Universität Erfurt

Universität Erfurt

Buchpräsentation zum Reformator Paul Eber: 16. September 2014

Schloss Friedenstein

Die Forschungsbibliothek Gotha der Universität Erfurt präsentiert am Montag, 20. Oktober, 15.30 Uhr, zusammen mit Volker Leppin (Tübingen) im Herzog-Ernst-Kabinett auf Schloss Friedenstein den jüngst erschienenen Sammelband „Paul Eber (1511–1569). Humanist und Theologe der zweiten Generation der Wittenberger Reformation“. Er beleuchtet zum ersten Mal ausführlich das Leben und Werk des Reformators, der, obgleich heute den meisten unbekannt, nach Philipp Melanchthons Tod zur zentralen Figur der Wittenberger Reformation am Übergang zur zweiten Hälfte des 16. Jahrhunderts avancierte. Bei der Präsentation werden Textauszüge vorgelesen sowie bedeutende Handschriften aus Ebers Nachlass, der in der Forschungsbibliothek bewahrt wird, vorgestellt.

 

Navigation

Werkzeugkiste

Nutzermenü und Sprachwahl