Universität Erfurt

Stabsbereich ProUni Forschung

Forschung und Nachwuchsförderung an der Universität Erfurt

Das Team des Stabsbereichs Pro Uni – Forschung und Nachwuchsförderung heißt Sie herzlich auf seinen Seiten willkommen. Wir freuen uns, für Sie da zu sein!

Unter den folgenden Unterseiten bieten wir Ihnen umfassende Informationen zu den Themen Forschungs- und Nachwuchsförderung an der Universität Erfurt: wir informieren über die Forschungsstruktur, Fördermöglichkeiten und Veranstaltungen. Darüber hinaus stehen wir Ihnen
stets gerne als Ansprechpartner zur Verfügung.

Aktuelles

Promotionsvorbereitungsstipendien der Katholisch-Theologischen Fakultät

Die Katholisch-Theologische Fakultät der Universität vergibt zum 1. September 2018 bis zu zwei Stipendien, die besonders qualifizierten Absolventinnen und Absolventen der Master- bzw. Magisterstudiengänge der Fakultät den Übergang in eine wissenschaftliche Laufbahn erleichtern sollen.

Die Stipendien haben eine Laufzeit von jeweils sechs Monaten und sollen der Entwicklung eines Promotionsprojekts und der Ausarbeitung eines Exposés dienen. Die monatliche Fördersumme umfasst derzeit 1.000 Euro.

Fördervoraussetzung ist eine besonders gute bzw. sehr gute, an der Universität Erfurt eingereichte Master-/Magisterarbeit, die nach Einschätzung von Erst- oder Zweitgutachter(in) das Potenzial für eine weitere wissenschaftliche Laufbahn erkennbar werden lässt. Der Abschluss soll zum Bewerbungszeitpunkt im Regelfall nicht mehr als 6 Monate zurückliegen.

Bewerbungsfrist ist der 30. Juni 2018.

Alle wichtigen Informationen rund um die Bewerbungsvoraussetzung und einzureichende Unterlagen entnehmen Sie bitte der vollständigen Ausschreibung.

 

Mitwirken erwünscht: Kolloquium "Bildung, Bildungssystem und Ungleichheit"

Das von Wissenschaftler/innen der FSU Jena und der Uni Erfurt gemeinsam organisierte Kolloquium lädt dazu ein, sich empirisch mit dem Themenspektrum Bildung, Bildungssystem und Ungleichheit beschäftigen. Ziel der Veranstaltungsreihe ist, die empirische Bildungsforschung in Erfurt und Jena stärker miteinander zu vernetzen. Hierzu dient die Diskussion neu erarbeiteter Forschungsbefunde ebenso wie die Erprobung der Tragfähigkeit geplanter Forschungsprojekte. Beiträge werden im monatlichen Rhythmus in Form von Vorträgen präsentiert. Wer etwas inhaltlich vorstellen bzw. auf den Verteiler möchte, wendet sich bitte an Marcel Helbig (marcel.helbig@wzb.eu).

Anbei finden Sie ausführlichere Informationen zum Kolloquium sowie den Sitzungsplan.

 

 

Katharina Held, letzte Änderung: 20.06.2018

Navigation

Werkzeugkiste

Nutzermenü und Sprachwahl