Universität Erfurt

Universität Erfurt

Detailansicht

Forschungsdatenmanagement – eine Kernkompetenz der Geisteswissenschaften?! 20.06.2019, 14:00 bis 17:00 Uhr

Eine Veranstaltung des Kompetenznetzwerks Forschungsdatenmanagement an den Thüringer Hochschulen und der Koordinierungsstelle Digital Humanities an der Universität Erfurt.

  • Ort: Kommunikations- und Informationszentrum (KIZ)
  • Referent(en): Daniel Kurzawe (SUB Göttingen), Harald Lordick (Steinheim Institut) und Marina Lemaire (Universität Trier)
  • Veranstalter: Kompetenznetzwerk Forschungsdatenmanagement an den Thüringer Hochschulen und Servicestelle Digital Humanities an der Universität Erfurt
  • Publikum: hochschulöffentlich

Im Anschluss an die Vorträge, wird es eine Podiumsdiskussion mit den Referenten, dem Vizepräsidenten für Forschung und wissenschaftlichen Nachwuchs und dem Vizepräsidenten für Studienangelegenheiten geben.

Programm:

  • 14:00 Uhr »Forschungsdaten – Eine kleine Einführung«, Daniel Kurzawe (Niedersächsische Staats- und Universitätsbibliothek Göttingen)
  • 14:30 Uhr »Auch das noch!? Forschungsdaten (-management) aus individueller geisteswissenschaftlicher Perspektive«, Harald Lordick (Salomon Ludwig Steinheim-Institut für deutsch-jüdische Geschichte, Essen)
  • 15:00 Uhr Kaffeepause
  • 15:30 Uhr »Forschung und Datenmanagement vereint in FuD: Eine Forschungsdatenmanagement-Software für die Geisteswissenschaften«, Marina Lemaire (Servicecenter eSciences, Universität Trier)
  • 16:00 Uhr Podiumsdiskussion mit den Referent/inn/en, dem Vizepräsidenten für Forschung und Nachwuchsförderung, Prof. Dr. Benedikt Kranemann, und demVizepräsidenten für Studienangelegenheiten, Prof. Dr. Gerd Mannhaupt

Downloads

Navigation

Werkzeugkiste

Nutzermenü und Sprachwahl