Universität Erfurt

Studium Fundamentale

Ästhetisches Wahrnehmungsvermögen

Die Schulung des sinnlichen Wahrnehmungsvermögens sowie der ästhetischen Urteilskraft soll im zweiten Studienfeld gefördert werden. Durch die aktive Teilnahme an der künstlerischen Praxis sollen wissenschaftliche und künstlerische Zugangsweisen zur Wirklichkeit miteinander verglichen und ihre Unterschiede theoretisch reflektiert werden.

Als regulärer Veranstaltungstyp ist die künstlerische Übung vorgesehen, die neben dem im Vordergrund stehenden praktischen Teil auch theoretische und vor allem die künstlerische Praxis reflektierende Elemente mit umfassen soll.

Lehrveranstaltungsbeispiele:

  • Literatur  – gelesen und theatralisch gestaltet
  • Subtext. Text. Szene.  – Wie funktioniert Theater?
  • PERFEKTION SPIELEN - von der Idee zur Aufführung
  • Story und Stoffentwicklung - Drehbuchseminar
  • Lyrik und Kurzprosa
  • Theater-Workshop Shakespeare
  • Kreativworkshop: Experimentierfelder für zwischenmenschliche Kommunikation

Navigation

Werkzeugkiste

Nutzermenü und Sprachwahl