Universität Erfurt

Universität Erfurt

Philipp Staab eröffnet Ringvorlesung im Wintersemester zum Thema "Innovationen. Technologisch?": 19. Oktober 2017

Im Fokus der Ringvorlesung, die Universität und Fachhochschule Erfurt auch im Wintersemester 2017/18 wieder gemeinsam veranstalten, steht diesmal das Thema "Innovationen. Technologisch?". Eröffnet wird die Vortragsreihe am Dienstag, 24. Oktober, von Dr. Philipp Staab vom Institut für die Geschichte und Zukunft der Arbeit, Berlin. Er spricht über "Arbeit und Wertschöpfungskette im digitalen Kapitalismus". Beginn ist 18 Uhr im Audimax der Fachhochschule Erfurt, der Eintritt ist frei.

Staab referiert über die Transformation etablierter Märkte und die Veränderung von Wertschöpfungsquellen, Herrschaftskonfigurationen, Arbeitsorganisation und Arbeitskraftnutzung durch die fortschreitende Verbreitung und Vernetzung digitaler Endgeräte sowie durch intelligente Algorithmen. Sein Vortrag geht der Frage nach, ob in den Leitunternehmen der digitalen Ökonomie ein neuer Typus des Wirtschaftens, ein digitaler Kapitalismus, entstanden ist. Der Referent befasst sich dabei sowohl mit den materialen und ideologischen Dispositionen der digitalen Ökonomie als auch mit den damit verbundenen Transformationen von Herrschaft, Arbeitskraft und Ungleichheit im Rahmen der Digitalisierung von Produktions- und Konsumtionsprozessen.

Am 7. November geht die Ringvorlesung dann mit einem Vortrag zum Thema "Technologische Innovationen. Das Zusammenspiel von verrücktem und exaktem Denken" weiter. Referent ist Professor Dr. Wolf Wagner.

Weitere Informationen finden Sie unter: www.uni-erfurt.de/ringvorlesungen.

Navigation

Werkzeugkiste

Nutzermenü und Sprachwahl