Universität Erfurt

Universität Erfurt

Aktionsmonat "Gesellschaft macht Geschlecht": 27. Oktober 2014

Studierende von FH und Universität Erfurt laden im November zum Aktionsmonat „Gesellschaft macht Geschlecht“ ein. Der ursprüngliche Aufruf stammt vom fzs, dem „freien zusammenschluss von studentInnenschaften“, und ist eine Fortführung der Aktionstage gegen Sexismus. Ziel dieser Veranstaltungen ist es, Menschen auf das Themenfeld aufmerksam zu machen. Der eigentliche Schwerpunkt ist die Hochschule, doch die Studierenden möchten so viele Menschen wie möglich erreichen und haben deshalb für viele Veranstaltungen Orte ausgewählt, die möglichst zentral in der Erfurter Innenstadt liegen und von vielen Menschen besucht werden können.

Die verschiedenen Veranstaltungen sind Themenschwerpunkten untergeordnet. In der ersten November-Woche geht es um Sexismus an Hochschulen. Die zweite November-Woche beschäftigt sich mit dem Thema Toleranz. In der dritten November-Woche sind Veranstaltungen zum Thema Mannsein / Identifikation geplant, und die vierte Woche widmet sich dem Feminismus. Neben den zahlreichen Workshops und Vorträgen gibt es auch ständige Ausstellungen. Diese beschäftigen sich mit Androgynität, Patriarchat, Geschlechterrollen in Beziehungen und Transsexualität und sind vom 3. bis 27. November an verschiedenen Orten in Erfurt zu sehen.

Das vollständige Programm des Aktionsmonats ist zu finden unter:  gesellschaftmachtgeschlecht.wordpress.com/programm

Nähere Informationen / Kontakt unter:
https://gesellschaftmachtgeschlecht.wordpress.com/
https://www.facebook.com/gmgerfurt/timeline?ref=page_internal
 

Navigation

Werkzeugkiste

Nutzermenü und Sprachwahl