Universität Erfurt

thoska - Thüringer Hochschul- und Studentenwerkskarte

Aufbewahrung der thoska

Die thoska-Chipkarte ist ein Hightech-Produkt, das sorgsam zu behandeln ist. Sie wird mit einer Schutzhülle ausgegeben, die insbesondere den sehr empfindlichen wiederbeschreibbaren TRW-Streifen schützen soll. Falls die Schutzhülle einmal kaputt geht, können Sie sich gern im thoska-Büro eine neue holen. Es wird dringend empfohlen, die Karte in der Schutzhülle aufzubewahren, um sie vor Schäden zu schützen. Sie können den Ausweis mit Schutzhülle vorzeigen und auch kontaktlos nutzen. Die Nutzung der Terminals zum Aufwerten der elektronischen Geldbörse bzw. zum Bezahlen erfordert natürlich, dass die Karte aus der Schutzhülle genommen und in den dafür vorgesehenen Schlitz gesteckt wird.

Bitte vermeiden Sie ein Verbiegen oder eine leichte Dauerwölbung der Karte (z.B. in der Hosentasche), da dadurch die Kontakte auf der Karte brechen können. Weiterhin sollte die Karte keinen chemischen Einflüssen (z.B. Waschmaschine) oder höheren Temperaturen (Aufbewahren im Sommer im Auto) ausgesetzt werden. Dadurch wird die Funktionsweise des TRW-Streifens gefährdet. Eine starke Verschmutzung der Karte beeinträchtigt sowohl die Funktion des TRW-Streifens als auch die Lesbarkeit der Personendaten auf der Karte.

Navigation

Werkzeugkiste

Nutzermenü und Sprachwahl