Universität Erfurt

Studieren an unserer Universität

Master Geschichte und Soziologie/Anthropologie des Vorderen Orients in globaler Perspektive (MESH): Informationen zum internationalen Master-Studiengang mit Doppelabschluss

Bilder aus dem Libanon
Bilder aus dem Libanon
Bilder aus dem Libanon

Profil des Studiums

  • Abschluss: Master of Arts (M. A.) / master recherche (akademischer Doppelabschluss)
  • Studienstart: Wintersemester
  • Studiendauer: 4 Semester (120 ECTS-Punkte)
  • Fakultät: Philosophische Fakultät, Historisches Seminar in Zusammenarbeit mit der Université Saint-Jospeh (Libanon) und der Université Saint-Esprit de Kaslik (Libanon)
  • Akkreditierung: ACQUIN
  • Studienorientierung: konsekutiv und forschungsorientiert
  • Studiengebühren: keine, auch nicht an der Partnerhochschule (nur Semesterbeitrag)
  • Stipendien: begrenzte Anzahl für die Auslandsphase (DAAD/BMBF)

Gegenstand des Studiums

Historischer Wandel, kulturelle Vielfalt und politische Umbrüche im Nahen Osten gehören zu den Schwerpunkten des bi-nationalen Master-Studiengangs „Geschichte und Soziologie/Anthropologie des Vorderen Orients in globaler Perspektive“ (Middle Eastern Sociology and History). Das gemeinsame Studium mit den libanesischen Studierenden in Erfurt und das Auslandssemester an einer Universität im Libanon stehen im Mittelpunkt, um die Region nicht nur aus einer deutschen und europäischen, sondern in globaler Perspektive zu studieren. Die Auslandsphase wird durch Stipendien des DAAD gefördert.

Der interdisziplinäre und interkulturelle Studiengang steht grundsätzlich Studierenden verschiedener Fachrichtungen offen, sodass in den Seminaren ein lebendiger Austausch verschiedener Perspektiven stattfinden kann. Zudem lehren Gastdozierende aus dem Libanon in Erfurt.

Fokus: Weltregion des Vorderen Orients

Inhaltliche Schwerpunkte sind:

  • Interaktionen zwischen dem Nahen Osten und Europa
  • (Post-)Kolonialismus
  • Raum- und Stadtgeschichte
  • Genderfragen
  • ethnische und religiöse Vielfalt

Das Programm wird gemeinsam mit der Université Saint-Joseph (Beirut/Libanon) und weiteren Partneruniversitäten durchgeführt.

Die Studierenden erwerben ein einzigartiges und diversifiziertes Qualifikationsprofil, das fachwissenschaftliche sowie theoretisch-methodische Kenntnisse und Sprachfähigkeiten umfasst. Die Absolventen erhalten einen akademischen Doppelabschluss (Master of Arts, M. A./master recherche).

Der Studiengang zeichnet sich aus durch:

Das sind wir!
  • Erwerb eines akademischen Doppelabschlusses (double degree)
  • integrierte Auslandsphase an der Partneruniversität im Libanon
  • theoretischen und praktischen Erwerb von Kenntnissen zur Weltregion des Vorderen Orients in einer globalen, kulturvergleichenden Perspektive
  • Vermittlung von disziplinspezifischen und interdisziplinären Ansätzen, Theorien und Methoden
  • Stärkung interkultureller Kompetenzen durch die Auseinandersetzung mit einer anderen Kultur während der Auslandsphase
  • Förderung von fremdsprachlichen Kompetenzen (Arabisch, Französisch, Englisch)
  • stark forschungspraktische Ausrichtung (Teilnahme an kleineren Feldforschungsprojekten)
  • intensive persönliche Betreuung und Anleitung durch die Lehrenden beider Hochschulen

Karriere und Zukunft

Der Studiengang ist forschungsorientiert und bereitet auf eine Promotion und unabhängige Forschung in einer der beteiligten Disziplinen oder einem verwandten Fach vor, bietet jedoch auch diverse praktische Berufsperspektiven, beispielsweise:

  • in der Integrations- und Entwicklungsarbeit,
  • im Kulturmanagement,
  • in der Politik- und Wirtschaftsberatung,
  • in den Bereichen Journalismus und Medien
  • im Archiv- und Bibliothekswesen,
  • in der internationalen Jugend- und Erwachsenenbildung.

Lernen Sie unsere MESH-Alumni kennen!

Studieninhalte

Aufbau des Master-Studiengangs Middle Eastern Sociology/Anthropology and History

Das Studium im Umfang von 120 Leistungspunkten (LP) gliedert sich in eine Studienphase (90 LP) von drei Semestern und in ein viertes Semester, in dem die Master-Arbeit (30 LP) angefertigt wird.

1. Semester: Studium an der Heimatuniversität

  • Theorien und Methoden der Geschichtswissenschaft
  • Verbesserung der fremdsprachlichen Kompetenzen
  • Vertiefung der fachwissenschaftlichen Kenntnisse zur Region des Vorderen Orients und speziell zur Levante

2. Semester: gemeinsames Studium der libanesischen und deutschen Studierenden an der Universität Erfurt

  • Vertiefung der fachwissenschaft­lichen und interdisziplinären theoretisch-methodischen Kenntnisse
  • Verbesserung der fremdsprachlichen und interkulturellen Kompetenzen
  • inhaltliche Vertiefung
  • Vergleiche zwischen Orient und Okzident sowie anderen Weltregionen
  • inhaltliche Vorbereitung auf die Auslandsphase

3. Semester: gemeinsames Studium der deutschen und libanesischen Studierenden an den Partneruniversitäten im Libanon

  • Soziologie und Anthropologie des Vorderen Orients
  • Verbesserung und Anwendung der Fremdsprachenkenntnisse
  • Ausbau interkultureller Kompetenzen

4. Semester: Abfassung der interdisziplinären Master-Arbeit an der Heimatuniversität

Stipendien für die Auslandsphase

Für die Auslandsphase gibt es, vorbehaltlich der Mittelbewilligung durch den DAAD, eine begrenzte Anzahl an Stipendien, die Lebenshaltungs- sowie Krankenversicherungs- und Reisekosten im Libanon abdecken.

Sprachanforderungen

  • Englischkenntnisse auf Niveau B2 (Abitur)
  • Französischkenntnisse mindestens auf Niveau B1 (Leseverstehen), nachzuweisen bis zur Auslandsphase im 3. Semester
  • grundlegende Arabischkenntnisse von Vorteil

Der Nachweis der Französischkenntnisse kann durch einen sprachbezogenen Leistungsnachweis erbracht werden, etwa eine Quelleninterpretation oder Übersetzung eines Fachtextes.

Für Nicht-Deutsch-Muttersprachler:

  • Deutschkenntnisse entsprechend mindestens DSH-2 und Englischkenntnisse auf Niveau B2 oder
  • Deutschkenntnisse mindestens auf Niveau B2 und sehr gute Englischkenntnisse

Zugangsvoraussetzungen

Zugangsvoraussetzung ist:

  • überdurchschnittlicher Bachelor-Abschluss (besser als 2,3) in Geschichtswissenschaft, Soziologie, Anthropologie oder einem benachbarten Fach wie z. B. Islamwissenschaft oder Kulturwissenschaften
  • Interesse an der Region des Vorderen Orients
  • fachwissenschaftliche Vorkenntnisse
  • ggf. erste eigene Erfahrungen vor Ort

Nähere Informationen zu den Zugangsvoraussetzungen finden Sie in der Prüfungsordnung:
sulwww.uni-erfurt.de/pruefungsangelegenheiten

Bewerbung

Informationen über Bewerbungsfristen und Bewerbungsmodalitäten, Zulassung, Einschreibung finden Sie unter: www.uni-erfurt.de/bewerbung

Bewerben Sie sich für das Wintersemester vom 1. April bis 15. Juli!

Jetzt an der Universität Erfurt bewerben!

Navigation

Werkzeugkiste

Nutzermenü und Sprachwahl