Wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Professur für Praktische Philosophie (Seminar für Philosophie)

Kontakt

Lehrgebäude 4 / Raum 228

Sprechzeiten

nach Vereinbarung

Besucheranschrift

Campus
Nordhäuser Str. 63
99089 Erfurt

Postanschrift

Universität Erfurt
Philosophische Fakultät
Seminar Philosophie
Postfach 90 02 21
99105 Erfurt

Arbeitsschwerpunkte

Ethik

Metaethik

Analytische Rechtsphilosophie

Seminare

  • Kelsen und Hart über den Begriff des Rechts (SS 2016, Universität Erfurt)
  • Schopenhauer: Preisschrift über die Grundlage der Moral (SS 2017, Universität Erfurt)
  • Intelligente Maschinen (WS 2017, Universität Erfurt)
  • Kant: Grundlegung zur Metaphysik der Sitten (WS 2019, Universität Regensburg)
  • Mill: Der Utilitarismus (WS 2020, Universität Erfurt)
  • Hume: Eine Untersuchung über die Prinzipien der Moral (SS 2020, Universität Erfurt)

Promotionsvorhaben

Arbeitstitel: Einzelfall vor Regelfall - Eine Verteidigung des moralischen Partikularismus

Betreuer: Prof. Dr. Guido Löhrer (Universität Erfurt)

Der moralische Partikularismus zweifelt an der Relevanz moralischer Prinzipien zur moralischen Beurteilung von Handlungen, muss sich dadurch aber auch einigen Fragen stellen. Ein Generalist könnte argumentieren, dass eine moralische Partikularistin keinen stabilen moralischen Charakter ausbildet, weil sie keine Prinzipien hat, nach denen sie ihr Verhalten richtet. Ich versuche, im Rahmen meines Projektes, den moralischen Partikularismus mit der Idee von Präzedenzfällen zu vereinbaren. Kurzgesagt: Wenn man vergangene Urteile einer Akteurin als Präzedenzfälle ansieht, an die sich auch eine Partikularistin zu halten hat, sorgt dies auf eine nicht-prinzipiierte Weise für einen stabilen moralischen Charakter. Das Projekt wurde von 2016 bis 2018 von der Universität Erfurt durch das Christoph-Martin-Wieland-Stipendium als individuell betreutes Promotionsvorhaben unterstützt.