Universität Erfurt

Universität Erfurt

QUALITEACH: Inklusionsforum im Wintersemester: 2. November 2016

Junge Frau vor der Tafel im Seminarraum

Das im Projekt QUALITEACH der Universität Erfurt geförderte Teilprojekt "Kompetenz- und Entwicklungszentrum Inklusion" startet am Mittwoch, 23. November, mit einer Veranstaltung unter dem Titel "Herausforderung Leistungsbeurteilung. Zwischen individueller Bezugsnorm und gesellschaftlicher Erwartung". Beginn ist um 18 Uhr im Lehrgebäude 4, Raum D05. Prof. Dr. Ernst Hany vom Fachgebiet Psychologie und Prof. Dr. Rainer Benkmann vom Fachgebiet Sonder- und Sozialpädagogik werden darin ihre Positionen zunächst in Impulsvorträgen darlegen und sich anschließend gemeinsam mit den Lehrerinnen der Humboldt-Grundschule Erfurt, Steffi Schmidt und Christin Helbig, der Diskussion stellen.

Am Mittwoch, 18. Januar 2017, folgt das Inklusionsforum zum Thema "Vom Einzelkämpfer zum Teamplayer. Veränderte Lehrerbilder in der inklusiven Schule". Gestaltet wird es von Prof. Dr. Kathrin Dedering vom Fachgebiet Schulpädagogik und Jun.-Prof. Dr. Stephan Sallat vom Fachgebíet Sonder- und Sozialpädagogik sowie der Schulleiterin der Otto-Lilienthal-Grundschule in Erfurt, Cornelia Münch.

Das Semester endet am Samstag, 4. Februar 2017, mit einem ganztägigen Symposium für frühkindliche Entwicklungsförderung, das unter dem Titel "Mit allen Sinnen?! Wahrnehmungsförderung für einen gelungenen Schulstart" steht. Die Hauptvorträge halten am Vormittag Prof. Dr. Johannes Hennies (Hörgeschädigtenpädagogik, PH Heidelberg) und Prof. Dr. Andrea Caby (Sozialmedizin, MSH Medical School Hamburg). Der Nachmittag ist Workshops mit Angeboten aus der Früh-, Sonder-, Heil- und Grundschulpädagogik sowie der Medizin und Therapie vorbehalten.

Hintergrund QUALITEACH:

Identität, Immersion und Inklusion sind die Leitbegriffe des Projektes QUALITEACH, mit dem die Universität Erfurt die Qualität der Lehrerinnen- und Lehrerbildung zielführend und nachhaltig verbessern möchte. Dazu wurden vor dem Hintergrund aktueller Professionalisierungsdiskurse und bildungspolitischer Herausforderungen vier Entwicklungsfelder identifiziert, die in fünf Teilprojekten bearbeitet werden:

  • der Ausbau frühzeitiger und systematischer professionsbezogener Beratung und Begleitung der Studienbewerberinnen und -bewerber sowie Studierenden,
  • die Verankerung von Inklusion als Querschnittsaufgabe in allen lehramtsrelevanten Studienbereichen
  • die Implementierung stabiler Kooperationsstrukturen zur Gestaltung von Lehr-Lern-Arrangements zur evidenzbasierten Förderung professioneller pädagogischer Handlungskompetenzen und
  • die systematische Förderung wissenschaftlichen Arbeitens durch forschendes Lernen.

Programmübersicht der Veranstaltungsreihe

Navigation

Werkzeugkiste

Nutzermenü und Sprachwahl