Universität Erfurt

Staatswissenschaftliche Fakultät

Fakultät

Herzlich Willkommen an der Staatswissenschaftlichen Fakultät

Blick auf die Staatswissenschaftliche Fakultät

Die Staatswissenschaftliche Fakultät vereinigt die Fachbereiche Rechtswissenschaften (Öffentliches Recht und Privatrecht), Sozialwissenschaften (Politikwissenschaften und Soziologie) und Wirtschaftswissenschaften zu einem innovativen Lehr- und Forschungsprogramm. Bei der Aufnahme ihres Betriebs im Jahr 2000 war sie die erste Fakultät im deutschsprachigen Raum, welche die obigen Fächer, die sich im Laufe des 19. und 20. Jahrhunderts ausdifferenziert hatten, wieder zu einem interdisziplinären Programm verknüpfte. Mit der Gründung trugen wir den gesellschaftlichen Herausforderungen Rechnung, die eine interdisziplinäre Perspektive auf immer komplexere Probleme erforderten. Inzwischen hat sich das staatswissenschaftliche Lehr- und Forschungsprogramm fest in der deutschen Universitätslandschaft etabliert und auch mehrere Nachahmer gefunden.

Die staatswissenschaftliche Forschung verschränkt disziplinäre und interdisziplinäre Perspektiven und widmet sich neben theoretischen Grundlagenfragen aus Ökonomie, Sozialwissenschaft und Rechtswissenschaft u.a. dem Wandel von Staat und Markt unter den Bedingungen des aktuellen Europäischen Mehrebenensystems sowie den politischen, ökonomischen und rechtlichen Instrumenten zur Krisenbewältigung.

Mit den Studiengängen B.A. Staatswissenschaften, M.A. Staatswissenschaften sowie dem englischsprachigen Master of Public Policy bieten wir für unsere ca. 800 Studierenden die besten Voraussetzungen, um eine staatswissenschaftlich interdisziplinäre Perspektive auf die gesellschaftlichen Herausforderungen des 21. Jahrhunderts zu entwickeln. Die überregionale Herkunft der meisten Studierenden ist dabei ein deutliches Zeichen für die hohe Attraktiviät der Studiengänge. 

 

 

Navigation

Werkzeugkiste

Nutzermenü und Sprachwahl