Universität Erfurt

Beyond Belief

Podiumsdiskussion

Die Verantwortung der Reiligionswissenschaft - Podiumsdiskussion

Plakat Podiumsdiskussion

Aus dem gesellschaftlichen und medialen Diskurs des vergangenen Jahres ist das Thema Religion nicht wegzudenken. Ganz gleich ob man über den Krieg in Syrien, Terroranschläge in Europa oder die weltweite Flüchtlingsbewegung spricht. In der öffentlichen Debatte äußern sich häufig Historiker, Theologen oder Soziologen zu diesen Themen, aber könnten Religionswissenschaftler nicht eine andere Perspektive darstellen. Müssten sie dies vielleicht sogar?


Es stellt sich die Frage: Hat Religionswissenschaft eine gesellschaftliche Verantwortung?
Wir freuen uns Dr. Michael Blume begrüßen zu dürfen, welcher einen eigenen Verlag und Blog betreibt, sowie die Projektgruppe Sonderkontingent des Landes Baden-Württemberg für besonders schutzbedürftige Frauen und Kinder aus dem Nordirak leitet.
Mit ihm diskutieren Ulf Plessentin, der in Bochum am Centrum für Religionswissenschaftliche Studien (CERES) zu den Schwerpunkten Öffentlichkeitsarbeit und Wissenstransfer forscht, sowie Sascha Oehme, welcher in Jena Islamwissenschaft studierte und nun als Ausländerbeauftragter in der Stadtverwaltung Weimar arbeitet.


Die Podiumsdiskussion beginnt am Samstag um 17.00 Uhr im Coelicum unter den Dächern des Erfurter Doms.

Navigation

Werkzeugkiste

Nutzermenü und Sprachwahl