University of Erfurt

Universität Erfurt

Universität Erfurt trauert um „Herbstlese“-Gründungsmitglied Michael John: 17.05.2011

Die Universität Erfurt trauert um Michael John, Gründungsmitglied, langjähriger Geschäftsführer, Herz und Kopf der „Erfurter Herbstlese“. Er ist am Samstag völlig unerwartet im Alter von 45 Jahren gestorben.

John arbeitete zunächst als Hortner und wurde später Filialchef von Erfurts größter Buchhandlung. Zusammen mit Peter Glotz, dem Gründungsrektor der Universität Erfurt, die als Kooperationspartner dabei  ist, und weiteren engagierten Literaturfreunden gründete Michael John schließlich 1997 den Verein „Erfurter Herbstlese“ – der Beginn eines Projektes, das in Deutschland bis heute seinesgleichen sucht. Michael John hat in ganz besonderer Weise dazu beigetragen, dass die „Herbstlese“ zu den großen literarischen Veranstaltungsreihen in Deutschland gehört und ihr Ruf  zunehmend populäre Schriftsteller und Künstler wie Günter Grass, Christa Wolf, Armin Mueller-Stahl, Daniel Kehlmann, Jonathan Franzen, Uwe Tellkamp, Donna Leon, Roger Willemsen, Julia Franck, Frank Schätzing, Rüdiger Safranski, Hellmuth Karasek und viele andere nach Erfurt lockte. Für sein Engagement wurde John 2008 mit dem Ehrenbrief und der Ehrennadel des Thüringer Ministerpräsidenten ausgezeichnet.

Was Michael John ausgemacht habe, sagen seine Weggefährten, sei vor allem seine unprätentiöse Art, seine Herzlichkeit und seine ihm eigene tiefe Bescheidenheit. „Seine Offenheit und sein Wissen sorgten dafür, dass auf der überschaubaren Landkarte der deutschen Literatur-Orte Erfurt auftauchte und schnell zu einer Lese-Großstadt wurde“, schreibt Dirk Löhr, ebenfalls Gründungsmitglied der „Herbstlese“, in dieser Woche über John in der „Thüringer Allgemeinen“. John hinterlässt eine Frau und zwei Kinder. Und eine große Lücke in der Thüringer Literatur-Landschaft.

Ein Kondolenzbuch liegt ab heute in der Geschäftsstelle des Vereins in der Marktstraße aus.

Навигация

Toolbox

User menu and language choice