Universität Erfurt

Was ist westlich am Westen?

Prof. Dr. Vasilios N. Makrides: Religionswissenschaft (Orthodoxes Christentum)

Allgemeines

Zu den für das Projekt einschlägigen Forschungsinteressen von Vasilios N. Makrides zählen die Bereiche Kulturgeschichte und Soziologie des Orthodoxen Christentums, die Geschichte religiöser Ideen und Mentalitäten in Griechenland und im übrigen Osteuropa sowie die vielfältigen religiösen und kulturellen Beziehungen zwischen Ost- und Westeuropa. Epochale Schwerpunkte liegen im Imperium Romanum und dessen Spaltung, im „Mittelalter“ (Byzanz; das „Große Schisma“ von 1054) sowie in der Zeit der Ausbildung von orthodoxen antiwestlichen (und teilweise antieuropäischen) Einstellungen, Praktiken und Bewegungen seit der Frühen Neuzeit bis in die Gegenwart.

Zu all diesen Aspekten des Themas forscht Makrides seit den 1980er Jahren. Es liegen viele relevante Publikationen von ihm ebenso vor wie abgeschlossene und laufende, teilweise drittmittelfinanzierte Qualifikationsarbeiten (MA-Arbeiten, Dissertationen, Habilitationen). Außerdem initiierte er einschlägige internationale Tagungen sowie Kooperationen. Seine Expertise schließt damit an zahlreiche Fragestellungen der weiteren Bearbeiter*innen an und wird sie enorm bereichern. 2016 edierte Makrides den Band „Christentum und Menschenrechte in Europa. Perspektiven und Debatten in Ost und West“, der sich insbesondere mit dem russisch-orthodoxen Dokument zu den Menschenrechten von 2008 befasste und die Wertedebatten im gegenwärtigen Europa thematisierte.

Nach oben

Themenrelevante Publikationen

  • „Le rôle de l’Orthodoxie dans la formation de l’antieuropéanisme et l’antioccidentalisme grecs“, in: Gilbert Vincent / Jean-Paul Willaime (eds.), Religions et transformations de l'Europe, Strasbourg: Presses Universitaires de Strasbourg, 1993, S. 103–116.

  • „Studying Eastern Orthodox Anti-Westernism: The Need for a Comparative Research Agenda“, in: Jonathan Sutton / Wil van den Bercken (eds.), Orthodox Christianity and Contemporary Europe (Eastern Christian Studies, vol. 3), Leuven: Peeters, 2003, 87-120 (zusammen mit Dirk Uffelmann)

  • „Orthodox Anti-Westernism Today: A Hindrance to European Integration?“, International Journal for the Study of the Christian Church 9/3 (2009), S. 209–224.

  • „Griechisch-orthodoxe antiwestliche und antieuropäische Kritik um die Wende zum 19. Jahrhundert“, in: Themenportal Europäische Geschichte (2013), URL: http://www.europa.clio-online.de/2013/Article =631.

  • „`The Barbarian West ́: A Form of Orthodox Christian Anti-Western Critique“, in: Andrii Krawchuk / Thomas Bremer (eds.), Eastern Orthodox Encounters of Identity and Otherness: Values, Self- Reflection, Dialogue, New York: Palgrave Macmillan, 2014, S. 141–158.

Nach oben

Navigation

Werkzeugkiste

Nutzermenü und Sprachwahl