Universität Erfurt

Universität Erfurt

Csaba Földes als MGV-Präsident wiedergewählt: 15. April 2014

Prof. Dr. Dr. Csaba Földes

Prof. Dr. Dr. Dr. h.c. Csaba Földes, Professor für germanistische Sprachwissenschaft an der Universität Erfurt, ist als Präsident des Mitteleuropäischen Germanistenverbandes (MGV) wiedergewählt worden. Der 4. MGV-Kongress fand jetzt unter dem Titel „Zentren und Peripherien − Deutsch und seine interkulturellen Beziehungen in Mitteleuropa“ an der Uni Erfurt statt.

Der MGV ist eine forschungsorientierte Vereinigung. Er initiiert und koordiniert Forschungsaktivitäten und bündelt dabei die Kompetenzen seiner Mitglieder. Mithin sieht es der MGV als seine Aufgabe, besonders interkulturelle und grenzüberschreitende Fragestellungen aufzugreifen und wissenschaftliche Aktivitäten, die deutsche Sprache und ihre Literatur sowie alle weiteren damit verbundenen Interessen betreffend, zu unterstützen. Er vernetzt und koordiniert die Forschung in und rund um den Kulturraum Mitteleuropa. Seine „territoriale Basis“ bilden der geschlossene deutsche Sprachraum in Mitteleuropa und jene Länder und Landschaften zwischen Ostsee, Schwarzem Meer und Adria, die sich in ihren kulturellen Traditionen als mitteleuropäisch verstehen.

Navigation

Werkzeugkiste

Nutzermenü und Sprachwahl