Aufsätze in Fachzeitschriften und Sammelbänden

  • 2021

Földes, C. (2021). Aktuelle Dynamiken im Deutschen als Minderheitensprache: am Material ungarndeutscher Dialekte bairischer Provenienz. In Földes, Csaba (Hrsg.): Kontaktvarietäten des Deutschen im Ausland. Tübingen: Narr Francke Attempto - Beiträge zur Interkulturellen Germanistik 14.  S. 85-119.

Földes, C. (2021). Das Beziehungsgeflecht zwischen Sprache und Kultur: Forschungsrückblick, Zugänge und Beschreibungstendenzen. – In: Glottotheory. International Journal of Theoretical Linguistics 12, S. 9-46.

Schauer, G.A. (2021). Measuring intercultural competence. In Winke, P. & Brunfaut, T. (Eds.) The Routledge Handbook of Second Language Acquisition and Language Testing (pp. 359-370). Routledge.

Schauer, G.A. (im Druck). Intercultural competence and pragmatics in the L2 classroom: views of in-service EFL teachers in primary, secondary and adult education. In McConachy, T. & Liddicoat, A. (Eds.), Teaching and Learning Second Language Pragmatics for Intercultural Understanding. Routledge.

  • 2020

Bambek, A. & Földes, C. (2020). Lehrerbildung, sprachliche Bildung und Deutsch als Zweitsprache. Aktuelle Entwicklungen in der Erfurter Lehramtsausbildung. – In: Dibóné Borbély, Ágnes/Propszt, Eszter/Sárvári, Tünde/Szalai, Tünde (szerk.): Kulcs a világhoz. Drahota-Szabó Erzsébet köszöntésére. Schlüssel zur Welt. Festschrift für Erzsébet Drahota-Szabó. Szeged: Juhász Gyula Felsőokt. Kiadó. – S. 25-39.

Bambek, A. Földes, C., Kuhlig, L. (2020). Migrationsbedingte Mehrsprachigkeit in Zeiten von Corona und darüber hinaus – Herausforderungen und Chancen im Hinblick auf die Homeschooling-Problematik. Vorüberlegungen zu einem empirischen Forschungs- und Entwicklungsprojekt. – In: Eruditio – Educatio (Komárno) 15/ 3. – S. 5-17.

De Houwer, A. (2020). Meertalig taalaanbod en vroege meertalige ontwikkeling: aandachtspunten voor de logopedische praktijk. Logopedie, 33, 5-17.

De Houwer, A. (2020).  Why do so many children who hear two languages speak just a single language? Zeitschrift für Interkulturellen Fremdsprachenunterricht, 25(1): 7-26.

Földes, C. (2020).  Hybridität als Motor und als Ergebnis von Sprachwandel. – In: Glottotheory. International Journal of Theoretical Linguistics 11/1. S. 79-116.

Földes, C. (2020). Diskursive Praxis unter Bedingungen superdiversiver Sprachenvielfalt: Post-multilingualistische Zugänge in der Diskussion. – In: Sprachwissenschaft 45 (2020) 2. – S. 181-209.

Földes, C. (2020). Figuratives in der auslandsdeutschen Pressesprache. – In: Kalbotyra (Vilnius) Nr. 73 (2020). – S. 31-60.

Földes, C. (2020). Formelhaftes Sprechen im Sprach- bzw. Varietätenkontakt: Daten und Evidenzen aus einem interkulturellen Projekt. – In: Gondek, Anna/Jurasz, Alina/Kałasznik, Marcelina/Szczęk, Joanna (Hrsg.): Deutsche Phraseologie und Parömiologie im Kontakt und im Kontrast IIHamburg: Verlag Dr. Kovač. S. 199-217.

Földes, C. (2020). Nyelvi sokféleség: koncepciók és manifesztációk. – In: Bátyi, Szilvia/Lengyel, Zsolt (szerk.): Kétnyelvűség: magyar és nem magyar kontextus. Tanulmányok Navracsics Judit köszöntésére. Veszprém: Pannon Egyetem. S. 81-90.

Földes, C. (2020). Bilingual geprägte Kommunikationsstrukturen auf der Grundlage fränkischbasierter ungarndeutscher Mundarten der Gegenwart. – In: Linguistica (Ljubljana) 60/2. – S. 79-103.

Furmanova, V. P., Földes, C. (2020). Mežkuľturnaja kommunikacija v professionaľnoj podgotovke magistrantov: koncepcija i struktura sovmestnogo obrazovateľnogo proekta. – In: Integracija obrazovanija/Integration of Education 24/4. – S. 591-607

Schauer, G.A. (2020). Lehrmaterialien für Sekundarschulschüler*innen mit speziellem Förderbedarf: eine kontrastive pragmatische Studie von Sprechakten in zwei Lehrwerken. In Glaser, K. & Limberg, H. (Eds.), Pragmatische Kompetenzen im schulischen Fremdsprachenunterricht (pp. 259-285). Peter Lang Verlag.

  • 2019

De Houwer, A. (2019). "Hier spreekt men (alleen) Nederlands"! Een wijze beslissing op Vlaamse scholen? ["Here we speak (only) Dutch"! A wise decision in schools in Flanders?]. Tijdschrift voor Onderwijsrecht en Onderwijsbeleid,1-2, 113-118.

De Houwer, A. (2019).  Equitable evaluation of bilingual children's language knowledge using the CDI: It really matters who you ask. Journal of Monolingual and Bilingual Speech 1(1), 32-54.

Donec, P.N. & Földes, C. (2019). ‚Replikantia‛ aus dem frühen Kindes- und Grundschulalter. Befunde und Schlüsse eines psycho-linguokulturellen Experiments. – In: Smailagić, Vedad (Hrsg.): Die Leistung der Philologie bei der Deutung der Kultur(en). Tübingen: Stauffenburg. S. 207-233.

Földes, C. (2019). "Jugendwort des Jahres": kommunikative Realität oder mediale Konstruktion von Jugendsprache? – In: Wirkendes Wort 69/1. – S. 121-139.

Földes, C. (2019). Die Deutsche Allgemeine Zeitung: Anmerkungen zur Sprache der kasachstandeutschen Presse. – In: Linguistica (Ljubljana) 59/ 1. – p. 71-97.

Földes, C. (2019).  Sprache – Interaktion – Kultur: ein Beitrag zur Problemdekonstruktion anhand des Paradigmas Linguokulturologie. – In: Reeg, Ulrike/Simon, Ulrike (Hrsg.): Facetten der Mehrsprachigkeit aus theoretischer und unterrichtspraktischer Sicht. Münster: Waxmann. S. 85-115.

Földes, C. (2019).Dialekt im Sprachkontakt: Das ,Ungarndeutsche Zweisprachigkeits- und Sprachkontaktkorpus'. – In: Kostrzewa, Frank/Massud, Abdel-Hafiez (Hrsg.): Strukturen und Besonderheiten fremder Sprachen. Unter besonderer Berücksichtigung des Chinesischen, Japanischen, Koreanischen, Arabischen und Ungarndeutschen. Hamburg: Verlag Dr. Kovač. S. 153-175.

Földes, C. (2019). Alte und neue Mehrsprachigkeit in einem mitteleuropäischen kulturellen Kontaktraum: Das Beispiel Kittsee/Österreich. – In: Sydykov, E. B. (Red.): Problemy mnogojazyčija v poliėtničeskom prostranstve. Sbornik materialov Meždunarodnoj naučno-praktičeskoj konferencii, posvjaščennoj 250-letiju Aleksandra Gumboľdta. Nur-Sultan: Tipogr. ENU im. L. N. Gumileva. S. 29-34.

Földes, C. (2019). Kontaktvarietäten des Deutschen im Ausland. Bausteine und Impulse für eine vergleichende Sprachinselforschung. – In: Germanica Wratislaviensia Nr. 144. 2019 (Acta Universitatis Wratislaviensis; 3918). – p. 161-173.

Groba, A., De Houwer, A., Obrig, H., & Rossi, S.  (2019). Bilingual and monolingual first language acquisition experience differentially shapes children's property term learning: Evidence from behavioral and neurophysiological measures. Brain Sciences 9(2).

Kertész, A. & Földes, C. (2019).Von Humboldt zur IT. Germanistische Forschung und Lehre in Ungarn: Tendenzen und Perspektiven im Referenzsystem des europäischen Hochschulraums. – In: Argumentum (Debrecen) 15. S. 799-824

Monographien

De Houwer, A. (2021).  Bilingual Development in Childhood. Cambridge University Press.

Schauer, G. A. (2019). Teaching and Learning English in the Primary School: Interlanguage Pragmatics in the EFL context. Springer.

Sammelbände

De Houwer, A. & Ortega, L., (2019). The Cambridge Handbook of Bilingualism. Cambridge University Press.

Földes, C. (2021). Kontaktvarietäten des Deutschen im Ausland. Narr Francke Attempto (Beiträge zur Interkulturellen Germanistik; 14)

Földes, C. &  Nefedova, L. (2019).Deutscher Wortschatz – interkulturell. Narr Francke Attempto (Beiträge zur Interkulturellen Germanistik; 13)