Universität Erfurt

Stabsbereich ProUni Forschung

Finanzierungsmöglichkeiten für Nachwuchswissenschaftler*innen

Eine der zentralen Fragen für Nachwuchswissenschaftler/-innen bei der Organisation ihrer Forschungsarbeiten ist die der Finanzierung. Die Universität Erfurt bietet Stipendienprogramme für Nachwuchswissenschaftler/innen in verschiedenen Qualifikationsphasen.

Im Rahmen der Mitgliedschaft im Erfurter Promotions- und Postdoktorandenprogramme (EPPP) besteht zudem die Möglichkeit, Mittel für forschungsrelevante Sach-, Reise- und Weiterbildungskosten zu beantragen. 

Der Stabsbereich ProUni - Forschung und Nachwuchsförderung informiert und berät darüber hinaus zu externen Fördergebern und aktuellen Ausschreibungen. 

Weitere Möglichkeiten der Förderung sowohl für Studierende als auch Promovierende und Postdocs bieten die Begabtenförderungswerke. Als Ansprechtpartner/innen für Fragen rund um die verschiedenen Förderformate können die Vertrauensdozent*innen der jeweiligen Fördergeber an der Universität Erfurt kontaktiert werden. 

Stipendien der Universität Erfurt

Promotionsstipendien in EPPP-Nachwuchskollegs

Die Universität Erfurt beabsichtigt, zum 1. Februar 2018 im Rahmen von strukturierten Promotionsprogrammen bis zu 12 Stipendien an Promovierende zu vergeben. Die Promotionsstipendien werden zur Förderung hervorragender Promotionsvorhaben in den EPPP-zertifizierten Nachwuchskollegs mit strukturiertem Promotionsprogramm vergeben.

Weitere Informationen

Individualstipendien

Die Universität Erfurt beabsichtigt, voraussichtlich im Dezember 2017 Stipendien für Promotionsprojekte ohne Anbindung an EPPP-Gruppen und Kollegs auszuschreiben.

Initialisierungsstipendien

Zum Anschub von Drittmittelprojekten sowie zur Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses vergibt die Universität Erfurt Initialisierungsstipendien.

Diese werden für eine Laufzeit von maximal zwölf Monaten vergeben. Die Stipendien dienen der finanziellen Unterstützung von vornehmlich Postdocs und ggf. auch Doktorand/innen, die ihre Forschungsprojekte an der Universität Erfurt betreiben und sich zum Zeitpunkt der Beantragung um eine Drittmittelförderung bemühen. 

Weitere Informationen

Brückenstipendien

An Promovierende der Universität Erfurt mit Familienaufgaben, Behinderung, chronischer oder schwerer Krankheit, die zuvor eine Förderung in Form eines Stipendiums erhalten haben, können Stipendien zum Abschluss des Promotionsvorhabens für eine Dauer von bis zu 6 Monaten vergeben werden. Die monatliche Förderung beträgt 1.350 Euro (ggf. zzgl. Familienzuschlag).

Detaillierte Ausschreibung

Abschlussstipendien

Der Stabsbereich ProUni - Forschung und Nachwuchsförderung vergibt 3-monatige Abschlussstipendien an Promovierende, die sich in der Endphase ihrer Promotion befinden und deren Promotionsverfahren an der Universität Erfurt eröffnet wurde. Die monatliche Stipendienhöhe beträgt 1.000 Euro.

Detaillierte Ausschreibung

Programm des TMWWDG

Ausschreibung im Rahmen des „Thüringer Programms zur Förderung von Nachwuchswissenschaftlerinnen und Nachwuchskünstlerinnen“

Im Rahmen des „Thüringer Programms zur Förderung von Nachwuchswissenschaftlerinnen und Nachwuchskünstlerinnen“ des Thüringer Ministeriums für Wirtschaft, Wissenschaft und digitale Gesellschaft beabsichtigt die Universität Erfurt, insgesamt vier Stipendien zu vergeben:

  • zum 1. November 2017 sind an Postdoktorandinnen 2 Initialisierungsstipendien zu vergeben. Die Stipendien richten sich an exzellente Nachwuchswissenschaftlerinnen, die im Rahmen des Stipendiums einen Drittmittelantrag zur Durchführung eines selbstständig geplanten Forschungsprojekts konzipieren wollen. Weitere Informationen zur Ausschreibung und den Bewerbungskriterien finden Sie hier.
  • zum 1. Januar 2018 sind an Postdoktorandinnen 2 Stipendien zu vergeben. Die Stipendien richten sich an exzellente Wissenschaftlerinnen mit Projekterfahrung, die sich gezielt für eine wissenschaftliche Karriere als Professorin vorbereiten oder bereits die formalen Voraussetzungen für eine Professur erfüllen. Weitere Informationen zur Ausschreibung und den Bewerbungskriterien finden Sie hier.

Promotionsstipendium des Theologischen Forschungskollegs

Das Theologische Forschungskolleg an der Universität Erfurt schreibt – vorbehaltlich der Mittelfreigabe – zum Wintersemester 2017/18 ein Promotionsstipendium für Forschungsvorhaben in allen theologischen Fächern und Nachbardisziplinen aus. Das Stipendium wird für zwei Jahre vergeben und kann ggf. um ein drittes Jahr verlängert werden. Bewerbungsschluss ist der 31. August 2017.

Detaillierte Ausschreibung

Herzog-Ernst-Stipendien der Fritz Thyssen Stiftung

Die vormalige Herzogliche Bibliothek auf Schloss Friedenstein in Gotha bewahrt eine der wichtigsten Sammlungen alter Drucke und Handschriften in der Bundesrepublik Deutschland. Das interdisziplinär ausgerichtete Forschungsprogramm Herzog-Ernst-Stipendien der Fritz Thyssen Stiftung an der Universitäts - und Landesbibliothek Erfurt-Gotha fördert die wissenschaftliche Arbeit mit den Beständen der Bibliothek und den historischen Sammlungen des Verlages Justus Perthes Gotha.

Zu vergeben sind ab dem 01.02.2018 Stipendien für Promovierende (monatlich 1.100 Euro, für 1 bis 9 Monate) und Postdocs (monatlich 1.600 Euro, für 1 bis 6 Monate). Betreut wird das Programm vom Forschungszentrum Gotha für kultur- und sozialwissenschaftliche Studien der Universität Erfurt.

Bewerbungsschluss ist der 15. Oktober 2017.

Ausführliche Informationen zu den thematischen Schwerpunkten, den Stipendien und den Vergabemodalitäten erhalten Sie auf den Seiten des Forschungszentrums.

Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte per E-Mail an herzogernst(at)uni-erfurt.de oder per Telefon unter +49(0)361-737-1702.

Navigation

Untermenü

Werkzeugkiste

Nutzermenü und Sprachwahl