Universität Erfurt

Veranstaltungen

Kommende Veranstaltungen

Kolloquium #2 WS 2019/2020

Veranstaltungsplakat für einen Vortrag mit Prof. Dr. Denis Eckert

Das zweite Kolloquium im Wintersemester 2019/2020 findet am 23.01.2020, 16–18 Uhr, in Raum D01 (LG4) statt.

Wir hören Prof. Dr. Denis Eckert von CNRS in Paris mit dem Vortrag

"Die Gründungswerke des Esperanto (1887–1892). Verbreitung, Zirkulation und Kartographien eines universalistischen Projekts."

Alle Interessentinnen und Intressenten sind herzlich eingeladen.

Kolloquium

Die Forschungsgruppe West veranstaltet ein regelmäßiges Kolloquium, in dem sich die Wissenschaftler*innen der verschiedenen Disziplinen über den aktuellen Stand ihrer Forschung austauschen.

Gäste und Interessierte sind herzlich willkommen!

Weitere Informationen zu Termin und Ort erhalten Sie von Dr. Sebastian Dorsch.

Vergangene Veranstaltungen

Kolloquium #1 WS 2019/2020

Das erste Kolloquium im Wintersemester 2019/2020 findet am 11.12.2019, 18–20 Uhr, in Raum D07 (LG4) statt.

Wir hören Prof. Dr. Ilka Saal und Antonia Purk von der American Literature mit dem Vortrag

"Literature and Racial Formation: A Workshop" 

Alle Interessentinnen und Intressenten sind herzlich eingeladen.

Internationale Tagung | Oktober 2019 | "What is Western about the West? Ideological chronologies and cartographies"

Die Forschungsgruppe West veranstaltet vom 24.–26. Oktober 2019 eine internationale Fachtagung unter dem Titel

"What is Western about the West? Ideological chronologies and cartographies"

im Augustinerkloster Erfurt.

 

Das Tagungsprogramm finden Sie hier.

 

Alle Interessenten sind herzlich eingeladen.

Um eine Anmeldung bis zum 09.10.2019 unter west@uni-erfurt.de wird gebeten.

Ansprechpartner ist Sergey David Sistiaga.

Vortrag von Prof. Dr. Fraya Frehse

Plakat Vortrag Prof. Dr. Fraya Frehse

Die Forschungsgruppe West veranstaltet in Kooperation mit der Erfurter RaumZeit-Forschung (ERZ) am kommenden Donnerstag, 06.06.2019, 18.00 Uhr ein Kolloquium, bei dem ein Vortrag von Prof. Dr. Fraya Frehse (Universidade de São Paulo) mit dem Titel: 

"Eine regressiv-progressive Befragung des Westlichen im São Paulo des 19. Jahrhunderts"

zu hören sein wird. Die Veranstaltung findet statt in Raum 106 im LG2.

Alle Interessenten sind herzlich willkommen!

Filmvorführung "Der Duft des Westpakets"

Plakat Filmvorführung "Der Duft des Westpakets"

Am 27.05.2019 zeigen wir "Der Duft des Westpakets" im Kinoklub am Hirschlachufer. Brit-Jeanette Grundel, eine der beiden Regisseurinnen des Films, wird anschließend mit Holt Meyer in ein öffentliches Gespräch kommen und dabei noch einmal dem Duft des Westpakets nachspüren.

Vorstellungsbeginn ist 19.00 Uhr.

Weitere Informationen finden Sie auf den Seiten des Kinoklubs sowie der Filmwebsite.

"Geschichte(n) über Räume und Zeiten. Translokale Perspektiven auf globale RaumZeiten."

Workshop veranstaltet vom Arbeitskreis Außereuropäische Geschichte (AAG) des VHD in Kooperation mit der Erfurter RaumZeit-Forschung (ERZ) und dem Forschungszentrum Gotha (FZG).

26. und 27. April 2018 | Gotha

Organisation: Dr. Sebastian Dorsch 

 

Die Veranstaltung wurde gefördert durch die Ernst Abbe Stiftung.

 

Weiterführende Informationen:

Workshop-Programm zum Download

"Transposing the West – The Human Sciences and the Occidental Mirage"

Internationale Fachtagung in Kooperation mit der Fordham University (New York)

15. bis 17.03.2018 | Senatssaal der Universität Erfurt 

Organisation: Prof. Dr. Holt Meyer, Prof. Dr. Vasilios N. Makrides


Abstract:

It is hard to deny that contemporary and historical discourses defining, supporting, attacking, and deconstructing the "West" are essential for defining the "global condition", but explicit examination of the term "West" itself and its language, textual and visual underpinnings, especially as mobilized by the human sciences, is currently seldom undertaken, mainly because many assume that the term is either obsolete, completely clear, or both. The workshop is associated with the examination of the "West" in connection with the Erfurt research project "What is western about the West?", which is gathering expertise and is in the process of establishing and deepening inter-university and international cooperation in order to pursue its goals with higher stakes and a larger scholarly base.


Weiterführende Informationen:

Pressemitteilung zur Veranstaltung

 

 

Franz Eppler, letzte Änderung: 14.01.2020

Werkzeugkiste

Suche

Nutzermenü und Sprachwahl