Universität Erfurt

Universität Erfurt

Projektgruppe Reformationsgeschichte stellt Katalog zu Flugblättern vor: 28. November 2016

Cover Katalog Flugblätter

Vier Jahre lang arbeitete die Projektgruppe Reformationsgeschichte der Universität Erfurt, der Stiftung Schloss Friedenstein und der Friedrich-Schiller-Universität Jena an dem zweibändigen Katalog „Fliegende Blätter – Die Sammlung der Einblattholzschnitte des 15. und 16. Jahrhunderts der Stiftung Schloss Friedenstein Gotha“. Heute wurde er in Gotha vorgestellt.

Die Reformation hat nicht nur die Kirche erschüttert und das Christentum gespalten, sie war auch ein Medienereignis. Pünktlich zum Reformationsjubiläum widmet sich der Katalog nun jenen Druckerzeugnissen, die die damaligen Kommunikationsprozesse revolutionierten: Flugblätter. Die Publikation macht die Sammlung der Einblattholzschnitte der Stiftung Schloss Friedenstein Gotha, die zu den größten aus der Reformationszeit zählt, erstmals vollständig der Öffentlichkeit zugänglich.

Einst als reine Gebrauchsgüter rezipiert, gilt der Gothaer Bestand von rund 700 aus den Jahren 1480 bis 1599 stammenden Flugblättern heute als einmalig. Darunter befinden sich Holzschnitte von namhaften Künstlern wie Hans Sebald Beham, Lucas Cranach d. Ä., Lucas Cranach d. J., Albrecht Dürer, Michael Ostendorfer, Georg Pencz und Niklas Stör. Sie thematisieren das politische, religiöse und gesellschaftliche Geschehen ihrer Zeit. Porträts von Protagonisten wie Luther und Melanchthon, Karl V. und Johann Friedrich dem Großmütigen, aber auch Fabeln und Sprichwörter sowie Berichte über Wunder und Himmelserscheinungen, Missbildungen, Katastrophen und Verbrechen fanden ihre Plattform in den Blättern.

Wissenschaftlich fundiert erschlossen sowie mit Transkriptionen aller Blätter ausgestattet, liegt mit diesem Bestandskatalog ein Referenzwerk in zwei Bänden vor. Es dokumentiert mit einer Fülle unveröffentlichter Drucke den sehr guten Erhaltungszustand sowie die thematische Geschlossenheit dieses einmaligen Konvoluts. Der Bestand wurde von der „Projektgruppe Reformationsgeschichte“ unter Beteiligung der Theologischen Fakultät der Friedrich-Schiller-Universität Jena, der Universitäts- und Forschungsbibliothek Erfurt/Gotha und der Stiftung Schloss Friedenstein Gotha erschlossen. Mitautor ist Matthias Rekow, Doktorand im Bereich Geschichte und Kulturen der Räume in der Neuzeit der Universität Erfurt. Finanziell unterstützt wurde das Projekt vom Thüringer Ministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur, später vom Thüringer Ministerium für Wirtschaft, Wissenschaft und Digitale Gesellschaft.

Bernd Schäfer, Ulrike Eydinger und Matthias Rekow
Fliegende Blätter – Die Sammlung der Einblattholzschnitte des 15. und 16. Jahrhunderts der Stiftung Schloss Friedenstein Gotha
Herausgegeben von der Stiftung Schloss Friedenstein Gotha
Bd. I: 448 Seiten; Bd. II: 600 Seiten; 2 Bände im Schuber 198,00 Euro         
ISBN: 978-3-89790-413-2

Navigation

Werkzeugkiste

Nutzermenü und Sprachwahl