Universität Erfurt

Universität Erfurt

Erstes "Refugium" in der Engelsburg: 21.06.2013

Die Universitätsgesellschaft Erfurt hat in Kooperation mit der Universität Erfurt in dieser Woche das erste „Refugium“ im Studentenzentrum Engelsburg gekennzeichnet. Mit der Initiative möchte die Universitätsgesellschaft vor allem ausländischen Studierenden eine Anlaufstelle bieten, an der sie nach fremdenfeindlichen Übergriffen Schutz und Beistand finden können.

Damit reagiert die Universitätsgesellschaft auf die zunehmende Zahl fremdenfeindlicher Übergriffe im vergangenen Jahr in Erfurt. Verschiedenen Einrichtungen werden nun mit Hinweisschildern gekennzeichnet, die Betroffenen signalisieren „Refugium. Komm zu uns, wir helfen dir!“. Thomas Hutt, Präsident der Universitätsgesellschaft, betonte gegenüber der Presse: „Mit unserem gemeinsam mit der Uni erarbeiteten Angebot wollen wir bedrohten oder angegriffenen Ausländern die Möglichkeit aufzeigen, eine Umgebung zu finden, die durch Verständnis, Freundlichkeit, Empathie und Hilfsbereitschaft geprägt ist und einen Aufenthalt bis zum Eintreffen der Polizei ermöglicht“. Zum ersten Zufluchtsort wurde jetzt das Studentenzentrum Engelsburg. Weitere Einrichtungen sollen folgen.

Navigation

Werkzeugkiste

Nutzermenü und Sprachwahl