Universität Erfurt

Didaktik der deutschen Sprache

Publikationen

Monographie

Binanzer, A. (2017): Genus – Kongruenz und Klassifikation. Evidenzen aus dem Zweitspracherwerb des Deutschen. Berlin, Boston: De Gruyter Mouton.

[2019 als Paperback erschienen]

Herausgeberschaft

Binanzer, A.; Gamper, J. & Wecker, V. (i.V.): Prototypen – Schemata – Konstruktionen. Untersuchungen zur deutschen Morphologie und Syntax [Arbeitstitel]

Binanzer, A.; Langlotz, M. & Wecker, V. (2019): Grammatik in Erzählungen – Grammatik für Erzählungen. Erwerbs-, Entwicklungs- und Förderperspektiven. Baltmannsweiler: Schneider.

Aufsätze

Binanzer, A.; Cristante, V. & Bittner, A. (2019, eing.): Verarbeitung von deutschen OV-Fragen mit starken und schwachen Maskulina durch ein- und mehrsprachige Kinder und Erwachsene – Evidenz für morphosyntaktische Schemata?

Wecker, V. & Binanzer, A. (2019, eing.): Zum Zusammenhang von grammatischem Wissen und schriftsprachlichen Kompetenzen: Theoretische und empirische Befunde

Binanzer, A. & Jessen, S. (2019, ang.): Mehrsprachigkeit in der Schule – aus der Sicht migrationsbedingt mehrsprachiger Jugendlicher

Binanzer, A. & Wecker, V. (2019, i. Ersch.): Lernergrammatik und Grammatikunterricht – Überlegungen zur Verknüpfung von natürlichen Erwerbssequenzen und didaktischer Progression. In: Langlotz, M. (Hrsg.): Grammatikdidaktik – theoretische und empirische Zugänge zu sprachlicher Heterogenität [Arbeitstitel].

Binanzer, A. (2019, i. Ersch.): Genuserwerb als Referenzerwerb. In: Ahrenholz, B.; Geist, B. & Lütke, B. (Hrsg.): Deutsch als Zweitsprache – Forschung zu Professionalisierung und Erwerb [Arbeitstitel].

Binanzer, A. & Langlotz, M. (2019): Junktion und Narration – Schreibentwicklungsprozesse ein- und mehrsprachiger Grundschulkinder. In: Binanzer, A.; Langlotz, M. & Wecker, V. (Hrsg.): Grammatik in Erzählungen – Grammatik für Erzählungen. Erwerbs-, Entwicklungs- und Förderperspektiven. Baltmannsweiler: Schneider, 125–150.

Binanzer, A. & Langlotz, M. (2018): Grammatik. Empirische Forschung zu grammatischem Können und Wissen. In: Boelmann, J. M. (Hrsg.): Empirische Forschung in der Deutschdidaktik. Band 3: Forschungsfelder der Deutschdidaktik. Baltmannsweiler: Schneider, 303–320. Link zum Band (Open Access).

Binanzer, A. (2018): Bildimpulse und Bildfolgen. Elizitation von Sprachproduktionsdaten anhand visueller Stimuli. In: Boelmann, J. (Hrsg.): Empirische Forschung in der Deutschdidaktik. Band 2: Erhebungs- und Auswertungsverfahren. 3., überarbeitete Auflage. Baltmannsweiler: Schneider, 179–202 [erste und zweite Auflage 2016]. Link zum Band (Open Access)

Binanzer, A. & Wecker, V. (2018): Deutsch für Geflüchtete: Zweitspracherwerb in Theorie und Praxis. In: Bertels, U. & Bußmann, C. (Hrsg.): Neue Nachbarn – die Welt in Bewegung. Flucht und Migration aus unterschiedlichen Perspektiven. Münster: Waxmann, 152–161.

Binanzer, A. (2016a): Kinder erklären Zaubertricks. Mündliche und schriftliche Entfaltungsmuster. In: Behrens, U. & Gätje, O. (Hrsg.): Mündliches und schriftliches Handeln im Deutschunterricht. Wie Themen entfaltet werden. Frankfurt am Main: Peter Lang, 67–94. Link zum Band (Open Access).

Binanzer, A. (2016b): "Es war einmal ein Hund und die Katze". Artikelverwendungen kindlicher DaZ-Lerner mit artikellosen Erstsprachen. In: Feldmeier, A. & Eichstaedt, A. (Hrsg.): Lernkulturen - Schriftsprache in DaZ - Grammatik - Sprachliche Anforderungen in den Fächern. Beiträge zur 41. Jahrestagung des Fachverbandes Deutsch als Fremd- und Zweitsprache an der Universität Münster 2014 (MatDaF-Band 94). Göttingen: Universitätsverlag Göttingen, 195–214.

Binanzer, A. (2015): Von Sexus zu Genus? Semantische Strategien im Erwerb von Genuskongruenz in der Zweitsprache Deutsch. In: Köpcke, K.-M. & Ziegler, A. (Hrsg.): Deutsche Grammatik in Kontakt. Deutsch als Zweitsprache in Schule und Unterricht. Berlin: de Gruyter, 263–294.

Binanzer, A.; Gamper, J. & Köpcke, K.-M. (2015): Linguistische und affektive Anforderungen an Lehramtsanwärterinnen und -anwärter: Untersuchungen im Bereich Deutsch als Zweitsprache. In: Fischer, C. et al. (Hrsg.): Umgang mit Vielfalt: Aufgaben und Herausforderungen für die Lehrerinnen- und Lehrerbildung. Münster: Waxmann, 293–320.

Binanzer, A.; Gamper, J. & Wecker, V. (2014): Die Schwester küsst den Bruder. Durch sprachvergleichenden Deutschunterricht zum Akkusativ. In: Deutsch differenziert (2/2014), 32–34.

Binanzer, A.; Gamper, J. & Wecker, V. (2013): Kasus als Unterrichtsgegenstand in sprachlich heterogenen Grundschulklassen. In: Köpcke, K.-M. & Ziegler, A. (Hrsg.): Schulgrammatik und Sprachunterricht im Wandel. Berlin: de Gruyter, 353–374.

Binanzer, A. & Wecker, V. (2010): Der Haus, die Hausen. Genuszuweisung und Pluralbildung in Lehrwerken für Deutsch als Fremdsprache. In: Suntrup, R. et al. (Hrsg.): Usbekisch-deutsche Studien III. Sprache – Literatur – Kultur – Didaktik. Münster: LIT 2010 (= Deutsch-usbekische Studien 3), Bd. 2, 3–22.

Binanzer, A. & Lewe, S. (2009): Auslandspraktika haben viele Gesichter ... In: Walke, J. & Westermann, P. (Hrsg.): Kooperative Praxis im Lehramtsstudium. Modellbeispiele für erfolgreiche Theorie-Praxis-Verzahnung. Münster: ZfL-Verlag, 31–36.

Rezension

Binanzer, A. & Wecker, V. (2011): Rezension von Sze-Mun Chan (2005): Genusintegration. Eine systematische Untersuchung zur Genuszuweisung englischer Entlehnungen in der deutschen Sprache. München: Iudicium. In: Zeitschrift für Rezensionen zur germanistischen Sprachwissenschaft, 3/1, 18–23.

Vorträge

Demnächst

Binanzer, A. & Jessen, S. (11/2019): Mehrsprachigkeit in der Schule – aus der Sicht migrationsbedingt mehrsprachiger Schüler*innen
Vortrag, Tagung Europabildung (Tagungsreihe sprache – macht – gesellschaft), Haus der Europäischen Union, Wien (A), 28.–29.11.2019

Binanzer, A. & Langlotz, M. (09/2019): Temporale Junktoren in Kinderbüchern – Eine Analyse sprachlichen Inputs 
Vortrag, 26. Deutscher Germanistentag, Universität des Saarlandes, 22.–25.09.2019

2019

Binanzer, A.; Langlotz, M. & Wecker, V. (2019): Eine Interventionsstudie zu Effekten impliziten und expliziten Grammatikunterrichts in der Grundschule
Workshop: 4. Arbeitstreffen der AG Grammatikdidaktik und Sprachbetrachtung (Symposion Deutschdidaktik), Universität Erfurt, 05.–06.07.2019

Binanzer, A.; Cristante, V. & Bittner, A. (2019): Satzverarbeitung von OV-Strukturen mit schwachen Maskulina – Evidenz für morphologische Schemata?
Vortrag: Linguistisches Kolloquium (Christine Dimroth), Universität Münster, 06.06.2019

Binanzer, A. (2019): Genus und Sexus im frühen Zweitspracherwerb des Deutschen
Vortrag: 41. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Sprachwissenschaft, Universität Bremen, 06.–08.03.2019

Binanzer, A. (2019): Conceptual transfer in L2 acquisition of German gender
Vortrag, Symposium: Methods and approaches for investigating cross-linguistic influence in the foreign language acquisition of grammatical structures, Vrije Universiteit Brussel, Brussels (B), 14.–15.02.2019

Binanzer, A. & Langlotz, M. (2019): Textfunktionale Erklärungsansätze zum Junktionsgebrauch in schriftlichen Erzählungen ein- und mehrsprachiger Kinder 
Vortrag, Linguistisches Kolloquium (Holger Hopp), Universität Braunschweig, 21.01.2019

Binanzer, A. & Wecker, V. (2019): Förderung von Mehrsprachigkeit im Grundschulalter 
Workshop, 4. Erfurter Symposium für frühkindliche Entwicklungsförderung, Universität Erfurt, 19.01.2019

2018

Binanzer, A. & Langlotz, M. (2018): Junktionsgebrauch ein- und mehrsprachiger Schülerinnen und Schüler in narrativen Texten – Entwicklungsverlauf und Erklärungsansätze. 
Vortrag, 8. Arbeitstreffen der AG "SchriftSPRACHerwerb" (Symposion Deutschdidaktik), TU Braunschweig, 09.–10.11.2018

Binanzer, A. & Wecker, V. (2018): Zur differenzierten Förderung grammatischen Könnens und Wissens in heterogenen Lerngruppen. Überlegungen zur Gestaltung von Lehr-Lern-Materialien.
Poster, 22. Symposion Deutschdidaktik, Hamburg, 16.–19.09.2018

Binanzer, A. (2018): On the acquisition of gender as an agreement category. Evidence from the L2 acquisition of the German gender system.
Poster, Theoretical and experimental approaches of gender, Berlin, 14.–15.06.2018

Binanzer, A. & Cristante, V. (2018): Schemas in the processing of thematic roles – morphology's iconicity matters.
Poster, HaBilNet1, Tagung anlässlich des Projektlaunches Harmonious Bilingualism Network und der Veröffentlichung von The Cambridge Handbook of Bilingualism (De Houwer, A. & Ortega, L., eds.), La Hulpe (B), 24.–25.05.2018

Binanzer, A. (2018): Sprachliche Fähigkeiten empirisch erfassen. Vor- und Nachteile ausgewählter Elizitationsverfahren.
Vortrag, Hauptseminar Sprachliche Kompetenzen von Grundschülern untersuchen (Langlotz, M.), TU Braunschweig, 18.04.2018

Binanzer, A. & Wecker, V. (2018): Lernergrammatik und Grammatik in Lehrwerken. Überlegungen zur Verknüpfung von Erwerbssequenzen und didaktischer Progression.
Vortrag, 45. Jahrestagung Deutsch als Fremdsprache/Zweitsprache, Mannheim, 05.–07.04.2018

Cristante, V.; Binanzer, A. & Bittner, A. (2018): The processing of object-first declarative sentences and wh-questions including weak masculine nouns in comparison.
Poster, 31st Annual CUNY Sentence Processing Conference, Davis (USA), 15.–17.03.2018

Binanzer, A. & Wecker, V. (2018): Die Nominalflexion im Deutschunterricht. Erwerbssequenzielle Überlegungen für den gemeinsamen Unterricht von L1- und L2-LernerInnen.
Workshop, 40. Jahrestagung Deutsche Gesellschaft für Sprachwissenschaft, Lehramtsinitiative, Universität Stuttgart, 06.–09.03.2018

2017

Binanzer, A. & Wecker, V. (2017): Erwerbsverläufe in L1 und L2 – Gleiche Lernziele für alle?
Vortrag, Tagung: Grammatikdidaktik – theoretische und empirische Zugänge zu sprachlicher Heterogenität, TU Braunschweig, 20.–22.09.2017

Cristante, V.; Binanzer, A. & Bittner, A. (2017): Why do L1 and L2 children fail to successfully comprehend OVS sentences?
Poster, 14th International Congress for the Study of Child Language, Lyon (F), 17.–21.07.2017

Cristante, V.; Binanzer, A. & Bittner, A. (2017): Schemata in der Sprachverarbeitung oder Darf die Prinzessin den Prinz küssen?
Vortrag, Tagung: Prototypen, Schemata und Konstruktionen in der deutschen Morphologie. Theoretische und angewandte Perspektiven, WWU Münster, 29.06.–01.07.2017

Binanzer, A. (2017): Genus: Kongruenz und Klassifikation. Eine Zweitspracherwerbsstudie mit türkisch- und russischsprachigen Lernern.
Poster, Tagung: Prototypen, Schemata und Konstruktionen in der deutschen Morphologie. Theoretische und angewandte Perspektiven, WWU Münster, 29.06.–01.07.2017

Cristante, V; Binanzer, A. & Bittner, A. (2017): Cue strength and double marking for the disambiguation of thematic roles – Evidence from monolingual and early second language learners.
Vortrag, Workshop: Bilingualism vs. monolingualism: A new perspective on limitations to L2 acquisition, Toulouse (F), 19.–20.06.2017

Binanzer, A. (2017): Erzählen im Präteritum. Zur Entdeckung grammatischer Deixis in der L2 Deutsch.
Vortrag, Universität zu Köln, 08.05.2017

Binanzer, A. (2017): Natürliche Erwerbssequenzen – didaktische Konzeptionen. Überlegungen zu einer konstruktivistischen Sprachdidaktik am Beispiel von Genus.
Vortrag, Universität Wien (A), 28.04.2017

Binanzer, A. (2017): Genuserwerb als Kongruenzerwerb. Eine Zweitspracherwerbsstudie mit türkisch- und russischsprachigen Kindern.
Vortrag, Hauptseminar Sex und Syntax (Ágel, V.), Universität Kassel, 26.01.2017

Binanzer, A. & Wecker, V. (2017): Voneinander lernen – Mehrsprachigkeit als Lernanlass im Deutschunterricht.
Vortrag, Ringvorlesung: Kinder in der Migrationsgesellschaft, TU Braunschweig, 17.01.2017

2016

Cristante, V.; Binanzer, A. & Bittner, A. (2016): Mehrfachmarkierungen und Signalstärke. Stellen mehrfach markierte Nominalphrasen bei der Satzverarbeitung bessere Cues für die Disambiguierung semantischer Rollen dar?
Vortrag, Workshop: Deutsche Morphologie und ihre mentale Repräsentation, WWU Münster, 08.–09.12.2016

Binanzer, A. (2016): Genus als Vermittlungsgegenstand. Von der empirischen Spracherwerbsforschung zur didaktischen Konzeption.
Vortrag, Universität Erfurt, 07.12.2016

Binanzer, A. & Langlotz, M. (2016): Junktion in narrativen Texten. Erwerb und Entwicklung durch ein- und mehrsprachige Kinder.
Vortrag, 25. Deutscher Germanistentag, Universität Bayreuth, 25.–28.09.2016

Binanzer, A. & Maiwald, L.-K. (2016): Narrative Verweisräume und verbales Tempus. Evidenz aus schriftlichen Erzählungen ein- und mehrsprachiger Kinder.
Vortrag, 25. Deutscher Germanistentag, Universität Bayreuth, 25.–28.09.2016

Binanzer, A. & Langlotz, M. (2016): Narrative Kohäsion in der L2 Deutsch – Unterscheiden sich Junktionstechniken in Abhängigkeit von der Erstsprache?
Vortrag, 19. Grazer Tagung Deutsch als Fremd-/ Zweitsprache, Graz (A), 10.–11.06.2016

Binanzer, A. & Köpcke, K.-M. (2016): Competing Factors for Gender Agreement. The Agreement Hierarchy from a Learner's Perspective.
Vortrag, 17th International Morphology Meeting, Vienna (A), 18.–21.03.2016

2015

Binanzer, A. (2015): Semantic and Grammatical Gender Agreement: Evidence from the L2-Acquisition of the German Gender System.
Posterpräsentation, 25th Annual Conference European Second Language Association, Aix-en-Provence (F), 26.–29.08.2015

2014

Binanzer, A. (2014): „Und dann war die Münze weg!" – Mündliches und schriftliches Erklären von Zaubertrickanleitungen durch Grundschulkinder.
Vortrag, 20. Symposion Deutschdidaktik, Basel (CH), 07.–11.09.2014

Binanzer, A. (2014): Gender Marking on Hybrid Nouns: Strategies in the L2-Acquisition of German Gender Agreement by Children with Turkish or Russian as their L1.
Posterpräsentation, 13th International Congress for the Study of Child Language, Amsterdam (NL), 14.–18.07.2014

Binanzer, A. (2014): Typologisch bedingtes Form-Function-Mapping im sukzessiven Zweitspracherwerb Deutsch am Beispiel der Determination.
Vortrag, Linguistische Werkstatt, Otto-Friedrich-Universität Bamberg, 07.05.2014

Binanzer, A. (2014): Von Bekanntem und Unbekanntem. Strategien der Artikelverwendung durch DaZ-LernerInnen artikelloser Erstsprachen.
Vortrag, 41. Jahrestagung Deutsch als Fremd- und Zweitsprache, WWU Münster, 20.–22.03.2014

2013

Binanzer, A. & Bittner, A. (2013): Konzeptuelles und Grammatisches – Überlegungen zum Erwerb der Genuskongruenz in der Zweitsprache Deutsch.
Vortrag, Linguistisches Kolloquium, Universität Debrecen (HU), 17.10.2013

Binanzer, A. (2013): „Es waren einmal eine Katze und der Hund”. Zum Artikelerwerb in DaZ.
Vortrag, 24. Deutscher Germanistentag, Christian-Albrechts-Universität zu Kiel, 22.–25.09.2013

Binanzer, A. & Bittner, A. (2013): Von Sexus zu Genus? Semantische Strategien im Erwerb von Genuskongruenz in der Zweitsprache Deutsch.
Vortrag, Internationales Symposium: Deutsche Grammatik in Kontakt in Schule und Unterricht. Was Aische längst weiß und Peter nie lernt, Graz (A), 20.–22.06.2013

2011

Binanzer, A.; Gamper, J. & Wecker, V. (2011): Die Nominalflexion als Unterrichtsgegenstand in der Grundschule.
Vortrag, Grammatiksymposium: Wohin steuert die Schulgrammatik/ der Sprachunterricht? Kontinuität und Wandel, WWU Münster, 24.–26.11.2011

Binanzer, A.; Gamper, J. & Wecker, V. (2011): Erwerb der Nominalflexion in DaZ.
Posterpräsentation, 1. Nachwuchstagung der Graduate School Empirical and Applied Linguistics: Linguistik zwischen Empirie und Theorie, WWU Münster, 26.–27.09.2011

Binanzer, A. (2011): Belebtheit im DaZ-Erwerb von Genuskongruenz.
Vortrag, 3. GAL Junior Research Meeting, Universität Duisburg-Essen, 23.–25.03.2011

2010

Binanzer, A.; Gamper, J. & Köpcke, K.-M. (2010): Fachdidaktischer Umgang mit Mehrsprachigkeit.
Ringvorlesung: „Umgang mit Heterogenität als Herausforderung für die LehrerInnenbildung“, WWU Münster, 30.11.2010

Binanzer, A. (2010): Zum schriftsprachlichen Erwerb der deutschen Genuskongruenz durch Grundschulkinder mit türkischer und russischer Erstsprache.
Vortrag, 2. GAL Junior Research Meeting, WWU  Münster, 17.–19.02.2010

Binanzer, A. & Wecker, V. (2010): Zum Erwerb des deutschen Numerus- und Genuskongruenzsystems in DaZ.
Vortrag, 4. Tagung Deutsche Sprachwissenschaft in Italien, Rom (I), 04.–06.02.2010

2009

Binanzer, A.; Köpcke, K.-M. & Wecker, V. (2009): Die grammatischen Kategorien Genus und Plural des deutschen Nomens aus der Lernerperspektive.
Vortrag, 4. usbekisch-deutsche Tagung, WWU Münster, 23.–25.11.2009

Binanzer, A. & Wecker, V. (2009): Zum Erwerb der deutschen nominalen Flexionsmorphologie durch Grundschulkinder mit Türkisch und Russisch als L1.
Vortrag, Linguistisches Kolloquium, Universität Donezk (UA), 16.09.2009

Navigation

Werkzeugkiste

Nutzermenü und Sprachwahl