Universität Erfurt

Universität Erfurt

Trauer um Msgr. Prof. Dr. theol. Konrad Feiereis: 18.07.2012

Die Universität Erfurt und ihre Katholisch-Theologische Fakultät trauern um Msgr. Prof. Dr. theol. Konrad Feiereis, Päpstlicher Ehrenprälat und emeritierter Ordinarius für Philosophie, der am 15. Juli im Alter von 81 Jahren gestorben ist.  

Aus Glogau/Niederschlesien stammend wurde er am 1. August 1954 in Neuzelle zum Priester geweiht. Als Kaplan wirkte er in Beeskow, Storkow und Görlitz. 1959 begann er seine wissenschaftliche Tätigkeit als Assistent am Philosophisch-Theologischen Studium Erfurt. Zum Doktor der Theologie promovierte er 1965 in Münster. 1968 wurde er Dozent und am 5. März 1974 ordentlicher Professor für Philosophie am Philosophisch-Theologischen Studium Erfurt. Mehrfach bekleidete er das Amt des Rektors. 1997, im Jahr seiner Emeritierung, wurde ihm für seinen gesellschaftlichen Einsatz das Verdienstkreuz am Bande der Bundesrepublik Deutschland verliehen. Am 28. Februar 2011 wurde er zum Päpstlichen Ehrenprälaten erhoben.

Als Ordinarius für Philosophie hat sich Prof. Dr. Konrad Feiereis große Verdienste um die katholische Theologie in Mitteldeutschland erworben. Seine Dissertation über „Die Umprägung der natürlichen Theologie in Religionsphilosophie“ ist bis heute aktuell. Intensiv setzte er sich mit dem Marxismus-Leninismus auseinander. 1986 nahm er als Referent am Dialogtreffen von Christen und Marxisten in Budapest teil, das u.a. vom vatikanischen Sekretariat für die Nichtglaubenden veranstaltet wurde. Mit seiner mutigen Offenheit in Vorlesungen und Vorträgen war er über den Priesternachwuchs hinaus auch vielen Jugendlichen und Akademikern eine große Orientierungshilfe in den schwierigen Zeiten der DDR. Stets war er neben seiner wissenschaftlichen Tätigkeit als Seelsorger vor allem in seiner Pfarrei Erfurt-Gispersleben aktiv. Auch nach seiner Emeritierung pflegte er regen Kontakt zu Lehrenden und Studierenden, engagierte sich in der Lehrerausbildung und wurde gern als Vortragsreferent eingeladen.

Mit Prof. Dr. Konrad Feiereis hat die Katholisch-Theologische Fakultät einen engagierten Lehrer, Freund und Kollegen verloren. Universität und Fakultät nehmen in Dankbarkeit Abschied und gedenken des Verstorbenen in Gebet und Fürbitte. Das Requiem wird am Samstag, 21. Juli , um 10 Uhr im Dom St. Marien zu Erfurt gefeiert. Die Beerdigung findet um 12 Uhr auf dem Hauptfriedhof statt.

Navigation

Werkzeugkiste

Nutzermenü und Sprachwahl