Universität Erfurt

Katholisch-Theologische Fakultät - Theologie studieren und erforschen

Prof. Dr. Maria Widl: Lehrstuhl für Pastoraltheologie und Religionspädagogik und Prodekanin für Studienangelegenheiten und Internationale Beziehungen

Anschrift & Kontakt

Katholisch-Theologische Fakultät der Universität Erfurt
Villa Martin (Raum 08, Obergeschoss)
Nordhäuser Straße 63
D-99089 Erfurt 

Telefon: +49 (0) 361 737- 25 71 oder 07
Fax: +49 (0) 361 737- 2509 

maria.widl@uni-erfurt.de

.......................................

Sprechzeiten: Nach Vereinbarung per E-Mail.

Leben & Forschung

Frau Professor Widl wurde 1957 in Wien geboren. Nach ihrem Studium der Katholischen Theologie und Mathematik an der Wiener Universität war sie für zehn Jahre Assistentin am renommierten Institut für Pastoraltheologie (Prof. Zulehner). 1983 erwarb sie den akademischen Grad des Mag.rer.nat. und 1986 den Grad des Mag.theol. Ihre Lehramtsprüfung (Zweites Staatsexamen) für Höhere Schulen legte sie 1987 ab. Unter dem Titel "Sehnsuchtsreligion. Neue Religiöse Kulturformen als Herausforderung für die Praxis der Kirchen" promovierte Widl 1992. Einem dreijährigen Engagement beim Fernkurs für theologische Bildung der Österreichischen Bischofskonferenz schloss sich 1995 ein dreijähriges APART-Forschungsstipendium der Österreichischen Akademie der Wissenschaften an. Eine Gastprofessur führte sie an die Faculteit Godgeleerdheid der KU Leuven nach Belgien. Weitere Forschungsaufenthalte an den Universitäten Münster, Paderborn, Tübingen, Bielefeld und Würzburg sowie Fribourg/Schweiz folgten. Widl habilitierte sich 1999 an der Universität Würzburg über das Thema "Pastorale Weltentheologie - transversal entwickelt mit der Sozialpastoral". Von 2002 bis 2011 war sie wissenschaftliche Leiterin des Pastoraltheologischen Instituts der Pallottiner in Friedberg (Bayern). Seit Oktober 2005 ist sie Universitätsprofessorin für Pastoraltheologie, Homiletik und Religionspädagogik in Erfurt. Ihre Forschungsinteressen gelten der Kirchenentwicklung angesichts der Postmoderne, der Rolle des Religiösen in säkularen Kulturen, der Entwicklung der Gemeinden, Ordensgemeinschaften und Bewegungen, sowie der Rolle des Religionsunterrichts und der Spiritualität in der Postmoderne, all dies speziell im Hinblick auf eine elementarisierende Erkundung des Glaubens und seine evangelisierende Gestalt inmitten von Säkularität und speziell im Kontext Ostdeutschlands und Mittel-/Ost-Europas. Weiters ist sie vielfach in der kirchlichen Aus- und Fortbildung für Kleriker und Laien im ganzen deutschen Sprachraum tätig. Derzeit ist er Prodekanin der Erfurter Fakultät. Seit 2011 ist sie zudem Beraterin in der Pastoralkommission der Deutschen Bischofskonferenz und Schriftleiterin der Theologie der Gegenwart.


Widl veröffentlichte unter anderem: Pastorale Weltentheologie – transversal entwickelt mit der Sozialpastoral, Stuttgart 2000 und zusammen mit Andrea Schulte Folge dem Stern! Missionarische Projekte am Weihnachtsmarkt (EThSch 36), Würzburg: Echter 2009 und Die konfessionelle Schule. Herausforderungen und Perspektiven zwischen Erbe und Auftrag (EthSch 40), Würzburg: Echter 2011.

Für weitere Informationen besuchen Sie die Homepage des  Lehrstuhls für Pastoraltheologie.

Navigation

Werkzeugkiste

Nutzermenü und Sprachwahl