Universität Erfurt

Universität Erfurt

Buchvorstellung und Diskussion am Max-Weber-Kolleg: 19.01.2012

 

„Die Sakralität der Person. Eine neue Genealogie der Menschenrechte“ ist der Titel einer Buches von Prof. Dr. Hans Joas vom Freiburg Institute for Advanced Studies (FRIAS), zu dessen Vorstellung mit anschließender Diskussion, das Max-Weber-Kolleg der Universität Erfurt am Mittwoch, 15. Februar, in seine Räume Am Hügel 1, einlädt. Beginn ist um 19 Uhr, der Eintritt kostet 3,80 Euro. Grußworte hält an diesem Abend Thüringens Minister für Wirtschaft, Arbeit und Technologie, Matthias Machnig.

Im Jahr 2011 erschien „Die Sakralität der Person. Eine neue Genealogie der Menschenrechte“ von Prof. Dr. Hans Joas beim Suhrkamp Verlag. Die ZEIT, die Süddeutsche Zeitung und der Norddeutsche Rundfunk zählen das am Max-Weber-Kolleg entstandene Buch zu den zehn wichtigsten Publikationen des Herbstes 2011. Zu dieser Gemeinschaftsveranstaltung des Max-Weber-Kollegs der Universität Erfurt und des Ethikzentrums der Friedrich-Schiller-Universität Jena im Rahmen der „Frühlingslese“ sind alle Interessenten herzlich eingeladen.

Navigation

Werkzeugkiste

Nutzermenü und Sprachwahl