Bibelwissenschaften

Inhalte und Qualifikationen

Im Rahmen des Studiums an der Universität erfolgt zunächst eine Einführung in das Alte Testament und in das Neue Testament im Hinblick auf die Methoden und Ergebnisse der Bibelwissenschaft.

Anschließend werden ausgewählte Schriften des Alten und des Neuen Testaments im Hinblick auf das spezifische theologische Profil der einzelnen Schriften und ihre Bedeutung für den gesamten biblischen Kanon in den Blick genommen und dadurch vertiefte, analytische Kenntnisse der biblischen Schriften erarbeitet. Auch der Umgang mit Heiligen Schriften in Judentum und Christentum wird thematisiert.

Dadurch wird die Fähigkeit erworben, die methodischen Spezifika der biblischen Hermeneutik selbstständig anzuwenden, um so Positionen biblischer Theologie argumentativ entwickeln und darstellen zu können sowie wissenschaftlich begründet Stellung zu komplexen Problemstellungen der Theologie nehmen zu können.

Fachbereichsleiter

Christoph Bultmann
Prof. Dr. Christoph Bultmann

Sekretariat

Daniela Sowa
Daniela Sowa
Sekretariat
(Martin-Luther-Institut)
Lehrgebäude 4 / Raum E25
Sprechzeiten
dienstags, mittwochs 10-12 Uhr

Lehrbeauftragte

Lehrbeauftragte
(Martin-Luther-Institut)
Sprechzeiten
nach Vereinbarung
zur Profilseite