Universität Erfurt

41. Konferenz der Lehrenden der Geistigbehindertenpädagogik an wissenschaftlichen Hochschulen in deutschsprachigen Ländern (KLGH)

Anmeldung

Tagungsbeitrag

Der Tagungsbeitrag beträgt 145 €.

Dieser beinhaltet:

  • Gemeinsames Abendessen am Donnerstag im Pier 37
  • Gemeinsames Mittagessen am Freitag im Augustinerkloster
  • Imbiss in den Pausen der Veranstaltung
  • Kaffee und Tee während der Veranstaltung
  • Führung durch das Augustinerkloster

Bitte überweisen Sie den Betrag unter Angabe des Vor- und Nachnamens sowie des Zahlungsgrundes 

bis zum 30. April 2019 auf folgendes Konto:

Empfänger: Universität Erfurt
Landesbank Hessen-Thüringen Erfurt
IBAN: DE16 8205 0000 3004 4442 99
BIC: HELADEFF820

Zahlungsgrund: 1522 1970 1555 0 (Vor- und Nachname)

Formular zur Anmeldung

  1. Persönliche Daten
  2. Bitte teilen Sie uns per E-Mail an erzfak.klgh@uni-erfurt.de mit, wenn Sie Assistenz benötigen.
  3. Die Anmeldung ist erst verbindlich nach Eingang des Tagungsbeitrages.

  4. Datenschutzerklärung

Mit dem Absenden des Formulars bestätigen Sie, dass Sie die allgemeinen Hinweise zum Datenschutz gelesen haben und ihnen zustimmen.

Datenschutzerklärung zur Konferenz der Konferenz der Lehrenden der Geistigbehindertenpädagogik an wissenschaftlichen Hochschulen in deutschsprachigen Ländern (KLGH) von 20.-22. Juni 2019 in Erfurt

I. Informationen nach Art. 13 DS-GVO

Verantwortlich im Datenschutzrechtlichem Sinne
Universität Erfurt, vertreten durch den Präsidenten
Prof. Dr. Walter Bauer-Wabnegg
Nordhäuserstr. 63
99089 Erfurt
Deutschland

Datenschutzbeauftragte
Universität Erfurt/ Datenschutz
Ute Winter
Nordhäuser Str. 63
99089 Erfurt

Zweck der Datenverarbeitung und Folgen der Nichtangabe der personenbezogenen Daten

  • Durchführung und Bestätigung der Anmeldung,
  • Abwicklung der Veranstaltung,
  • Ausstellung einer Rechnung und einer Teilnahmebestätigung
  • Korrespondenz zur Veranstaltung

Bei entsprechender Einwilligung:

  • Liste der Namen und Kontaktdaten der Teilnehmer*innen für Teilnehmer*innen (im Folgenden Teilnehmer*innenliste)
  • Informationen über zukünftige, thematisch ähnliche Veranstaltungen (im Folgenden: Einladungen)

In dem Fall, in dem eine Einwilligung nicht erteilt wird, entstehen keine Nachteile.

Pflichtangaben sind für den Vertragsschluss erforderlich, ohne Pflichtangaben kann die Anmeldung und damit die Teilnahme an der Veranstaltung nicht durchgeführt werden.

Rechtsgrundlage

  • Durchführung und Bestätigung der Anmeldung, Abwicklung der Veranstaltung: Art. 6 Abs. 1 lit. e in Verbindung mit Art. 6 Abs. 3 Datenschutz-Grundverordnung (DS- GVO)
  • Teilnehmer*innenliste und Einladungen: Art. 6 Abs. 1 lit. a DS-GVO

Empfänger*innen

  • Alle Anmeldedaten: Die Professur Inklusive Bildungsprozesse bei geistiger und mehrfacher Behinderung der Universität Erfur ist mit der Durchführung und Abwicklung der Anmeldung beauftragt. Dazu gehört auch die Teilnehmer*innenbetreuung bei Problemen oder Fragen bei der Anmeldung oder bei Fragen zur Veranstaltung. Folgende Personen sind in den Prozess involviert: Prof. Dr. Harald Goll, Frau Katja Bieritz, Herr Dr. Steffen Siegemund-Johannsen, Frau Mareike Rabe, Herr Malte Gebke, Frau Franziska Peschel. Alle Anmeldedaten sind den Genannten über eine Exel-Tabelle zugänglich
  • In allen datenschutzrechtlichen Fragen wenden Sie sich bitte direkt an die Universität Erfurt.
  • Vor- und Nachname: Haushaltsabteilung der Universität Erfurt zu Zwecken der Abrechnung des Teilnehmerbeitrags
  • E-Mail-Adresse: Innerhalb der Hochschule für die Organisation der Veranstaltung und zur Korrespondenz bei eventuellen Fragen (die dafür Verantwortlichen siehe oben)
  • Vor- und Nachname, Universitätsname: Andere Teilnehmer*innen an der Veranstaltung, wenn Sie im Anmeldevorgang eingewilligt haben, dass die genannten Daten (ohne Angabe zu Telefon und E-Mail-Adresse) auf einer Teilnehmer*innenliste stehen. Vor- und Nachname sowie Universität werden auf dem Tagungsprogramm vermerkt, wenn Teilnehmer*innen einen Beitrag im Tagungsprogramm leisten.
  • Darüber hinaus müssen entsprechend der archivrechtlichen Vorschriften Unterlagen vor ihrer Löschung dem Universitätsarchiv angeboten werden. Dieses entscheidet über die Übernahme von Unterlagen.

Dauer der Speicherung

  • Bis zur Abwicklung der Veranstaltung, d.h. etwa ein bis zwei Monate nach dem letzten Veranstaltungstag werden die Daten grundsätzlich gelöscht.
  • Ausgenommen davon sind Vor- und Nachname, die aus haushaltsrechtlichen Gründen für die Abrechnung des Teilnehmerbeitrags mit den Haushaltsunterlagen für 10 Jahre gespeichert werden.
  • Ausgenommen sind auch Ihr Vor- und Nachname und Ihre E-Mailadresse, wenn Sie im Anmeldeprozess eingewilligt haben, zukünftig Informationen zu thematisch ähnlichen Veranstaltungen zu erhalten. Eine Löschung erfolgt dann im Falle eines Widerrufs oder wenn eine E-Mail dauerhaft unzustellbar ist.
  • Ggf. werden die Unterlagen vom zuständigen Universitätsarchiv übernommen und dort in der Regel unbegrenzt aufbewahrt.

Ihre Rechte

  • Sie haben das Recht, von der Universität Erfurt Auskunft über die zu Ihrer Person gespeicherten Daten zu erhalten und/oder unrichtig gespeicherte Daten berichtigen zu lassen.
  • Sie haben darüber hinaus das Recht auf Löschung oder auf Einschränkung der Verarbeitung oder ein Widerspruchsrecht gegen die Verarbeitung.
  • Außerdem haben Sie in dem Fall, in dem Sie im Anmeldeprozess die Einwilligung für die Veröffentlichung auf der Teilnehmer*innenliste und/oder zum Erhalt zukünftiger Einladungen zu ähnlichen Veranstaltungen durch die Universität Erfurt gegeben haben, das Recht, die Einwilligung jederzeit zu widerrufen, wobei die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt wird.

Bitte wenden Sie sich dazu jeweils an folgende Person: Frau Ute Winter

  • Sie haben das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen die Rechtvorschriften verstößt. Die Aufsichtsbehörde in Thüringen ist der Thüringer Landesbeauftragte für den Datenschutz und die Informationsfreiheit.

Weiterverarbeitung für anderen Zweck

Sofern Sie im Anmeldeprozess die Einwilligung in den Erhalt zukünftiger Einladungen zu thematisch ähnlichen Veranstaltungen per E-Mail von der Universität Erfurt gegeben haben, werden Ihre Vor- und Nachname sowie die E-Mailadresse zu diesem Zweck verarbeitet.

Ergänzender Hinweis

Cookies: Es werden grundsätzlich nur so genannte "Session-Cookies" gesetzt. Diese werden nach Ende Ihres Besuchs automatisch gelöscht.

II. Information über Ihr Widerspruchsrecht nach Art. 21 Abs. 1DS-GVO

Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung Sie betreffender Daten, die aufgrund von Art. 6 Abs. 1 lit. e DS-GVO (Datenverarbeitung im öffentlichen Interesse) erfolgt, Widerspruch einzulegen.

Navigation

Untermenü

Werkzeugkiste

Nutzermenü und Sprachwahl