Universität Erfurt

Universität Erfurt

Prof. Dr. Heike Grimm

Aletta Haniel Professor für Public Policy und Entrepreneurship an der Willy Brandt School of Public Policy (Staatswissenschaftliche Fakultät)

  • Vizepräsidentin für Internationale Angelegenheiten
  • stellvertretende Direktorin der Willy Brandt School of Public Policy

Heike Grimm hält seit 2013 die Aletta Haniel Professur für Public Policy und Entrepreneurship an der Willy Brandt School of Public Policy inne, die sie als Direktorin von 2015 bis 2019 sowie als geschäftsführende Direktorin bereits von 2006 bis 2008 leitete. Derzeit ist sie stellvertretende Direktorin der School. Vor ihrer Berufung in Erfurt hielt sie die Professor for Policy Analysis and Public Management an der Universität Malta inne. Der Stifterverband für die deutsche Wissenschaft förderte sie von 2002 bis 2008 mit der Forschungsdozentur für Public Policy an der Universität Erfurt. Von 2004 bis 2008 forschte als Research Fellow am Max Planck Institut für Ökonomik in der Entrepreneurship, Growth and Public Policy Group unter Leitung von Professor David Audretsch. Sie studierte Politik- und Wirtschaftswissenschaften sowie Wirtschaftsgeschichte und Arabisch an der Universität München und der School of Oriental and African Studies der University of London. 1997 erfolgte ihre Promotion an der LMU München, ihre Habilitation 2013 an der Universität Erfurt. Als Gastdozentin und Visiting Professor lehrte sie unter anderem an der Georgetown University, Washington D.C., der School of Public and Environmental Affairs, der Indiana University, Bloomington, sowie der Higher School of Economics der State University Moscow.

Forschung

Ihre Forschungsinteressen umfassen die Bereiche Entrepreneurship, Social Entrepreneurship und Entrepreneurship Policy, ökonomische Regionalentwicklung, Public Administration und Non-Profit Management.

Lehre

Heike Grimm bietet an der Brandt School unter anderem die Einführungskurse "Comparative Public Policy" und "Political Advocacy and Leadership in the Public Sector" an, darüber hinaus Vertiefungskurse zu "NGO Management", "Social Entrepreneuship" oder "Anti-Corruption Policies".

Ausgewählte Publikationen

  • Public Policy Research in the Global South. A Cross-Country Perspective. Springer, 2019
  • Entrepreneurship und Wissenschaftsmanagement an staatlichen Hochschulen. In: Harald Pechlaner, Benedict C. Doepfer und Stefan Märk (Hrsg.): Wertschöpfungskompetenz und Unternehmertum. Rahmenbedingungen für Entrepreneurship und Innovation in Regionen, Springer Gabler, 2014, S. 165-196.
  • What drives patenting and commercialization activity at East German universities? The role of new public policy, institutional environment and individual prior knowledge. In: Journal of Technology Transfer, Vol.37, No.4, 2012, pp. 454-477 (Online First, 2 October 2010, mit Johannes Jaenicke).
  • The Lisbon Agenda and Entrepreneurship Policy: Governance Implications from a German Perspective. In: Public Administration, Vol.89, No.4, 2011, S. 1526-1545 (Online First, 17 June 2011).
  • Entrepreneur – Social Entrepreneur – Policy Entrepreneur. Typologische Merkmale und Perspektiven. In: Zeitschrift für Politikberatung, Jg.3, H.3-4, 2010, S. 441-456 (Online First , 27 April 2011).
  • Innovative Comparative Methods for Policy Analysis. Beyond the Quantitative-Qualitative Divide. New York: Springer Science + Media Inc., 2006 (mit Benoît Rihoux).

Navigation

Werkzeugkiste

Nutzermenü und Sprachwahl