Universität Erfurt

Sammlung Perthes Gotha

Ausführliche Informationen

Kartensammlung

Die Karten der Kartensammlung sind noch nicht katalogisiert. Recherche ist über eine Systematik von 550 regional ordnenden Sachgruppen möglich. Es können also keine Einzelkarten, sondern nur Kartenkonvolute recherchiert werden. Die Recherchen werden nach Absprache von den zuständigen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern vorgenommen. Gereinigte, geordnete und im Magazin eingelagerte Karten können auf Anfrage genutzt werden. Die Benutzung der Karten erfolgt im Sonderlesesaal im Perthes-Forum.

 

 

Verlagsbibliothek

Bestände der Verlagsbibliothek, die in Online-Datenbanken bereits erfasst sind, können genutzt werden.
Monographien, Sonderdrucke, Zeitschriften und Kartenwerke können im Gemeinsamen Verbundkatalog des Gemeinsamen Bibliotheksverbundes bzw. im Online-Katalog bzw. dem Discovery-Service der Universitäts- und Forschungsbibliothek (UBF) recherchiert und im Sonderlesesaal der Forschungsbibliothek benutzt werden. Im Online-Katalog der UBF ist zudem eine Suche nach Provenienzen möglich, u.a. mit Suchbegriffen wie „Sammlung Perthes“, „Sammlung Perthes Bibliothek“ oder Namen von Verlagsmitarbeitern, z.B. „Petermann, August“. Die Altsystematik ermöglicht Recherchen nach inhaltlichen Gesichtspunkten im Gesamtbestand der Bibliothek. Zeitschriften sind darüber hinaus in der Zeitschriftendatenbank verzeichnet. Die Bereitstellfrist beträgt zwei Tage.

Nach oben

Verlagsarchiv

Das historische Archiv des Verlages Justus Perthes 1785–1953 als Teil des Verlagsarchivs ist teilweise über eine Personennamendatei inhaltlich erschlossen und benutzbar. Auf Anfrage können im Sonderlesesaal der Forschungsbibliothek folgende Teilbestände des Archivs bereits genutzt werden:

  • „Schriftleitung Petermanns Geographische Mitteilungen (PGM)“
  • „Mitarbeiter und Freunde des Verlages“
  • „Schriftleitung Gothaischer Hofkalender“


Im Zuge der Erschließung des Archivs werden Informationen zu einzelnen Personennachlässen in einer Datenbank zusammengestellt, die laufend erweitert wird. Die Forschungsbibliothek hat zudem in den letzten Jahren Dokumente und Teilnachlässe von Mitarbeitern des Verlages erworben, die nicht Bestand der Sammlung Perthes sind, mit ihr aber in einem genetisch-historischen bzw. inhaltlichen Zusammenhang stehen. Diese Archivalien sind über die Handschriftendatenbank HANS recherchierbar und auf Anfrage im Sonderlesesaal der Forschungsbibliothek zu nutzen. Es wird empfohlen, im Register der Datenbank vor allem nach Namen von Mitarbeitern des Verlages zu suchen, wie „Habenicht, Hermann“, „Petermann, August“ u.a.

Verlagsproduktion

Monographien einschließlich Schulatlanten, Sonderdrucke und Zeitschriften der Verlagsproduktion können im Gemeinsamen Verbundkatalog des Gemeinsamen Bibliotheksverbundes bzw. im Online-Katalog der Universitäts- und Forschungsbibliothek recherchiert und im Sonderlesesaal der Forschungsbibliothek benutzt werden. Die Bereitstellfrist beträgt zwei Tage. Zeitschriften sind darüber hinaus in der Zeitschriftendatenbank verzeichnet. Karten, sowohl Einzelkarten, als auch Karten in Monographien, Sonderdrucken und Zeitschriften sowie Atlanten und Kartenwerke der Verlagsproduktion können in der Kartendatenbank IKAR recherchiert und können über den Online-Katalog bestellt werden. Die Bereitstellfrist beträgt zwei Tage.

Kupferplatten

Von den Kupferplatten sind bisher die Druckplatten des Stieler Handatlas (9., 10. und 11./internationale Auflage) in der Kartendatenbank IKAR recherchierbar und auf Anfrage nutzbar. Die Benutzung der Kupferplatten erfolgt im Sonderlesesaal im Perthes-Forum.

 

 

Nach oben

Bibliothek des GOTHA

Der in der Sachgruppe Genealogie der Forschungsbibliothek aufgegangene Bestand der Redaktionsbibliothek des Gotha und der in der Sachgruppe Statistik aufgegangene und der in der Verlagsbibliothek erhaltene Teilbestand ist in Online-Datenbanken erfasst.
Die Bestände können im Gemeinsamen Verbundkatalog des Gemeinsamen Bibliotheksverbundes bzw. im Online-Katalog der Universitäts- und Forschungsbibliothek recherchiert und im Sonderlesesaal der Forschungsbibliothek benutzt werden. Die Bereitstellfrist beträgt zwei Tage. Zeitschriften sind darüber hinaus in der Zeitschriftendatenbank verzeichnet.

Einen systematisch-inhaltlichen Zugriff auf die in den Sachgruppen Genealogie und Statistik aufgegangenen Bestände der Redaktionsbibliothek des Gotha ermöglicht die Systematik der Herzoglichen Sammlung. Die Archivalien der Schriftleitung des Gotha sind über ein Findbuch erschlossen und können im Sonderlesesaal der Forschungsbibliothek genutzt werden. Recherchen werden auf Anfrage von den zuständigen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern vorgenommen.

Bibliothek Henze

Der Buchbestand der Bibliothek Henze ist im Gemeinsamen Verbundkatalog des Gemeinsamen Bibliotheksverbundes bzw. im Online-Katalog der Universitäts- und Forschungsbibliothek zu recherchieren, zu bestellen und im Sonderlesesaal der Forschungsbibliothek zu nutzen. Die Bereitstellfrist beträgt zwei Tage.

Die Archivalien der Arbeitsbibliothek sind über eine Zugangsliste ersterschlossen, in der auf Anfrage von den zuständigen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern Recherchen vorgenommen werden. Die Archivalien sind im Sonderlesesaal im Perthes-Forum zu nutzen.

Noch nicht benutzbare Bestände

Nicht erschlossen und daher noch nicht benutzbar sind derzeit:

  • der Bestand an 3.450 gefalteten oder gerollten Schulwandkarten
  • die Kupferplatten, bis auf die in der Kartendatenbank IKAR erfassten Kupferplatten der 9.-11. Auflage des Stieler Handatlas'
  • Bestände des Verlagsarchivs:
    • das Firmen- und Familienarchiv des Historischen Archivs des Verlages Justus Perthes 1785-1953
    • Bildarchiv
    • die Überlieferung des VEB Hermann Haack Geographisch-Kartographische Anstalt Gotha 1953–1992
    • Teilbestände der Geographischen Verlagsanstalt Justus Perthes Darmstadt 1953–1992

Nach oben

Navigation

Werkzeugkiste

Nutzermenü und Sprachwahl