Universität Erfurt

Theologisches Forschungskolleg

Dr. Henning Bühmann: Gast-Doktorand

Universität Erfurt

Theologisches Forschungskolleg

Postfach 90 02 21

99105 Erfurt

 

henning.buehmann@uni-erfurt.de

Forschungsprojekt

„Die Stunde der Volksmission“ – Rechristianisierungsbestrebungen im deutschen Protestantismus in der Zwischenkriegszeit

Ziel des Promotionsvorhabens ist es, den Umgang konservativer protestantischer Kreise mit Entkirchlichungstendenzen im frühen 20. Jahrhundert und die ergriffenen Gegenmaßnahmen darzustellen und zu analysieren. Beispielhaft sollen anhand von Publikationen, Presseartikeln und Archivalien die Rezeption des 1916 durch den Rostocker Theologen Gerhard Hilbert in den protestantischen Diskurs eingebrachten Begriffes „Volksmission“ und die Versuche praktischer Umsetzung von „Volksmission“ analysiert werden.
Hierbei liegt ein Hauptaugenmerk auf der Arbeit der Evangelistischen Abteilung des Central-Ausschusses für Innere Mission, der einerseits eine Koordinationsfunktion für „Volksmission“ beanspruchte, andererseits auch eigene Berufsarbeiter beschäftigte. Als Leitthemen dienen die Zielvorstellung volksmissionarischer Konzepte sowie das Verhältnis der Volksmissionsbewegung zu nationalen und völkischen Ideen. Chronologisch soll neben der Weimarer Republik auch die Frühzeit des Nationalsozialismus mit in die Untersuchung einbezogen werden, in der das Anliegen der Volksmission breit diskutiert wurde.

Nach oben

Navigation

Werkzeugkiste

Nutzermenü und Sprachwahl