Doktorandin
(Seminar für Religionswissenschaft)

Promotionsprojekt

Broken history. Antiquities and the Musealisation of the Religious

Gebrochene Geschichte. Antiquitäten und die Musealisierung des Religiösen

Zur Person

  • Historikerin, klassische Archäologin, Fachreferentin für Sammlungsmanagement in Museen

Berufliche Tätigkeiten

  • gegenwärtig Mitarbeit im Jüdischen Museum Berlin

Lehre

An der Universität Erfurt:

Wintersemester 2021/2022

„Gewaltakten und Musealisierung des Religiösen im Kontext der antiken Welt“ (Seminar B.A. – M.A.)

Sommersemester 2021

„Musealisierung des Religiösen: Formen, Praktiken, kulturelle Kontexte“ (Seminar B.A.)

Wintersemester 2014/2015

„Die Wichtigkeit der kleinen Dinge. Gemmen und andere Miniaturen in Antike und Früher Neuzeit“ (Seminar M.A.)

(in Zusammenarbeit mit Prof. Dr. Martin Mulsow und Johannes Eberhardt)

Wintersemester 2013/2014

„Antike Münzen in frühneuzeitlichen Händen“ (Seminar M.A.)

(in Zusammenarbeit mit Prof. Dr. Martin Mulsow und Johannes Eberhardt)

Wintersemester 2012/2013

„Liminale Gottheiten und ihr Kult im Römischen Reich“ (Seminar B.A.)

Sommersemester 2012

„Religionis causa? Gruppenbildung und Religion im Römischen Reich“ (Seminar B.A.)

Wintersemester 2011/2012

„Unterwegs im orbis terrarum: Räumliche Mobilität und Religion im Römischen Reich“ (Seminar B.A.)

Sommersemester 2011

 „Wunder im Spannungsfeld von religio, philosophia und techné im Römischen Reich“ (Seminar B.A.)

Sommersemester 2011

„SPES FELICITATIS ORBIS - Eine Einführung in die römische Numismatik“ (Seminar B.A.)

(in Zusammenarbeit mit Johannes Eberhardt)

Wintersemester 2010/2011

„Ansichten des Unsichtbaren - Spiegel und Religion im römischen Reich“ (Seminar B.A.)

Wintersemester 2007/2008

„Religion und Grenzen – die römische Untere Donau“ (Seminar B.A.)