Verfassung und Recht in Übersee (VRÜ) / World Comparative Law (WCL)

Michael Riegner ist geschäftsführender Mitherausgeber der Zeitschrift „Verfassung und Recht in Übersee / World Comparative Law” (VRÜ/WCL).

VÜR/WCL analysiert Entwicklungen des öffentlichen Rechts in Staaten und Regionen außerhalb Europas und Nordamerikas sowie die rechtlichen Strukturen ihrer regionalen und internationalen Integration. Die 1968 gegründete und seither den Idealen von ‘Dekolonisation’ und fairer Zusammenarbeit verpflichtete Zeitschrift hat zudem ein besonderes Interesse an Verflechtungen zwischen 'Süden' und 'Norden', einschließlich der Präsenz des 'Südens im Norden'. Skeptisch gegenüber vorschnellen Annahmen globaler Strukturen im öffentlichen Recht bietet VRÜ rechtswissenschaftlicher Forschung einen Ort, an dem rechtliche Formen und Interdependenzen einer global verflochtenen Welt analysiert werden können. Weitere Informationen finden Sie hier.

Die Zeitschrift wird vom Arbeitskreis Überseeische Verfassungsvergleichung mitgetragen. Arbeitskreis und Zeitschrift veranstalten jährliche Konferenzen in ganz Deutschland – 2022 in Erfurt. Mehr Informationen über die Jahrestagung können Sie unter Aktuelles finden.  Weitere Informationen finden Sie auch auf der Homepage .