Universität Erfurt

Sprachenzentrum

Sprachanforderungen

Schlüsselqualifikationen Fremdsprachen/Studium/Sprachanforderungen

Die Fremdsprachenausbildung eröffnet den Zugang zum internationalen Kenntnis- und Forschungsstand und zu anderen Kulturen. Sie bereitet auf den internationalen Fachdiskurs vor und unterstützt die Vorbereitung studienbezogener Auslandsaufenthalte.

Die Fähigkeit, in mehr als einer Fremdsprache kommunizieren zu können, gehört zu den wichtigen Qualifikationen eines Universitätsabsolventen. Fremdsprachenkenntnisse verbessern weiterhin Chancen auf dem internationalen bzw. europäischen Arbeitsmarkt, mit Blick auf die Wahrnehmung der europäischen Bürgerrechte der Bewegungs- und Niederlassungsfreiheit, zur persönlichen Entwicklung jedes einzelnen und letztlich zur Ausbildung einer europäischen Identität.

Deshalb hat die Europäische Union die Beherrschung zweier Fremdsprachen der Gemeinschaft als eines der Bildungsziele, die möglichst jeder Bürger erreichen sollte, definiert. Dabei werden englische Sprachkenntnisse als fachübergreifende Kompetenz gefordert. Die Kenntnis jeder weiteren Fremdsprache erhöht allerdings die Chancen, auf dem globalen Arbeitsmarkt tätig zu werden bzw. in internationalen Organisationen gestaltend wirken zu können.

Fremdsprachenkurse am Sprachenzentrum werden studienfachbezogen und im Berufsfeld/ Zusätzliches Sprachstudium/ BF-Module angeboten, denn sie sind zum einen Bestandteil verschiedener Studienordnungen und zum anderen eine wichtige Säule des Studium Fundamentale.

Nach oben

Sprachangebot

Sprache

Zertifikate

Arabisch

A2, B1

Deutsch als Fremdsprache

DSH, A2, B1, B2, C1

Englisch

B1, B2, C1

Französisch

A2, B1, B2, C1

Neugriechisch

A2, B1

Italienisch

A2, B1, B2, C1

Japanisch

A2, B1

Latein

Latinum

Ivrit (Modernes Hebräisch)

A1, A2

Polnisch

(A1) A2, B1, B2

Russisch

(A1) A2, B1, B2, C1

Spanisch

A2, B1, B2, C1

Tschechisch

A2, B1, B2

Türkisch

A2, B1

Nach oben

Lernziele

Die Sprachkurse vermitteln in der Regel alle vier Sprachfertigkeiten (Lesen, Schreiben, Hören und Sprechen). Unterschiede in der Gewichtung der Fertigkeiten bzw. der inhaltlichen Ausrichtung der Sprachkurse ergeben sich aus den spezifischen Anforderungen der jeweiligen Studien- und Prüfungsordnungen bzw. aus der Spezifik der Sprache (z.B. Japanisch und Chinesisch).

 Die von den Kursen zu erreichenden Niveaus sind in der Sprachenordnung festgelegt und orientieren sich an den Vorgaben des Europäischen Referenzrahmens für Sprachen. Sie ermöglichen eine sprach- und länderübergreifende Vergleichbarkeit der Fertigkeiten und Kenntnisse sowie der Zertifikate.

 Lernziele und Inhalte der Lehrveranstaltungen leiten sich aus dem Anspruch der Universität Erfurt nach internationaler Ausrichtung in Forschung und Lehre und ihrem Ausbildungsprofil ab. Die Studierenden sollen befähigt werden, die für ihren Studienschwerpunkt relevante Literatur in der Fremdsprache zu verarbeiten, in Referaten und Hausarbeiten ihre eigenen Überlegungen und Untersuchungsergebnisse darzulegen und Fachdiskussionen verfolgen zu können. Alltagssprachliche Kompetenzen werden in dem Umfang vermittelt, der zur essentiellen Bewältigung des Lebens in der fremdsprachigen Umgebung notwendig ist.

 Im Vordergrund der Sprachausbildung steht die Befähigung, erfolgreich im Ausland ein Studium fortzusetzen, ein Praktikum durchzuführen oder eine berufliche Tätigkeit aufnehmen zu können. Deshalb wird in der Sprachausbildung die Vermittlung von akademischen Fremdsprachenkenntnissen (ab Niveau B1) verstärkt in den Mittelpunkt gestellt.

 Die Festigung, Konsolidierung und Vertiefung der rezeptiven Sprachfertigkeiten ist eng verknüpft mit der Vermittlung rationeller Text- und Informationsverarbeitungsstrategien. Die produktiven Sprachfertigkeiten werden an Textsorten geübt und gefestigt, die für eine wissenschaftliche oder berufliche Auseinandersetzung im jeweiligen Fachgebiet relevant sind. Dabei werden die Studierenden mit kulturspezifischen Besonderheiten akademischer Textsorten vertraut gemacht.

 Die Lernziele, differenziert nach den vier Sprachfertigkeiten auf den Niveaus A2 bis C2, sind Anlage 1 zur Sprachordnung: Sprachfertigkeiten/Lernziele zusammengestellt.

Nach oben

Navigation

Werkzeugkiste

Nutzermenü und Sprachwahl