Spracherwerb und Mehrsprachigkeit

MultilingualWelcome

 

Unsere Kinder lernen seit frühester Kindheit immer öfter zwei oder sogar drei Sprachen. Andererseits ist diese Mehrsprachigkeit Gegenstand vieler Fragen. 

Gibt es nicht eine völlige Verwirrung zwischen diesen Sprachen? 

Ist Mehrsprachigkeit nur für superkluge Kinder? 

Wie ist es möglich, mit mehreren Sprachen in einem kleinen Kopf zu jonglieren? 

Ist es falsch, wenn die gleiche Person zwei Sprachen mit einem Kind spricht?

Müssen Eltern die Sprachen streng trennen?

Lernen Sie darüber beim Lehrangebot der Professur für Spracherwerb und Mehrsprachigkeit. Frau Prof. Dr. De Houwer ist weltbekannt für ihre Expertise in diesem Bereich. Zur Zeit forscht sie zu den Bedingungen, unter denen kleine Kinder und ihre Familien eine harmonische Mehrsprachigkeit erleben können.

Weitere Informationen

Minderheitssprache in bilingualen Familien

Viele bilinguale Familien sind verwundert, wenn ihre Kinder die Minderheitssprache nicht sprechen. Prof. Dr. De Houwer wurde kürzlich zur Aufrechterhaltung von Sprachen in bilingualen Familien interviewed. Sie finden das Interview hier​​​​​​​. Herzlichen Dank an Dr. Serratrice von der University of Reading für ihre Initiative!

Professor De Houwer eröffnet die GAL Research School

Mit einem Beitrag zu ausgewählten Desiderata zur angewandten Mehrsprachigkeitsforschung eröffnete Frau Professor De Houwer die GAL Research School. Sie können das Poster hier herunterladen oder unter dem folgenden Link finden.