Universität Erfurt

Universität Erfurt

Veranstaltungsreihe geht mit Fortbildung für Studierende zu Ende: 2. November 2014

Im Rahmen einer Kooperation des Lehrstuhls für Judaistik der Universität Erfurt – Prof. Dr. Andreas Gotzmann – und der Bildungsstätte Anne Frank in Frankfurt am Main – Dr. Meron Mendel – findet im Rahmen der Lehrveranstaltung "Jüdische Religion in der Moderne" im November eine Fortbildung insbesondere für Lehramtsstudenten zum Thema "Deutsche Juden im 19. und 20. Jahrhundert. Die Geschichte der Familien Stern, Elias und Frank" statt. Das Einbinden der Geschichte deutscher Juden in den schulischen Unterricht stellt einen Versuch dar, die Lehrpläne durch eine pluralistische Perspektive zu ergänzen, da diese Judentum und jüdische Kultur weiterhin fast ausschließlich unter den Vorzeichen von Verfolgung und Vernichtung präsentieren.

Mit dieser Veranstaltung kommen die durch die Stiftung "Erinnerung Verantwortung Zukunft" und den Freistaat Thüringen geförderten Fortbildungen im Rahmen des Programms des Leo Baeck Instituts zur Wissensvermittlung jüdischer Geschichte und Kultur zu einem Ende.

Navigation

Werkzeugkiste

Nutzermenü und Sprachwahl