Universität Erfurt

Ausbau der Forschungsbibliothek Gotha zu einer Forschungs- und Studienstätte für die Kulturgeschichte des Protestantismus in der Frühen Neuzeit

Dr. Daniel Gehrt

Kontakt

Universität Erfurt
Forschungsbibliothek Gotha
Schloss Friedenstein
Schlossplatz 1
99867 Gotha

Zur Person

seit 2017 Wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Forschungsbibliothek Gotha im Bereich der Handschriftenerschließung und der wissenschaftlichen Transferleistungen

2014 – 2017 Wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Forschungsbibliothek Gotha im DFG-Projekt "Die reformationsgeschichtlichen und historiographischen Quellen des frühen 18. Jahrhunderts auf Schloss Friedenstein Gotha. Erschließung des Nachlasses des Theologen und Kirchenhistorikers Ernst Salomon Cyprian (1673–1745) in der Forschungsbibliothek Gotha und dem Thüringischen Staatsarchiv Gotha"

2009 – 2013 Wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Forschungsbibliothek Gotha im DFG-Projekt "Katalogisierung der nachreformatorischen Handschriften aus dem Nachlass der Theologen Johann und Johann Ernst Gerhard in der Forschungsbibliothek Gotha"

2004 – 2009 Wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Forschungsbibliothek Gotha im DFG-Projekt "Katalogisierung der Reformationshandschriften der Forschungsbibliothek Gotha"

1999 – 2007 Promotion an der Friedrich-Schiller-Universität Jena mit dem Thema "Ernestinische Konfessionspolitik vom Augsburger Interim 1548 bis zur Konkordienformel 1577"

1995 – 1999 M.A.-Studium Neuerer Geschichte, Mittelalterlicher Geschichte und Germanistischer Literaturwissenschaft an der Friedrich-Schiller-Universität Jena

1994 – 1995 Aufbaustudium auf dem Gebiet Geschichte und Deutsch als Fremdsprache an der Friedrich-Schiller-Universität Jena

1989 – 1993 B.A.-Studium der Geschichte und Germanistik an der University of Wisconsin-Stevens Point mit Auslandsstudienjahr an der Albert-Ludwig-Universität Freiburg i. Br.

Publikationen

Private Confessions? Inner-Lutheran Controversies and Confessions of Faith in the Name of Lay Nobility, in: Daniel Gehrt, Johannes Hund und Stefan Michel: Bekennen und Bekenntnis im Kontext der Wittenberger Reformation (VIEG 128). Göttingen 2019, S. 115–158.

Matthias Flacius as Professor of Theology in Jena and his Educational Enterprise in Regensburg, in: Irene Dingel, Johannes Hund und Luka Ilić (Hgg.): Matthias Flacius Illyricus. Biographical Contexts, Theological Impact, Historical Reception (VIEG 125). Göttingen 2019, S. 35–65.

Unsichtbare Strukturen. Eine Spurensuche nach Vorläuferformen des Generalsuperintendentenamtes in der Reformationszeit, in: Lutherjahrbuch 84 (2017), S. 263–277.

Gelehrtenkultur und Reformationsgedenken 1617 am Beispiel der ernestinischen Herzogtümer. Formen, Kontexte und dynamische Prozesse, in: Markus Friedrich, Sascha Salatowsky und Luise Schorn-Schütte (Hgg.): Konfession, Politik und Gelehrsamkeit. Der Jenaer Theologe Johann Gerhard (1582–1637) im Kontext seiner Zeit. Stuttgart 2017, S. 177–223.

Gottfried Arnold und Ernst Salomon Cyprian im Ringen um die historische Deutung des Christentums seit der Reformation, in: Sascha Salatowsky (Hg.): Im Kampf um die Seelen. Glauben im Thüringen der Frühen Neuzeit. Katalog zur Ausstellung der Forschungsbibliothek Gotha der Universität Erfurt vom 30. April bis 9. Juli 2017. Gotha 2017, S. 51–61.

Alte Bilder gegen neue Bücher. Eine exemplarische Annäherung an den Quellenwert der Spezialvisitation der Superintendentur Weimar 1560, in: Dagmar Blaha und Christopher Spehr (Hgg.): Reformation vor Ort. Zum Quellenwert von Visitationsprotokollen. Leipzig 2016, S. 184–227.

Unter Mitarbeit von Hendrikje Carius: Katalog der Handschriften aus den Nachlässen der Theologen Johann Gerhard (1582–1637) und Johann Ernst Gerhard (1621–1668) (Die Handschriften der Forschungsbibliothek Gotha. Aus den Sammlungen der Herzog von Sachsen-Coburg und Gotha’schen Stiftung für Kunst und Wissenschaft, Bd. 3). Wiesbaden 2016.

Vollständige Publikationsliste

Arbeits- und Forschungsschwerpunkte (Kopie 3)

  • Erschließung von Handschriften der Frühen Neuzeit
  • Forschung zur Kirchen- und Bildungsgeschichte im 16. und 17. Jahrhundert
  • Forschung zur Rezeption der Reformation
  • Forschung zu Handschriften, Alten Drucken und historischen Einbänden

nach oben

Navigation

Werkzeugkiste

Nutzermenü und Sprachwahl