Universität Erfurt

Fachgebiet Psychologie

Professuren

Das Fachgebiet Psychologie besteht im Kern aus vier Professuren und deren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern. Sie sind am universitätseigenen Zentrum für Lehr-, Lern- und Bildungsforschung sowie an der Erfurt School of Education beteiligt und arbeiten auch an fakultäts- und disziplinübergreifenden Themen. So arbeiten sie am Center of Empirical Research in Economics and Behavioral Sciences (CEREB) sowie in den Forschergruppen "Sprachbeherrschung", "Schul- und Unterrichtsentwicklung" und "Communication and Digital Media" mit.

Prof. Dr. Ralf Rummer

Der Lehrstuhl für Allgemeine Psychologie und Instruktionspsychologie befasst sich mit den kognitiven, emotionalen und motivationalen Grundlagen des Lehrens und Lernens sowie mit der Anwendung psychologischer Kenntnisse in Unterricht und Training in den Bereichen Schule, Aus- und Weiterbildung.

Prof. Dr. Claudia Steinbrink (Fachgebietssprecherin)

Die Professur für Entwicklungspsychologie beschäftigt sich in Lehre und Forschung mit Veränderungsprozessen, die Menschen über ihr gesamtes Leben hinweg durchlaufen. Es geht dabei um Fragen wie es zu Veränderungen im individuellen Lebensverlauf kommt und wie sich einzelne Menschen hinsichtlich dieser Veränderungsprozesse unterscheiden.

Prof. Dr. Tilmann Betsch

Gegenstand der Organisations- und Wirtschaftspsychologie ist die Beschreibung, Erklärung, Prognose und Gestaltung von Prozessen menschlicher Arbeit und deren Organisation, wie sie in Institutionen, Verwaltung und Wirtschaft anzutreffen sind. Dabei gilt es, individuelle Bedürfnisse und organisatorische Tätigkeitsanforderungen miteinander zu verbinden, Wechselbeziehungen zwischen ökonomischen und psychischen Prozessen zu analysieren sowie nach Möglichkeiten zur Steigerung der beruflichen Leistung und Zufriedenheit zu suchen.

Prof. Dr. Ernst Hany

Unterschiede zwischen Individuen und Gruppen und die Ursachen und Bedingungen dafür erforscht die Differentielle Psychologie. Als besondere Gegenstandsbereiche werden in Erfurt Begabung und Leistung, Lebensgestaltung und Lebenserfolg sowie berufliche Professionalisierung untersucht. Als Technologie zur Erfassung individueller Unterschiede dient die Diagnostik, die auch für schulische Leistungsbewertungen und Evaluationsvorhaben bedeutsam ist.

Navigation

Werkzeugkiste

Nutzermenü und Sprachwahl