Universität Erfurt

Universität Erfurt

Detailansicht

Wie lesen? - Geschichts- und literaturwissenschaftliche Zugänge zu Texten 12.02.2019, 09:00 bis 16:00 Uhr

Der Workshop „Wie lesen? – Geschichts- und literaturwissenschaftliche Zugänge zu Texten“ möchte nach dem Ansatz des close-reading wenig Text viel Aufmerksamkeit schenken. Durch die gemeinsame Analyse, Kontextualisierung und Interpretation von Primärtexten wollen wir Ansätze, Methoden und Expertisen aus Geschichts- und Literaturwissenschaft zusammenführen und dadurch Synergien erzeugen, die uns ein erweitertes Textverständnis ermöglichen. Der Workshop steht neben den Mitgliedern der Nachwuchskollegien „Texte. Zeichen. Medien“ und „Wissensgeschichte der Neuzeit“ allen Promovierenden aus der Literatur- und Geschichtswissenschaft offen und trägt zur Vernetzung innerhalb der Universität Erfurt bei.

  • Ort: Universität Erfurt, Nordhäuser Str. 63
  • Veranstalter: Nachwuchskollegien "Texte.Zeichen.Medien" und „Wissensgeschichte der Neuzeit“
  • Kategorie: Workshop
  • Publikum: öffentlich

Programm

  • 9:00-9:30 Uhr: Einführung und Vorstellungsrunde
  • 9:30-10:15 Uhr: „Biography of a Dress“ [Antonia Purk]
  • 10:15-11:00 Uhr: „Ob die ledigen Opffer=Gefässe sind?“ [Kirsten Eppler]
  • 11:00-11:15 Uhr: Kaffeepause
  • 11:15-12:00 Uhr: „Julius Payers Nordpolexpedition“ [Felix Haenlein]
  • 12:00-13:00 Uhr: Mittagspause
  • 13:15-14:00 Uhr: „Tagebuchauszug des Grafen v. Salisch“ [Erik Liebscher]
  • 14:00-14:45 Uhr: „Fragmente Franz Kafkas“ [Jessica Maureen Maaßen]
  • 14:45-15:00 Uhr: Kaffeepause
  • 15:00-15:45 Uhr: „Einstellung zum Kind“ [Marius Heidrich]
  • 15:45-16:00 Uhr: Abschlussdiskussion

Weitere Informationen

Navigation

Werkzeugkiste

Nutzermenü und Sprachwahl