Universität Erfurt

Universität Erfurt

Schwerpunktfeld "Bildung. Schule. Verhalten."

Der universitäre Schwerpunkt "Bildung", der 2008 neben dem Schwerpunkt "Religion" an der Universität Erfurt eingerichtet wurde, hat sich in den vergangenen Jahren dynamisch weiterentwickelt und sich auf das Zusammenspiel der Forschung zu Bildung, Schule und Verhalten fokussiert. Dabei geht es um die Erforschung des Erwerbs von Kompetenzen und die Frage, auf welche Bedingungen sich dieser Erwerb stützt. Dies betrifft sowohl die Sprach- und Entscheidungsentwicklung, die Fragen nach Inklusion und Lernen wie auch Gesundheit und Medien. In seiner inhaltlichen Breite, methodischen Vielfalt und Homogenität ist das Schwerpunktfeld an der Universität Erfurt zunehmend für junge Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler interessant. Quer zu den Fakultäten, insbesondere der Erziehungswissenschaftlichen und Staatswissenschaftlichen Fakultät, aber auch weit in die Philosophische Fakultät hinein, erlaubt es eine stetige Reflexion auch der strukturellen Weiterentwicklung in Forschung und Lehre.

Forschungsprojekte

News

  • 13.06.2019: QUALITEACH lädt zum Inklusionsforum ein

    Unter dem Titel „Sichtweisen auf Inklusion – unterwegs zu einem Verständnis“ lädt das Projekt QUALITEACH der Universität Erfurt am Dienstag, 18. Juni, zum Inklusionsforum ein. Beginn ist um 16 Uhr im Lehrgebäude 2, Raum 131, Ende gegen 18 Uhr.  Mehr

  • 06.06.2019: Forscher der Uni Erfurt starten Modellversuch „TRANS-SUSTAIN“

    Nachhaltigkeit und nachhaltige Entwicklung sind Themen, die in der aktuellen öffentlichen Diskussion einen breiten Raum einnehmen. Der Wille, rücksichtsvoll und verantwortlich mit Ressourcen umzugehen, zeigt sich nicht zuletzt in den aktuellen „fridays for future“-Demonstrationen. Junge Menschen möchten das Heft des Handelns selbst in die Hand nehmen und die Zukunft des Planeten ebenso wie ihre eigene mitbestimmen. Doch welche konkreten Prozesse müssen angestoßen werden, um nachhaltiges Handeln gesellschaftlich noch stärker zu etablieren? Mehr

  • 05.06.2019: Neue Studie: „Ungleiches ungleich behandeln!“

    Das Wissenschaftszentrum Berlin für Sozialforschung (WZB) hat eine neue Studie zur sozialräumlichen Verteilung der Zuwanderung in Deutschland veröffentlicht. Vorgelegt haben sie Stefanie Jähnen und Prof. Dr. Marcel Helbig, der als Bildungsforscher an der Universität Erfurt und am WZB beschäftigt ist. Er forscht vor allem zu Fragen sozialer Ungleichheit im deutschen Bildungssystem und untersucht, welche Rolle die ethnische und soziale Herkunft der Schüler dabei spielt.  Mehr

Termine

  • 04.07.2019
    Science Fair mit Verleihung des Promotionspreises (Dies academicus)

    Ort: Kommunikations- und Informationszentrum (KIZ)
    Die Universität Erfurt lädt alle ihre ForscherInnen zum „Science Fair“ ein, der gleichzeitig ein „Dies Academicus“ und damit lehrfrei ist.

  • 08.11.2019, 18:00 bis 23:59 Uhr
    Lange Nacht der Wissenschaften

    Ort: Universität Erfurt
    Im Zweijahresrhythmus findet sie statt - die "klügste Nacht des Jahres" oder anders: die "Lange Nacht der Wissenschaften" in Erfurt. Jeweils Anfang November lädt die Stadt Erfurt dann gemeinsam mit den Erfurter Hochschulen, dem HELIOS Klinikum sowie zahlreichen weiteren Unternehmen und Einrichtungen alle Erfurter und Gäste dazu ein, Wissenschaft im wahrsten Sinne des Wortes zu begreifen.

  • 20.11.2019, 20:00 bis 22:00 Uhr
    Science Slam

    Ort: Theater "Die Schotte"
    Nachdem der Science Slam in den vergangenen vier Jahren ein großer Publikumserfolg war, heißt es auch 2019 wieder „Wissenschaft auf die Bühne!“. Die Universität Erfurt lädt zum inzwischen fünften Erfurter Science Slam ins Theater „Die Schotte“ ein.

Claudia Behnke-Hermann, letzte Änderung: 6.06.2019

Werkzeugkiste

Suche

Nutzermenü und Sprachwahl