Universität Erfurt

Themenbezogene Forschungsschwerpunkte der beteiligten Wissenschaftler*innen

Die Projektbearbeiter*innen suchen nicht nach dem Ursprung oder Wesen des „Westens“, sondern analysieren in ihren Einzelprojekten exemplarisch aus interdisziplinären, transepochalen und weltregional ausdifferenzierten Perspektiven „ideologische Chronologien und Kartographien“ des Westlichen.

Sie gehen also repräsentativen Spuren nach, um entscheidend zur reflektierten Begriffsklärung beizutragen. In der dreijährigen Pilotphase konzentrieren sie sich dabei auf Grund der Forschungsschwerpunkte der Antragsteller*innen

räumlich auf Europa und Amerika und epochal auf die Neuzeit bis in die Gegenwart.

Navigation

Werkzeugkiste

Nutzermenü und Sprachwahl