Universität Erfurt

Universität Erfurt

Ausstellung im Campus-Café Hilgenfeld: „HEIMat? Eine fotografische Spurensuche“: 22. September 2017

Café HilgenfeldAusstellung Heimat

Was bedeutet Heimat, was ist ein Heim? Diesen Fragen widmet sich die Fotoausstellung, die der Verein Springboard to Learning e.V. am Montag, 25. September, um 18 Uhr, im Rahmen der Interkulturellen Woche Erfurt im Campus-Café Hilgenfeld eröffnet.

Das Wort HEIM kann die unterschiedlichsten Assoziationen auslösen. Es kann bergend oder verwahrend sein. Es ist Bestandteil von höchst unterschiedlichen Worten wie HEIMelig, HEIMat, HEIMatlos oder unHEIMlich. In den vergangenen Monaten haben sich in Erfurt lebende Fotografen aus Griechenland, Indonesien, Polen, Rumänien, Syrien und Deutschland auf die Suche nach HEIM-Spuren begeben. Sie haben sich, begleitet von der Fotografin Sylwia Mierzynska, jeweils ein HEIM-Wort ausgesucht und zu diesem Fotos gemacht. Einige haben Fotos ihrer Heimat gemacht, andere haben ihre Heimat in Erfurt gesucht und vielleicht auch gefunden. Weitere haben einen neuen HEIMat-Begriff für sich gefunden und diesen fotografisch zu verorten versucht.

Die Ergebnisse dieser Spurensuche sind ab dem 25. September für etwa vier Wochen im Campus-Café Hilgenfeld, Nordhäuser Straße 63, zu sehen.

Navigation

Werkzeugkiste

Nutzermenü und Sprachwahl