Universität Erfurt

Universität Erfurt

Förderpreis der Katholisch-Theologischen Fakultät beim Albertus-Magnus-Fest verliehen: 14. November 2014

Preisübergabe beim Albertus-Magnus-Fest an Johannes Kienemund
Johannes Kienemund (r.) erhielt für seine Abschlussarbeit den diesjährigen Förderpreis der Katholisch-Theologischen Fakultät.

Die Katholisch-Theologische Fakultät hat heute ihr alljährliches Patronatsfest „Albertus Magnus“ gefeiert. Nach einem Festgottesdienst im Dom fand im Hörsaal Coelicum eine Festakademie der Fakultät statt. Den Festvortrag hielt Prof. Dr. Josef Pilvousek, emeritierter Professor für Kirchengeschichte des Mittelalters und der Neuzeit an der Katholisch-Theologischen Fakultät. Er sprach über das Thema „25 Jahre Mauerfall. Kirchengeschichtliche Deutungen der ‚Zäsur 1989‘“.

Beim Albertus-Magnus-Fest erfolgte auch die Verleihung des Förderpreises der Fakultät, der in diesem Jahr an Johannes Kienemund ging. Der Förderpreis über 1000 Euro wurde für seine herausragende Abschlussarbeit verliehen. Die Arbeit trägt den Titel „Die Echaristie in den Hymnen des hl. Ephräm des Syrers. Ausgewählte Themen seiner poetisch-bildhaften Theologie“.

Zum Patronatsfest wurden auch die neuen Studierenden der Fakultät begrüßt. Insgesamt 37 Studierende begannen ihr Studium zum Wintersemester 2014/15 an der Katholisch-Theologischen Fakultät. „Wir freuen uns besonders über die große Aufmerksamkeit für den neuen Masterstudiengang ‚Theologie und Wirtschaft‘“, so der Dekan der Katholisch-Theologischen Fakultät, Prof. Dr. Michael Gabel. An der Festakademie nahmen neben Lehrenden und Studierenden der Fakultät und der Universität Erfurt die Bischöfe der ostdeutschen Bistümer und Vertreter aus Thüringer Hochschulen teil. Die Feier schloss mit einem Empfang in der Kiliani-Kapelle.

Navigation

Werkzeugkiste

Nutzermenü und Sprachwahl