Universität Erfurt

Herzlich willkommen auf den Seiten der Zeitschrift "Theologie der Gegenwart"

Profil

Die Zeitschrift steht im Austausch mit ausländischen Fachzeitschriften von Tschechien bis Brasilien.

Der Titel der Zeitschrift ist Programm: In Auseinandersetzung mit den Traditionen des Christentums stellt sich die Erfurter Fakultät den Fragen von Gesellschaft, Kirche und Theologie der Gegenwart. Sie will vor allem Einblick in neue theologische Forschung und in den aktuellen Diskussionsstand der theologischen Disziplinen für ein an Theologie und Religion interessiertes Publikum vermitteln. Theologie in Erfurt will sich den Fragen von Gesellschaft und Kirche stellen.

Das entspricht auch dem Anspruch der Universität, zu gesellschaftlichen Diskussionsprozessen beizutragen und sie mitzugestalten. Mit der Zeitschrift "Theologie der Gegenwart" gibt erstmals eine Fakultät der Universität Erfurt ein eigenes Publikationsorgan heraus. Sie ist ein deutliches Signal, dass im Bereich der religionsbezogenen Forschung in Erfurt vom Erfurter Campus interessante Impulse ausgehen.

Die Zeitschrift ist zugleich die einzige Zeitschrift der katholischen Theologie, die in den neuen Bundesländern erscheint. Damit macht sie deutschlandweit und international den Anspruch Thüringer Universitäten geltend, geisteswissenschaftlich ausgerichtete Leistungen für die Orientierung in der modernen Gesellschaft anzubieten.

Im kulturwissenschaftlichen Konzept der Universität Erfurt geht es um zusammenfassendes Wissen, das angesichts der immer stärkeren Spezialisierung der wissenschaftlichen, technischen und wirtschaftlichen Entwicklung der Gesellschaft notwendig ist. Die Zeitschrift "Theologie der Gegenwart" macht in diesem Sinne klar: Moderne Welt braucht Integration, sonst wird sie unübersichtlich und unmenschlich.
                
                                                                             

Das bedeutet:
Theologie der Gegenwart bietet Information und Orientierung über den aktuellen Stand der Theologie in ihren verschiedenen Bereichen und Grenzgebieten. Jedes Heft führt den Leser in wichtige theologische Fragestellungen ein und hilft ihm durch Berichte und Stellungnahmen, im gegenwärtigen Pluralismus der Entwicklungen, Meinungen und Tendenzen zu einem eigenen fundierten Urteil zu gelangen. So ist Theologie der Gegenwart eine grundlegende Hilfe für alle,die an den aktuellen Fragen des Glaubens interessiert sind und deren Tätigkeit eine intensive und sachgerechte theologische Information voraussetzt.

Theologie der Gegenwart

  • bietet kurze und überschaubare Artikel
  • berücksichtigt die wissenschaftliche Diskussion und Entwicklung
  • gibt das Bild der aktuellen theologischen Probleme in ihrer lebendigen Vielfalt wieder
  • bietet dem pastoral orientierten Fachmann und der Fachfrau einen raschen und zeitsparenden Überblick
  • ermöglicht dem theologischen Laien einen unkomplizierten Einblick in die wissenschaftliche Auseinandersetzung
  • bietet Übersetzungen von Originalartikeln, die Theologen und Nichttheologen auch die fremdsprachigen Theologien zugänglich machen


Theologie der Gegenwart

  • ist eine Hilfe für alle, deren Tätigkeit intensive und sachgerechte theologische Information voraussetzt
  • ist eine Zeitschrift für alle, die an den aktuellen Fragen des Glaubens interessiert sind: Seelsorger/-innen, Religionslehrer/-innen, Theologiestudenten/-studentinnen, Laien
  • ist eine Zeitschrift für alle, die Theologie unterrichten wollen

Navigation

Untermenü

Werkzeugkiste

Nutzermenü und Sprachwahl