Universität Erfurt

Studieren an unserer Universität

Bachelor-Studiengang Staatswissenschaften – Sozialwissenschaften (Politikwissenschaft und Soziologie): Haupt- und Nebenstudienrichtung ohne NC

Staatswissenschaften - Sozialwissenschaften an der Uni Erfurt
Staatswissenschaften - Sozialwissenschaften an der Uni Erfurt
Bachelor-Studiengang Sozialwissenschaften

Profil des Studiums

  • Studienbeginn: Wintersemester
  • Regelstudienzeit: 6 Semester
  • Studienabschluss: Bachelor of Arts (B. A.)
  • Studienform: Voll- oder Teilzeit
  • Fakultät: Staatswissenschaftliche Fakultät
  • Studiengebühren: keine (nur Semesterbeitrag)
  • Zulassungsbeschränkung: kein numerus clausus (nc-frei)

Gegenstand des Studiums

Die zunehmende globale Verflechtung von Politik, Recht, Wirtschaft und Kultur ist eine der großen gesellschaftlichen Herausforderungen unserer Zeit. Interdisziplinäres Wissen, wie es die Staatswissenschaftliche Fakultät der Universität Erfurt anbietet, wird deshalb immer wichtiger.

Als einzige Fakultät in Deutschland vereint sie die drei Disziplinen:

  • Rechtswissenschaft,
  • Sozialwissenschaften (Politikwissenschaft und Soziologie),
  • Wirtschaftswissenschaften.

In der Haupt- und die Nebenstudienrichtung Sozialwissenschaften behandeln Sie gesellschaftliche Ordnungen, Institutionen und Organisationen. Die Sozialwissenschaften rücken die Frage ins Zentrum, wie politische und soziale Handlungszusammenhänge erzeugt, reproduziert und verändert werden.

Bei der Erforschung dieser Zusammenhänge betonen sie den historischen, internationalen und kulturellen Vergleich. Die starke Profilierung der Methodenausbildung vermittelt zudem die Bedeutung der Sozialforschung als Wissenschaft sowie Kenntnisse in den Methoden der angewandten Sozialforschung.

Karriere und Zukunft

In diesen Berufsfeldern sind unsere Alumni tätig:

  • in nationalen und internationalen Nichtregierungsorganisationen,
  • bei Parteien und Verbänden,
  • bei Stiftungen,
  • in der öffentlichen Verwaltung,
  • in der Politik- und Wirtschaftsberatung,
  • in der sozialwissenschaftlichen Forschung.

Lernen Sie die Absolventen der Sozialwissenschaften (Soziologie und Politikwissenschaft) persönlich kennen. Besuchen Sie unseren Blog Ich mag meine Uni, wo sich unsere Alumni der Staatswissenschaftlichen Fakultät vorstellen.

Aufbau des Studiums

Der Bachelor-Studiengang an der Universität Erfurt umfasst eine Haupt- und Nebenstudienrichtung (Zwei-Fach-Bachelor) sowie das Studium Fundamentale. Er hat das Ziel, Fachinhalte und Berufsfeldorientierung sowie fachübergreifende Kompetenzen zu vermitteln. Die Regelstudienzeit beträgt sechs Semester.

Orientierungsphase (1.-2. Semester)

  • Einführung in die sozialwissenschaftlichen Theorien und Grundlagen
  • Regieren: Internationale Beziehungen, Analyse politischer Systeme
  • Demokratie: Demokratietheorie, Sozialstruktur und politische Ordnungen, Politische System Deutschlands
  • Statistik
  • Theorien
  • Methoden der empirischen Sozialforschung

Bei der Kombination mit der Nebenstudienrichtung Rechts- oder Wirtschaftswissenschaft, Internationale Beziehungen oder Management belegen Sie Grundlagenkurse in allen drei Staatswissenschaften.

Qualifizierungsphase (3.-6. Semester)

Module aus den folgenden Bereichen:

  • Sozialforschung: quantitative und qualitative Methoden
  • Politische Theorie: Ideengeschichte, Grundbegriffe, moderne politische Theorie
  • Internationale Beziehungen: Internationale Organisationen, Friedens- und Konfliktforschung, Außenpolitik
  • Soziologie: Sozialstrukturanalyse, Soziologische Theorie, Politische Soziologie
  • Vergleichende Regierungslehre: Politikfeldanalyse, Politische Institutionen, Politische Systeme

Haupt- und Nebenstudienrichtung

Haupt- und Nebenstudienrichtung unterscheiden sich hinsichtlich des Studieninhalts und -umfangs. In der Hauptstudienrichtung wird eine Bachelor-Arbeit geschrieben.

Eine Übersicht über die einzelnen Module ist in der Prüfungsordnung enthalten:
sulwww.uni-erfurt.de/pruefungsangelegenheiten

Kombinationsmöglichkeiten

Logo STUDIMAT

Zwei-Fach-Bachelor an der Universität Erfurt: Der STUDIMAT unterstützt Sie bei der Kombination der Hauptstudienrichtung mit der Nebenstudienrichtung. Probieren Sie es aus!

Auslandsstudium

Es ist empfehlenswert, mindestens ein Auslandssemester an einer der zahlreichen Partner-Universitäten zu absolvieren. Das Internationale Büro unterstützt gern bei der Organisation des Auslandsaufenthalts.
www.uni-erfurt.de/international

Praktika

Während des Studiums:

  • berufsfeldorientierende interdisziplinäre Praktikum
  • Studierende mit Berufsziel Lehramt: zwei schulartbezogene Schulpraktika
  • optional: berufsorientierende Praktikum

Relevanz für die Lehrerausbildung

Unterrichtsfach Sozialkunde an:

  • Regelschulen
  • berufsbildenden Schulen

Sprachanforderungen

  • gute Englisch-Kenntnisse

Achtung:

Das Internationale Büro hat für alle internationalen Bewerber und Bewerberinnen Hinweise zu erforderlichen Deutschkenntnissen sowie zur Deutschen Sprachprüfung für den Hochschulzugang (DSH) zusammengefasst: Sprachliche Zugangsvoraussetzungen / DSH 

Zugangsvoraussetzungen

  • allgemeine Hochschulreife oder die fachgebundene Hochschulreife bzw. eine vergleichbare Vorbildung

keine Zulassungsbeschränkung (NC)

  • keine Zulassungs­beschränkung (kein NC)

Jetzt online bewerben!

Die Haupt- und Nebenstudienrichtung Staatswissenschaften – Sozialwissenschaften selbst ist zulassungsfrei (ohne NC).

Bewerbung für den Zwei-Fach-Bachelor:

Bei der Kombination von Staatswissenschaften – Sozialwissenschaften mit einer zulassungsfreien Studienrichtung ist das Online-Bewerbungsformular vom 1. Juni bis 30. September freigeschaltet.

Bei der Kombination von Staatswissenschaften – Sozialwissenschaften mit einer zulassungsbeschränkten Studienrichtung (NC) ist das Online-Bewerbungsformular vom 1. Juni bis 15. Juli freigeschaltet.

Jetzt an der Universität Erfurt bewerben!

Nach oben

Navigation

Werkzeugkiste

Nutzermenü und Sprachwahl