Universität Erfurt

Sammlung Perthes Gotha

Weitere Projekte

Bestandserhaltung und Ersterschließung der Verlagsproduktion Perthes

Die Deutsche Forschungsgemeinschaft hat von 1/2007–1/2008 die Katalogisierung der Verlagsproduktion Perthes gefördert und stellte Mittel für drei Diplombibliothekare zur Verfügung. Der Eigenanteil der Universitäts- und Forschungsbibliothek wurde durch eine vierte Diplombibliothekarin erbracht.

Ziel des Projektes war es, innerhalb von 11 Monaten die im Archiv der Sammlung Perthes erhaltenen Belegexemplare der Verlagsproduktion in ihrem Bestand konservatorisch zu sichern und in bibliothekarischen Datenbanken zu erfassen; insbesondere der Stieler Handatlas und seine Neben- und Folgeprodukte wie Schul- und Taschenatlanten, die thematischen Atlanten und die Karten der Zeitschriften- und Reihenproduktion des Verlages (Petermanns Geographische Mitteilungen, Geographischer Anzeiger, Deutsche Erde, Rechts und Links der Eisenbahn). Erschlossen wurden auch die noch erhaltenen Kupferplatten der 9., 10. und  11. (Internationalen) Auflage des Stieler Handatlas.

Monographien einschließlich Schulatlanten, Sonderdrucke und Zeitschriften wurden im Gemeinsamen Verbundkatalog (GVKat) des Gemeinsamen Bibliotheksverbundes erfasst; Zeitschriften darüber hinaus in der Zeitschriftendatenbank (ZDB). Karten, sowohl Einzelkarten als auch Karten in Monographien, Sonderdrucken und Zeitschriften sowie Atlanten und Kartenwerke wurden in Einzelblattaufnahme in die Kartendatenbank IKAR katalogisiert. Nicht erfasst wurden die Einzelkartenblätter der Schulatlanten und die Schulwandkarten des Perthes Verlages.

Bearbeiter: Ann-Kathrin Rothe, Holger Bühring, Wolfgang Hoffmann

Bestandserhaltung und Ersterschließung der Verlagsbibliothek

Die Deutsche Forschungsgemeinschaft hat von 02/2008–02/2012 die Katalogisierung der Verlagsbibliothek gefördert und stellte Mittel für drei Diplombibliothekare zur Verfügung. Der Eigenanteil der Universitäts- und Forschungsbibliothek wurde durch eine vierte Diplombibliothekarin erbracht.

Ziel des Projektes war es, innerhalb von vier Jahren die Verlagsbibliothek einschließlich der in den Sachgruppen Genealogie/Statistik der Forschungsbibliothek aufgegangenen Redaktionsbibliothek des Gothaischen Hofkalenders in ihrem Bestand konservatorisch zu sichern und in bibliothekarischen Datenbanken zu erfassen. Hinzu kommen seit 2009 Maßnahmen der Entsäuerung.

Monographien, Atlanten und Kartenwerke, Sonderdrucke und Zeitschriften wurden im Gemeinsamen Verbundkatalog (GVKat) des Gemeinsamen Bibliotheksverbundes erfasst; Zeitschriften darüber hinaus in der Zeitschriftendatenbank (ZDB). Karten und Kartenwerke der Verlagsproduktion des Perthes Verlages, die in der Verlagsbibliothek überliefert sind, wurden in Einzelblattaufnahme in die Kartendatenbank IKAR katalogisiert. Erfasst wurden u.a. auch die Provenienzvermerke der Materialien (zumeist Mitarbeiter des Verlages), um zukünftig Forschungen zur Genese und zum Bestandsaufbau der Verlagsbibliothek zu befördern.

Bearbeiter: Ann-Kathrin Rothe, Holger Bühring, Wolfgang Hoffmann, Anke Seifert

Kartenreinigung

Ausführliche Informationen zur Kartenreinigung und zur Kartenreinigungsanlage sind mit Literaturangaben zusammengestellt. 

Internet-Präsentation „Sammlung Perthes Gotha“

Die Kulturstiftung der Länder hat 2010 die Konzeption einer Internet-Präsentation als zentrales Informationsportal der Sammlung Perthes gefördert.

Botschaften in kleinem Format

2010 ist der aus Mitteln der Kulturstiftung der Länder finanzierte Flyer (PDF) zur Sammlung Perthes erschienen. Im Jahr 2012 konnte der Flyer der Sammlung Perthes mit Mitteln der Kulturstiftung der Länder in verschiedene Sprachen übersetzt werden, um ein internationales Publikum anzusprechen.

Die Sammlung Perthes ist in dem 2010 erschienenen Band „Mittelthüringen“ der Reihe „Kulturelle Entdeckungen Thüringen“ der Sparkassen-Kulturstiftung Hessen-Thüringen vorgestellt worden.

Ansprechpartner

Petra Weigel

Navigation

Werkzeugkiste

Nutzermenü und Sprachwahl