Universität Erfurt

Gemeinsame Ringvorlesungen der Erfurter Hochschulen

Gemeinsame Ringvorlesungen der Erfurter Hochschulen: Sommersemester 2017: "Die Reformation und unsere Gegenwart"

Postkarte mit Zitat von Martin Luther

Am 31. Oktober 2016 ist das Reformationsjubiläum in seine entscheidende Phase getreten. In Erinnerung an die Veröffentlichung der Thesen Martin Luthers im Jahre 1517 wird ein Jahr lang zum einen an die historischen Ereignisse, die in Wittenberg ihren Ausgang nahmen, erinnert. Zum anderen wird nach den Wirkungen und Rezeptionen in der Gegenwart gefragt. Die interdisziplinäre Ringvorlesung, die Fachhochschule und Universität Erfurt im Sommersemester 2017 wieder gemeinsam anbieten, wird sich vor diesem Hintergrund mit der Bedeutung der Reformation für Kultur, Politik und Gesellschaft heute beschäftigen.

Referenten aus den Hochschulen, aber auch von außerhalb, die verschiedene wissenschaftliche Disziplinen vertreten, werden sich mit der Frage beschäftigen, ob und wie die Reformation noch gegenwartsprägende Kraft über den engeren Raum der Religionsgemeinschaften hinaus besitzt.

Die Ringvorlesung ist eine gemeinsame Veranstaltung der Erfurter Hochschulen - Fachhochschule und Universität Erfurt, diesmal in Federführung der Universität. Der Eintritt ist frei.

Anerkennung im Studium Fundamentale

Für Studierende der Universität Erfurt wird die Ringvorlesung im Sommersemester 2017 im Studium Fundamentale anerkannt. Dafür ist jedoch eine Anmeldung erforderlich.

weitere Informationen zum Studium Fundamentale

Claudia Behnke, letzte Änderung: 8.02.2017

Navigation

Werkzeugkiste

Nutzermenü und Sprachwahl