review

Weber, W., Reinhardt, A. & Rossmann, C. (2020). Lifestyle segmentation to explain the online health information seeking behavior of older adults: Results of a representative telephone survey. JMIR Journal of Medical Internet Research, 22(6), e15099. doi: 10.2196/15099

Betsch, C., Rossmann, C., Pletz, M. W., Vollmar, H. C., Freytag, A., Wichmann, O.,... & Reinhart, K. (2018). Increasing influenza and pneumococcal vaccine uptake in the elderly: study protocol for the multi-methods prospective intervention study Vaccination60+. BMC public health, 18, 885.

Reinhardt, A., Weber, W. & Rossmann, C. (2017). Effects of exemplars and base-rate information on online physician rating sites.  Studies in Communication and Media, 6, 420-442.

Buchbeiträge

Weber, W. & Rossmann, C. (2019). Gesundheitsförderung aus kommunikationswissenschaftlicher Perspektive. In M. Staats (Hrsg.), Die Perspektive(n) der Gesundheitsförderung (264­–281). Weinheim: Beltz Juventa.

Weber, W., Eitze, S., Rossmann, C., Betsch, C., Hanke, R. & vaccination60+ study group (2018). Evidenzbasierte Kampagnenplanung: Potentiale und Grenzen. In P. Stehr, D. Heinemeier & C. Rossmann (Hrsg.), Evidenzbasierte | evidenzinformierte Gesundheitskommunikation (99–112). Baden-Baden: Nomos Verlagsgesellschaft.

Vorträge

Peer-review

Koch, L., Ort, A., Reinhardt, A., Weber, W., Rossmann, C. & Fahr, A. (2020, April 2-4). The Impact of Mixed-valence Frames on Sun Protection - New Insights into Gain-loss Framing Considering Emotional Flow and Arousal. Kentucky Conference on Health Communication, Lexington, KY, USA.

Weber, W., Reinhardt, A. & Rossmann, C. (2019, Mai 24- 28). Lifestyle Segmentation to Explain Online Health Information Seeking Behavior of Older Adults. Results of a Representative Telephone Survey. Jahrestagung der International Communication Association, Washington, USA.

Reinhardt, A., Weber, W., Hanke, R., Rossmann, C. & Betsch, C. (2018, Mai 24-28). The Effects of Message Framing on Acceptance of Influenza and Pneumococcal Vaccine Among Older Adults. Jahrestagung der International Communication Association, Prag.

Rossmann, C., Betsch, C., Hanke, R., Weber, W., Reinhardt, A. & Vaccination 60+ study group (2017, November 15-17). Für das Plus im Leben: Evidenzinformierte Planung einer Kampagne zur Förderung der Impfbereitschaft bei Menschen ab 60 Jahren. 2. Jahrestagung der FG Gesundheitskommunikation der DGPuK, Erfurt.

Stehr, P., Behr, A., Switala, J., Weber, W. & Rossmann, C. (2016, März 30-01). Kultivierung, parasoziale Beziehung und die Bereitschaft zur Organspende. Eine Studie zum Einfluss der Daily Soap Gute Zeiten, schlechte Zeiten auf die Organspendebereitschaft. 61. Jahrestagung der DGPuK, Leipzig.

Roessing, T., Podschuweit, N., Weber, W., Kruschinski, S. & Schmidt, D. (2015, Mai 21-25). Political Campaigning in Social Network Sites: Do Campaign Aids appear to be Opinion Leaders Online? 65. Jahrestagung der ICA, San Juan, Puerto Rico.

Eingeladen

Reinhardt, A. & Weber, W. (2019, Dezember 4). Erstellung einer Impfkampagne am Beispiel von impfen60+. FU Berlin.

Reinhardt, A. & Weber, W. (2018, September 22). Erste Ergebnisse der Kampagne impfen60+. Erfurter Impftag.

Stehr, P., Weber, W. & Rossmann, C. (2016, März 5-12). Zwischen Todesangst und Betrug – Der Einfluss von Unterhaltungsformaten auf die Organspendebereitschaft der Zuschauer am Beispiel der Daily Soap „Gute Zeiten, schlechte Zeiten“. Thüringer Gesundheitswoche, Erfurt.

Lehre

Lehrprofil

  • Quantitative Methoden
  • Darstellung und Präsentation von Forschungsergebnissen
  • Wissenschaftliches Arbeiten
  • Gesundheitskommunikation