Universität Erfurt

Religionswissenschaft

MA Religionswissenschaft / Master of Religious Studies

Beschreibung/Aufbau

Im Mittelpunkt des Masterstudiengang Religionswissenschaft stehen die historische und aktuelle Koexistenz religiöser Traditionen in einem kulturellen Raum, der geografisch nicht nur Europa, sondern auch den Nahen Osten, Nordafrika und Südasien umfasst und der geschichtlich von der Antike bis in die Gegenwart reicht.

Perspektive der systematischen Religionswissenschaft verbinden sich im Studium mit einer kulturwissenschaftlich und philologisch fundierten Auseinandersetzung mit einem der fünf wählbaren Programmschwerpunkte.

Der Studiengang besteht aus 6 Modulen, die über 2 Jahre zu absolvieren sind. Im Einzelnen handelt es sich dabei um:

  • Ein Pflichtmodul, bestehend aus zwei Seminaren über zwei Semestern.
  • Das Modul "Religiöser Pluralismus", bestehend aus zwei Seminaren.
  • Zwei Module mit jeweils zwei Veranstaltungen im gewählten Schwerpunkt.
  • Ein Freimodul aus zwei Lehrveranstaltungen anderer Schwerpunkte oder Studienrichtungen.
  • Das MA-Arbeitsmodul im 4. Semester.

Zulassungsvoraussetzungen

Für die Bewerbung zum Masterstudiengang Religionswissenschaft ist ein guter Abschluss (mindestens 2,3) in einem relevanten Fach nach mindestens 6 Semester Studium Voraussetzung.

Als relevante Fächer gelten unter andere:

  • Religionswissenschaft
  • Theologie
  • Judaistik
  • Klassische Philologie
  • Byzantinistik/Neogräzistik
  • Slawistik
  • Islamwissenschaft
  • Kulturwissenschaften
  • Geschichtswissenschaften
  • Sozialwissenschaften
  • Andere Fächer mit einem Bezug zu Religion

Des Weiteren sind gute Kenntnisse in Englisch erforderlich, sowie Kenntnisse in einer weiteren Sprache des gewählten Schwerpunktes.

  • Für Islamwissenschaft: Arabisch, Urdu oder Türkisch
  • Für Judaistik: Modernes Hebräisch mit Zusatzkenntnissen des biblischen Hebräisch
  • Für Antike Polytheismen: Latein oder Altgriechisch
  • Für Orthodoxes Christentum: Alt- oder Neugriechisch, Russisch/Kirchenslawisch oder eine andere slawische Sprache
  • Für Lateinisches Christentum: Latein oder Altgriechisch

Weitere Sprachen können nach vorheriger Absprache auch anerkannt werden.

Bewerbung

Der MA Religionswissenschaft an der Universität kann nur zum Wintersemester (Oktober) begonnen werden.

Bewerbungsfristen

Für Deutsche und EU-Angehörige: 15. Juli
Für  Nicht-EU-Angehörige: 15. Juli

Unterlagen

Das Bewerbungsformular können Sie hier finden. Zusätzlich zu diesem Formular sowie einen Lebenslauf und Kopien der akademischen Zeugnisse erwarten wir ein Motivationsschreiben von 1-2 Seiten, welcher a) über die Motivation zum Studium der Religionswissenschaft, b) die Erfahrung mit religionswissenschaftlichen
Fragestellungen, c) den gewünschten Schwerpunkt und d) die dafür erforderlichen Sprachkenntnisse Aufschluss gibt.

Navigation

Werkzeugkiste

Nutzermenü und Sprachwahl