Universität Erfurt

Vortrag über die "Politische Transformation des Marktes" 04.02.2020 - Staatswissenschaftliche Fakultät

Die Professur für Institutionenökonomie und Wirtschaftspolitik der Universität Erfurt lädt am Donnerstag, 6. Februar, zu einem Vortrag von Prof. Dr. Dr. Udo Di Fabio in die Thüringer Aufbaubank ein. Der Vortrag trägt den Titel "Politische Transformation des Marktes: Zum Strukturwandel der Beziehung von Politik und Wirtschaft“ und beginnt um 17 Uhr.

Ordoliberalität und soziale Marktwirtschaft waren grundgebende Bausteine der jungen Bundesrepublik. Ihre normative Grundlage fanden sie in der Idee einer für alle offenen Bürgergesellschaft mit ethischen Maßstäben aufgeklärter Philosophie und christlicher Soziallehre. Nach außen harmonierten die ordoliberalen Ideen mit dem westlich-atlantischen Konzept einer multilateralen und handelsoffenen internationalen Ordnung. Die Gegenwart erlebt inzwischen erhebliche Verschiebungen im weltgesellschaftlichen Gefüge. Die Rückkehr hegemonialer oder neo-nationaler Tendenzen auf einer neuen multipolaren Bühne steht in Spannung zu Forderungen einer ökologischen Transformation der Weltwirtschaft. Im Innern westlicher Demokratien zeigen sich tiefere Risse und eine Erosion tradierter Muster stabiler Sozialbeziehungen. Die Gesellschaften werden volatiler, stimmungsabhängiger und zeigen sowohl politischen Steuerungsehrgeiz wie auch eine Abwendung von institutionellen Vorverständnissen. Kann unter diesen gewandelten Umständen das Erbe der sozialen Marktwirtschaft bewahrt und neu in die Zeit gestellt werden? Um dies und mehr wird es im Vortrag von Prof. Dr. Dr. Udo Di Fabio gehen. Im Anschluss findet ein kleiner Empfang statt. 

Navigation

Werkzeugkiste

Nutzermenü und Sprachwahl